Freitag, 22. März 2019

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 20

Neueste Kommentare

Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Da ich beide bisher erschienenen Bücher großartig fand, freue ich mich auf ihr neuestes Werk.
Ich bilde mir ein, dass ich schon vor Jahren den Film anschauen wollte, aber nie dazu gekommen bin. Nun ...

Weiterlesen...

Batman/ Teenage Mutant Ninja Turtles – Der Dunkle Ritter in New York (James Tynion IV, Ryan Ferrier, Freddie Williams II)
Geschrieben von Markus
Donnerstag, der 22. November 2018

Verlag: Panini; (September 2018)
Softcover: 148 Seiten; 16,99 €
ISBN-13: 978-3741609787

Genre: Superhelden


Klappentext

Batman und die Turtles gegen Bane

Batmans stärkster Widersacher Bane führt neuerdings die League of Assassins sowie die Ninjas vom Foot-Clan in die Schlacht. Sogar die Schurken Bebop und Rocksteady schließen sich dem zerstörerischen Kraftprotz an, der über das New York der Turtles herrschen will. Doch Batman und Robin stellen sich gemeinsam mit Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo Banes Plänen in den Weg. Und dabei werden sie nicht nur von Meister Splinter, April O´Neil, Casey Jones, Nightwing oder Batgirl unterstützt...

Das zweite Crossover zwischen den Multimedia-Ikonen komplett in einem Band. In Szene gesetzt von James Tynion IV (BATMAN – DETECTIVE COMICS), Ryan Ferrier (Mighty Morphin Power Rangers) und Ausnahmekünstler Freddie Williams II (GREEN ARROW).


Rezension

Shredder befindet sich im Gefängnis und dadurch ist ein Vakuum entstanden, dass die diversen Banden und Anführer füllen wollen. In einer der vielen Auseinandersetzungen, muss Donatello schwer einstecken und ist anschließend frustiert. Er hat das Gefühl nicht mit seinen Brüdern mithalten zu können und begeht deswegen einen schweren Fehler. Dadurch gelangt Bane, der gerade mit Batman und Robin unterhalb Gothams um eine Lazarusgrube kämpft, in das New York und die Dimension der Turtles. Dort beginnt er sofort damit den Foot Clan unter seine Kontrolle zu bringen, um letztlich über ganz New York zu herrschen. Dabei sind ihm Bebop und Rocksteady als auch Baxter Stockman eine Hilfe. Vor allem Stockman, der ein synthetisches Venom herstellen kann und es den Anhängern Banes verabreicht. Angesichts einer Armee von Ninjas mit Venom in den Adern scheinen Batman, Meister Splinter, die Turtles und ihre Verbündeten keine Chance zu haben, diesen Kampf zu gewinnen.

Der Dunkle Ritter in New York ist nicht das erste Crossover zwischen Batman und den Teenage Mutant Ninja Turtles. Bereits im direkten Vorgänger fanden sich die Turtles in Gotham wieder. Nun also steht der Gegenbesuch an. Und der fällt einerseits genauso aus, wie es zu erwarten war, nämlich mit jeder Menge Kämpfen gegen Bane und seine Männer, andererseits auch erstaunlich erwachsen und tiefgründig. Das liegt vor allem an Donatellos Aufgabe und Darstellung innerhalb der Geschichte. Der Technikfreak bei den Turtles steht meist im Hintergrund und wird von seinen anderen Brüdern in den Schatten gestellt. Nun aber liegt der Fokus auf dem Schwächsten der vier Brüder. Jenem der fehlendes Können, obwohl auch er ein Meister seiner Kampfkunst ist, mit Technik wettmacht. In Der Dunkle Ritter in New York kommen ihm Selbstzweifel. Er hat das Gefühl eher eine Last für seine Brüder zu sein, statt einer wirklichen Hilfe und sucht einen Weg sich selbst zu verbessern, um entscheidend eingreifen zu können. Damit bringt er die Dinge erst in Gang und verschafft Bane die Möglichkeit, sich aufzuschwingen. Zu allem Überfluss tappt er in dieselbe Falle wie einst Batman. Er versucht den schnellen Weg zu nehmen und greift zum Venom. James Tynion IV und Ryan Ferrier tauchen in Donatellos Psyche ein und stellen ihn als einen zutiefst verunsicherten dar, der erst wieder neu zu sich finden muss. Dass er dabei die Hilfe seiner Brüder und seines Meisters Splinter hat, ist selbstverständlich. Damit die Geschichte aber nicht allzu finster wird, dürfen sich Raphael und Robin ein klein wenig bekriegen und darin wetteifern, wer der Bessere ist. Beide Handlungsfäden ziehen sich durch den ganzen Band, der wirklich gut geschrieben ist und jede Charakterentwicklung glaubhaft vermitteln kann, selbst die Zusammenarbeit von Batman und Shredder ist absolut nachvollziehbar. So hat Der Dunkle Ritter in New York mehr als einfache Schlägereien zu bieten, sondern ist tiefgründig, von den Charakteren angetrieben und spannend. Selten passt bei einem Superheldencrossover alles so absolut perfekt zusammen und hat dabei auch noch eine tiefergehende Handlung.

Selten gibt es so fantastische Zeichnungen bei Superheldencomics zu sehen, wie in diesem Crossover, was es noch etwas außergewöhnlicher macht, denn Batman und die Teenage Mutant Ninja Turtles funktioniert zwar hervorragend, ist aber vermutlich eher nicht die Topserie. Somit ist es echt überraschend, welche extrem gute Arbeit Freddie Williams II abliefert. Er setzt alles in perfekten Bildern um und um alles abzurunden sind die Cover von Kevin Eastman, einem der beiden Schöpfer der Turtles enthalten.


Fazit

Selten gibt es ein solch gutes Crossover, wie das zwischen den Turtles und Batman. Ryan Ferrier und James Tynion IV begeistern mit einer Geschichte, die alle Figuren glaubhaft zusammenführt. Dazu kommen Zeichnungen von Freddie Williams II, die einfach perfekt sind. Das ist einfach beste Comicunterhaltung auf höchstem Niveau.


Pro & Contra

+ glaubhafte Charakterentwicklungen
+ beide Welten kommen zu ihren großen Auftritten
+ Raphael und Robin
+ Batman und Shredder

Bewertung:
Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Zeichnungen: 4/5
Humor: 4/5
Lesespaß: 5/5
Preis/ Leistung: 5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln der Teenage Mutant Ninja Turtles:

Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.3 – Vier Brüder
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.4 – Die Schatten der Vergangenheit
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.6 – Vier Freunde
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.7 – Der Krieg gegen Krang
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.8 – Vier Feinde
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.9 – Die geheime Geschichte des Foot Clan
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.10 – Shredder greift an
Rezension zu Batman/ Teenage Mutant Ninja Turtles Adventures
Rezension zu Batman/ Teenage Mutant Ninja Turtles – Der Dunkle Ritter in New York

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, der 22. November 2018
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren