Sonntag, 26. Mai 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Bernhard Hennen (Januar und März 2018)
Samstag, der 09. Dezember 2017

die chroniken von azuhr der verfluchteIm Januar und März 2018 stellt Bernhard Hennen "Die Chroniken von Azuhr" vor:

Der junge Milan Tormeno ist dazu ausersehen, seinem Vater Nandus in das Amt des Erzpriesters zu folgen: Er soll einer jener mächtigen Auserwählten werden, die die Geschicke der Welt Azuhr lenken.
Doch Milan kann nicht akzeptieren, dass sein Schicksal vorherbestimmt ist. Er rebelliert – und verstrickt sich mit der Meisterdiebin Felicia und der geheimnisvollen Konkubine Nok in ein gefährliches Netz von Intrigen.
Gemeinsam geraten sie in den Bann einer alten Prophezeiung – einer Prophezeiung, nach der die Ankunft des »Schwarzen Mondes« in Azuhr ein neues Zeitalter der Magie einläuten wird ...

Interview mit Bernhard Hennen (2012)

Rezension zu "Drachenelfen" 

Rezension zu "Könige der ersten Nacht"

Rezension zu "Elfenkönigin"

Termine:

05.01.2018, 20:00 Uhr

Bernhard Hennen präsentiert "Die Chroniken von Azuhr"

Buchhandlung Drachenwinkel
Beckinger Str. 1
66763 Dillingen

Veranstalter: Buchhandlung Drachenwinkel

18.01.2018, 20:00 Uhr

Bernhard Hennen präsentiert "Die Chroniken von Azuhr"

Buchhandlung Decius
Markt 4
29221 Celle

Veranstalter: Buchhandlung Decius

23.03.2018, 19:00 Uhr

Bernhard Hennen präsentiert "Die Chroniken von Azuhr"

Jugend- und Kulturzentrum
Am Lindhof 1A
28857 Syke

Veranstalter: Namenlose Tage e.V.
http://www.namenlosetage.de
Eintrittspreise: regulär: 6.00€


(Quele: Fischer)

Zuletzt aktualisiert: Montag, der 01. Oktober 2018
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren