Maria und Artur (Jan Arnald)

Roman einer Schriftstellerliebe

Maria und ArturJan Arnald hat einen poetischen, sensiblen und dabei höchst lebendigen Roman über die schillernde Beziehung zwischen Maria Wine und Artur Lundkvist geschrieben, eines der bekanntesten schwedischen Paare des 20. Jahrhunderts, das zu Recht mit Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir verglichen wird.

1936 in einem Zug irgendwo in Dänemark: Hier begegnen sich Maria Wine und Artur Lundkvist zum ersten Mal. Die hübsche junge Frau ist als uneheliches Kind im Heim und bei Verwandten auf­gewachsen und sehnt sich nach Liebe und Gebor­genheit. Der hoffnungsvolle Schriftsteller stammt aus einer Bauernfamilie und verspürt schon früh den Drang, sich aus den engen Fesseln seiner Herkunft zu befreien. Beide verbindet die Liebe zur Literatur und der Wille zum Schreiben. Maria und Artur werden zum bekanntesten Autorenpaar Schwedens – berühmt durch ihre literarischen Werke, berüchtigt aufgrund ihrer unkonventionellen ­offenen Beziehung. Einsichtsreich und phantasievoll zugleich nähert sich Jan Arnald einer ebenso leidenschaftlichen und mythenumwobenen wie zerstö­re­rischen Liebe zwischen zwei Schriftstellern.

 

 

 

Piper
Gebunden, 297 Seiten
ISBN-13: 9783492051088
19,90 €

 

Quelle: Piper Verlag

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren