Montag, 25. März 2019

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 20

Neueste Kommentare

Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Da ich beide bisher erschienenen Bücher großartig fand, freue ich mich auf ihr neuestes Werk.
Ich bilde mir ein, dass ich schon vor Jahren den Film anschauen wollte, aber nie dazu gekommen bin. Nun ...

Weiterlesen...

Star Trek/ Green Lantern Bd.2 – Fremde Welten (Mike Johnson, Angel Hernandez)
Geschrieben von Markus
Montag, der 17. September 2018

Verlag: Panini; (Mai 2018)
Softcover: 148 Seiten; 16,99 €
ISBN-13: 978-3741606953

Genre: Superhelden/ Science Fiction


Klappentext

Sinestro und Khan gegen Kirk und das Green Lantern Corps!

Die unendlichen Weiten des Universums werden nicht nur von der Besatzung des Raumschiffs Enterprise erforscht, sondern nun auch noch von Hal Jordan und anderen Green Lanterns beschützt. Doch die Macht der grünen Energieringe schwindet, und noch immer treibt Sinestro, der Meister der Furcht, im Kosmos sein Unwesen...

Als ein Angriff der Manhunter enthüllt, dass es auch in diesem Universum den Planeten Oa und die Wächter des Universums geben muss, die das Green Lantern Corps begründet haben, beginnt die Suche nach dieser Welt im Zentrum des Universums! Doch eine andere, gewaltige Gefahr bemächtigt sich eines roten Energierings – der Übermensch Khan Noonien Singh, der nichts anderes als die Vernichtung der Sternenflotte im Sinn hat!

Die actiongeladene Fortsetzung von Star Trek/ Green Lantern: Der Spektren-Krieg vom bewährten Team Mike Johnson (SUPERGIRL) und Angel Hernández (EARTH 2 SOCIETY)


Rezension

Die Lanterns und die Sternenflotte sind eine Allianz eingegangen. Während Guy Gardner und John Stewart auf der Erde an der Sternenflottenakademie unterrichten, befindet sich Hal Jordan weiterhin auf der Enterprise und unterstützt Kirk und Co.. Die Sternenflotte hat mittlerweile die Ringe der Green Lanterns so gut es geht kopiert, aber ihre Versionen sind längst nicht so machtvoll wie die Originale. Dafür betrifft sie ein Problem nicht. Denn die Ladung der Green Lantern-Ringe lässt nach und es gibt keine Möglichkeit sie aufzuladen. Da wird ein Manhunter gefunden und es ist klar, dass es auch in diesem Universum die Wächter geben muss, die einst das Green Lantern Corps geschaffen habe. Dummerweise erfährt auch Sinestro davon, der mittlerweile Imperator des Klingonischen Reiches ist, und es beginnt ein Wettrennen. Und noch jemand mischt wieder mit: Khan und dieses Mal sogar als Ringträger.

Mit Der Spektren-Krieg überraschten Mike Johnson und Angel Hernandez die Fans von Star Trek und Green Lantern völlig. Ein Crossover zwischen den beiden Universen schien auf den ersten Blick völlig absurd und praktisch unmöglich in einer guten und funktionierenden Geschichte umzusetzen. Aber Mike Johnson schaffte es, beide Welten auf eine Art zusammenzuführen, die durchaus in ihrem eigenen Rahmen nachvollziehbar war. Die Geschichte beschränkte sich dabei nicht nur auf reines Geprügel, sondern er hatte etwas zu erzählen und deutete an, dass er noch viele weitere Geschichten zu erzählen haben könnte. Mit Fremde Welten geht es weiter. Die Green Lanterns haben sich in dem für sie neuen Universum mittlerweile etabliert und so kam es zu einem Technikaustausch. Die Geschichte nimmt dann Fahrt auf, als ein Manhunter gefunden wird und die Ringe des Corps beginnen zu versagen. Ab hier drückt Mike Johnon so richtig aufs Gaspedal und es entwickelt sich eine sehr gut ausgearbeitete Handlung, die wieder alle wichtigen Figuren beider Universen aufeinandertreffen lässt. Damit sich aber nichts wiederholt, sorgt Mike Johnson für so manches Problem und treibt die Handlung dann auf die Spitze, indem er einen alten Bekannten für Kirk auftauchen lässt, der zu den charismatischen Gegenspielern zählt, die Star Trek oder Green Lanterns je hatten. Khan! Der klar an Benedict Cumberbatchs Aussehen orientierte brillante Stratege und Übermensch darf hier einen wahrhaft diabolischen Auftritt hinlegen, in dessen Zuge er sogar an einen roten Ring des Zorns gelangt. Und das wie ist gleich einer der Höhepunkte des Comics. Mike Johnson leistet hier wieder großartiges und lässt beide Welten weiterhin vollkommen natürlich zusammenwirken und hat dabei jede Menge Ideen, wie er die Reihe vorsetzen könnte. So wie Fremde Welten sich präsentiert, muss man sich keine Gedanken machen, dass Star Trek/ Green Lantern in weiteren Bänden nachlassen könnte.

Angel Hernandez lässt die Charaktere erneut gewohnt aussehen und passt sie ihren Vorlagen an, die sofort zu erkennen sind. Es ist kein Charakter dabei, der nicht seinem Vorbild entsprechen würde. Dies trägt zur Atmosphäre bei und hilft sehr, Star Trek und Green Lantern in einem Universum zu vereinen. Angel Hernandez leistet sehr gute Arbeit und kann auch die nötige Action inszenieren. Inhaltlich, wie zeichnerisch kann Fremde Welten voll überzeugen.


Fazit

In Fremde Welten legen Mike Johnson und Angel Hernandez nach und liefern ein weiteres packendes Abenteuer dieses ungewöhnlichen Crossovers ab. Für Fans beider Lager empfehlenswert. Lesen!


Pro & Contra

+ Khan
+ Sinestro und die Klingonen
+ Kirk und Hal Jordan

Bewertung:

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 4/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 4,5/5
Preis/Leistung: 4,5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln mit dem Green Lantern Corps:

Rezension zu Green Lantern: Rebirth
Rezension zu Blackest Night
Rezension zu Hal Jordan und das Green Lantern Corps Bd.1
Rezension zu Hal Jordan und das Green Lantern Corps Bd.2
Rezension zu Hal Jordan und das Green Lantern Corps Bd.3
Rezension zu Hal Jordan und das Green Lantern Corps Bd.4
Rezension zu Hal Jordan und das Green Lantern Corps Bd.5
Rezension zu Hal Jordan und das Green Lantern Corps Bd.6
Rezension zu Green Lantern/ Star Trek – Der Spektren-Krieg
Rezension zu Green Lantern: Erde Eins

Literatopia-Links zu weiteren Star Trek-Titeln:

Rezension zu Star Trek – Die neue Zeit Bd. 2
Rezension zu Star Trek – Countdown to Darkness
Rezension zu Green Lantern/ Star Trek – Der Spektren-Krieg
Rezension zu Green Lantern/ Star Trek – Fremde Welten
Rezension zu Star Trek Enterprise 1 – Das höchste Maß an Hingabe
Rezension zu Star Trek: Enterprise 2 - Was Menschen Gutes tun
Rezension zu Star Trek – Into Darkness

Literatopia-Links zu weiteren außergewöhnlichen Crossovern:

Rezension zu Das DC-Universum vs. Masters of the Universe
Rezension zu Batman/ Teenage Mutant Ninja Turtles Adventures
Rezension zu Batman/ Hellboy/ Starman
Rezension zu Batman/ Aliens
Rezension zu DC und die Looney Tunes
Rezension zu Justice League/ Power Rangers

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, der 30. Oktober 2018
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren