Freitag, 18. Januar 2019

Phantast (Download)

Phantast 20

Neueste Kommentare

Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Da ich beide bisher erschienenen Bücher großartig fand, freue ich mich auf ihr neuestes Werk.
Ich bilde mir ein, dass ich schon vor Jahren den Film anschauen wollte, aber nie dazu gekommen bin. Nun ...

Weiterlesen...

Die Longlist für den SERAPH 2019 wurde veröffentlicht
Geschrieben von Judith
Freitag, der 11. Januar 2019

Kürzlich wurde die Longlist für den Phantastikpreis SERAPH 2019 veröffentlicht. Der Jurypreis wird seit 2012 vergeben und hat es sich zum Ziel gesetzt, die besten Romane der deutschsprachigen Phantastik auszuzeichnen. Der SERAPH wird im Rahmen der Leipziger Buchmesse verliehen und der Nachwuchsförderpreis (Bestes Debüt) ist mit einem Preisgeld dotiert. Dieses Jahr wurden für die Longlist vorgeschlagen:

SERAPH 2019 Titel der Longlist „Bestes Buch“:

Akram El-Bahay: Die Bibliothek der flüsternden Schatten – Bücherkönig
Sylvia Englert: Das dunkle Wort
Mechthild Gläser: Bernsteinstaub
Bernhard Hennen: Die Chroniken von Azuhr – Der Verfluchte
Tom Hillenbrand: Hologrammatica
Julia Lange: Blutgesang
Timo Leibig: Nanos – Sie bestimmen, was du denkst
T. S. Orgel: Terra
Sonja Rüther & Konrad Hollenstein: Geistkrieger – Feuertaufe
Judith C. Vogt: Roma Nova
Daniela Winterfeld: Verloren – Die Kinder der Hexen

SERAPH 2019 Titel der Longlist „Bestes Debüt“:

Rebecca Andel: Feder & Klinge
Kris Brynn: The Shelter – Zukunft ohne Hoffnung
Joan Darque: Urban Shadows – Die Farben der Schatten
Willi Hetze: Die Schwärmer
Christina Hiemer: Mentira – Stadt der Lügen
Hendrik Lambertus: Zwillingsblut – Der Kampf der Zwerge
Erin Lenaris: Die Ring-Chroniken – Begabt
Caroline Ronnefeldt: Quendel

SERAPH 2019 Titel der Longlist „Bester Independent-Titel“

Elenor Avelle: Gefesselt – Der Anfang
Nora Bendzko: Hexensold
Stella Delaney: Das Leuchten am Rande des Abgrunds
Katrin Ils: Splitter der Nacht
Birgit Jaeckel: Das Erbe der Rauhnacht
Alex M. Schwarze: Cróthpall – Glut der Schatten
Benjamin Spang: Blut gegen Blut

(Quelle: Phantastische Akademie)

Zuletzt aktualisiert: Freitag, der 11. Januar 2019
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren