Donnerstag, 13. Dezember 2018

Weihnachtsgewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 20

Neueste Kommentare

Ich bilde mir ein, dass ich schon vor Jahren den Film anschauen wollte, aber nie dazu gekommen bin. Nun ...

Weiterlesen...

Hallo Carsten, ich habe deine persönlichen Daten aus deinem Kommentar gelöscht, die gehören nicht ...

Weiterlesen...

Hallo zusammen! Hier gern mein Wunschzettel: Binti Tsukuyumi - Full Moon down Alexander Nikopol Top & ...

Weiterlesen...

Ein/e brillante/r Psycholog(i)e ...

Weiterlesen...

Ich drücke mir mal so mega dolle die Daumen um endlich auch die Bücher kennelernen und lesen zu dürfen ...

Weiterlesen...

Tow & Tank – A Man, His Tank & A Zombie (Andy Genen)
Geschrieben von Markus
Dienstag, der 13. November 2018

Gebundene Ausgabe: 60 Seiten; ca. 15 €

Genre: Endzeit


Rezension

Die Apokalypse ist geschehen und jeder kämpft auf seine Weise um das Überleben und die Zombies. Ein einsamer Mann fährt mit seinem Abschlepppanzer durch die Gegend und trifft unvermittelt auf die gutaussehende Helga. Einziges Problem: sie ist ein Zombie. Jedoch keiner der Hirntotensorte, die stumpf fressen wollen. Mit Hilfe von Yoga ist es ihr gelungen, ihren Hunger zu unterdrücken, naja zumindest fast, ihr Freund, der sich immer über ihre Yogaübungen lustig machte, wurde dann doch von ihr gefressen. Ansonsten hat sie sich aber gut im Griff. Trotzdem lässt Tow, wie Helga den Mann nennt, Helga stehen, verzichtet aber dafür darauf, ihr untotes Dasein zu beenden. Kurze Zeit später wird er von einer anderen Gruppe gestoppt. Carmen und ihre Bande von antropomorphen Tiermitstreitern wollen Tows Panzer haben. Klar, dass er das ablehnt und schon beginnt eine wilder Verfolgungsjagd, in die sich Helga überraschend einmischt und die die beiden Zwangsgefährten bis zum Ozean führt.

Noch ein Zombiecomic? Noch ein postapokalyptisches Szenario, ist das wirklich nötig? Schließlich scheinen solcher Art Comics und Geschichten überall aufzutauchen und selten unterscheiden sie sich wesentlich von anderen. Selbst The Walking Dead ist im Fernsehen zwischenzeitlich fast beliebig geworden, auch wenn es in der neuesten Staffel wieder bergauf geht. Die Frage ist also, ist ein weiterer Comic mit Zombies und Endzeit nötig?
Wer zu Tow & Tank von Andy Genen greift, wird diese Frage ganz eindeutig mit Ja beantworten, denn er bringt mit Tow und Helga frischen Wind in das Genre. Hier gibt es keine Gegnermassen an Zombies und auch keine triste Welt, in der man lieber tot als lebendig sein möchte.
Das fängt damit an, dass Helga ein Zombie und absolut lebenslustig ist und damit weit entfernt von dem Klischeezombie. Sie ist fröhlich und etwas verrückt und ist damit genau das, was Tow offensichtlich fehlt, der einsam in seinem Panzer dahinzieht. Er spricht kein Wort, sondern handelt und so wie man ihn kennenlernt, ist es ein Wunder, dass er Helgas Existenz nicht beendet. Im weiteren Verlauf ist dies ein Glücksfall für ihn, denn sie weckt ihn wieder etwas auf und man sieht ihn sogar lächeln.
Ansonsten ist Tow & Tank im positiven Sinne etwas verrückt. Carmen und ihre Bande sind einfach witzig anzuschauen und die Verfolgungsjagd, die sich am Ende ergibt, ist unheimlich gut gemacht, lustig und etwas verrückt. Generell steckt Tow & Tank voller Humor und es ist unmöglich nicht zu lachen. Selten war die Endzeit so witzig. Andy Genen zeigt mit Tow & Tank, dass es nicht immer düster und trist sein muss, wenn es um Zombies und Endzeit geht.

Ein ganz großer Trumpf und eine riesige Hilfe dabei sind Andy Genens Zeichnungen. Statt eines düsteren Szenarios ist alles bei ihm hell und bunt, in kräftigen Farben. Seine Figuren sind etwas cartoonig und dem Funnystil zuzuordnen. Dazu hat er immer wieder tolle Einfälle für seine Hintergründe, es passiert also nicht nur im Vordergrund etwas. Zudem hat er ein tolles Gespür für Actionszenen. Insgesamt lässt sich sagen, dass Andy Genen beweist, dass er ein hervorragender Zeichner ist, der am laufenden Band verrückte Einfälle präsentiert, die alle zusammenpassen und für sehr gute Unterhaltung sorgen.

Das einzige, das zu bedauern ist, ist, dass Tow & Tank bisher keinen großen Verlag hinter sich hat und somit nur beim Zeichner selbst zu bekommen ist. Wer den Band haben will, muss sich also direkt an Andy Genen wenden, der bei Facebook leicht zu finden ist. Leider gibt es Tow & Tank nicht auf Deutsch, sondern nur auf Englisch, Französisch und Luxemburgisch. Aber wer weiß, vielleicht widmet sich noch ein Verlag des Comics, verdient hätte er es auf jeden Fall.


Fazit

Die Endzeit kann auch Spaß machen, wie Tow & Tank beweist. Andy Genen erzählt hier den Auftakt der Geschichte von Tow und Helga und dies voller Humor und schrägen Einfällen, die für jedes Alter geeignet sind. Ein toller Comic, der hoffentlich noch die Aufmerksamkeit bekommt die er verdient.


Pro & Contra

+ Humor
+ Helga und Tow ergeben ein ideales Paar
+ Endzeit mal anders

Bewertung:

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 4,5/5
Zeichnungen: 4,5/5
Humor: 5/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, der 13. November 2018
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren