Mittwoch, 22. Mai 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Coyote (Ranmaru Zariya)
Geschrieben von Katja
Sonntag, der 11. November 2018

coyote manga

Carlsen (September 2018)
ca. 180 Seiten, 7,99 EUR
ISBN: 978-3-551-73673-4

Genre: Shonen-Ai


Klappentext

„Ob Mann oder Frau, ob Werwolf oder Mensch, für mich spielt das keine Rolle.“

„Lili“ lebt unerkannt als Werwolf unter Menschen, da begegnet er eines Tages dem Bar-Pianisten „Marlene“ und lässt sich auf einen harmlosen Flirt ein. Doch Lili wird von Marlene beobachtet, wie die erste Hitze ihn ohne Vorwarnung überfällt und er seine Menschengestalt nicht aufrechterhalten kann. Lili will auf Marlenes Einladung nicht eingehen, aber …


Rezension

Werwölfe – nur ein Mythos? Nein, sie existieren wirklich und leben unentdeckt unter den Menschen. Es gibt viele Gerüchte über sie. Und bis heute gibt es Menschen, die Werwölfe jagen. Früher lebten sie offen unter den Menschen, doch weil man ihnen besondere Fähigkeiten andichtete und Werwölfe dafür tötete, leben sie heute versteckt.

Einer der Werwölfe wird in einer Bar auf einen Pianisten aufmerksam. Aufgrund des Liedes, das er bei ihrer ersten Begegnung spielt, geben die beiden sich die Spitznamen „Lili“ und „Marlene“. Sie tauschen keine richtigen Namen aus, denn beide haben ihre ganz eigenen Geheimnisse. Doch obwohl sie es gerne leugnen würden, werden sie voneinander angezogen. Marlene zeigt seine Zuneigung ganz offen, doch Lili weicht ihm immer wieder aus, aus Angst davor, als Werwolf enttarnt zu werden.

Neuerdings wurden Werwölfe angegriffen. Offenbar steckt ein bestimmter Clan dahinter, der es sich zum Ziel gesetzt hat, alle Werwölfe auszurotten. Auf beiden Seiten gab es bereits Tote und dies stachelt natürlich alle Gemüter an. Ausgerechnet in dieser schwierigen Zeit überkommt Lili die sogenannte Hitze, eine Zeit, in der sein Körper ein unbändiges Verlangen verspürt. Da ihn diese Phase das erste Mal überkommt, weiß er nicht wie er reagieren soll. Und so ist es Marlene, der ihn in dieser hilflosen Situation findet. Doch so sehr Lili dagegen ankämpft, er kann seine menschliche Gestalt kaum noch aufrechterhalten. Aber wie wird Marlene reagieren, wenn er dieses Geheimnis erfährt?

Die Geschichte von „Coyote“ geht rasant los und zieht die Leser direkt hinein. Die Charaktere lernt man dabei nur stückchenweise kennen. Auch ihre Geheimnisse werden nur langsam aufgedeckt. Dieser Storyaufbau sorgt für Spannung und Überraschungen. Die beiden Hauptcharaktere stehen klar im Fokus, man erfährt aber auch teilweise vergangene Ereignisse über die, die ihnen nahestehen. Doch gerade die beiden Charaktere Lili und Marlene sind sehr interessant. Ihr Zusammenspiel ist aufregend und schön mitanzusehen. Die Zerrissenheit der beiden, die durch ihre Vergangenheiten kommt, ist gut dargestellt.

Die Zeichnungen bringen die Stimmung sehr gut rüber. Sie sind sehr ordentlich und detailliert, auch die Hintergründe. Da die Darstellung der körperlichen Gelüste von Lili und Marlene ebenfalls sehr detailliert dargestellt wird, ist dieser Manga nur für ältere Leser geeignet.


Fazit

„Coyote“ ist ein schöner, spannender und emotionaler Shonen-Ai für Mystery-Fans und Liebhabern von Werwölfen.


Pro & Contra

+ spannende Story
+ interessante Charaktere
+ ordentliche Zeichnungen

Bewertung: sterne4

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 3,5/5

Zuletzt aktualisiert: Sonntag, der 11. November 2018
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren