Mittwoch, 26. Juni 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Shi Bd.2 – Der Dämonenkönig (Zidrou, Homs)
Geschrieben von Markus
Donnerstag, der 28. März 2019

Verlag: Splitter-Verlag; (August 2018)
Gebundene Ausgabe: 56 Seiten; 14,80 €
ISBN-13: 978-3958395268

Genre: Thriller


Klappentext

Zwei Frauen...
...gegen ein Königreich


Rezension

2017 Sir Barrington musste mit ansehen, wie eine Antipersonenmine seinem Sohn die Beine genommen hat. Nun versucht er seinen Sohn aufzuheitern, was ihm durchaus gelingt. Aber der erste seelische Tiefschlag ereilt ihn, als der behandelnde Arzt ihm eine Standpauke hält, da Sir Barrington genau die Waffen verkauft, deren Opfer sein Sohn und viele andere wurden. Der zweite Tiefschlag lässt nicht lange auf sich warten, jemand beginnt hohe Angestellt von Barringtons Firma mit ihren eigenen Minen zu attackieren.

1857 Kita ist im Bordell gelandet und Jennifer Winterfield wurde gezwungen eine Beziehung mit dem sadistischen Reverend einzugehen, der jede Gelegenheit nutzt, um sie zu demütigen und zu schlagen. Als er den Bogen überspannt, wehrt sie sich mit aller Vehemenz und landet in einer Irrenanstalt. In der Zwischenzeit hat Kita Besuch von ihrem Sensei erhalten und beschlossen Jennifer zu befreien. Gemeinsam versuchen sie anschließend einen brisanten Plan in die Tat umzusetzen, der gefährlich für Queen Victorias Herrschaft werden könnte, die selbst Interesse an den Vorgängen im Alkoven hat, dem Luxusbordell in dem Jennifers Vater und seine Freunde ein und ausgehen.

Jennifers und Kitas Geschichte geht weiter und wie zuvor scheint sie keine wirklich gute Wendung nehmen zu können. Ihre Leben haben sich seit dem Beginn zusehends verschlechtert und in Der Dämonenkönig setzt sich dies weiter fort. Zidrou erzählt die Ereignisse konsequent weiter und lässt so seine beiden Hauptfiguren für ihre Taten in Am Anfang war die Wut... leiden. Dieses entstammt den Verhältnissen der Welt in der Jennifer und Kita leben. In dieser, dem England zur Zeit Queen Victorias, sind die Frauen für nicht mehr zuständig, als Kinder zu kriegen und hübsch auszusehen. Da werden zwei so starke Frauen natürlich als Gefahr angesehen, die es gilt zu beseitigen und unter Kontrolle zu bringen.
Die Geschichte die Zidrou, für die beiden Frauen entworfen hat, führt sie dementsprechend immer wieder an ihre Grenzen, wobei er die Umstände der Zeit gekonnt ausnutzt. Nur manches Mal übertreibt er es in seiner Darstellung und es wird etwas zu viel für lediglich zwei Charaktere. Andererseits sorgt dies dafür, dass die Handlung glaubwürdig bleibt und die übernatürlichen Elemente einen Platz bekommen. Denn ohne eine so schwere Misshandlung, wie Kita und Jennifer erfahren, würde es ansonsten wenig glaubwürdig sein, wenn sie ohne einen gewissen Fantasyanteil aus der Sache herauskommen.
Aber Zidrou begnügt sich in diesem Band nicht nur mit dem Handlungsstrang über die beiden Frauen, sondern er fügt noch so manches neues Element seiner Geschichte hinzu. Jennifers Vater und seine Freunde scheinen vielmehr mit ihren Treffen im Alkoven zu bezwecken, als nur der Vergangenheit hinterherzuhängen. Sie planen eine Umsturz, wodurch die Männer, die bisher als plumpe Unsympathen erschienen, etwas interessanter werden. Queen Victoria wird auch ins Spiel gebracht und der Alkoven hat auch eine Überraschung zu bieten. Nicht zu vergessen Kitas Sensei, der an einer Stelle mitmischen darf. Es passiert also sehr viel und obwohl es manchmal etwas zerfasert scheint, schafft es Zidrou trotz der verschiedenen Baustellen die Geschichte zusammenzuhalten. Das passiert hauptsächlich über die sehr gut geschriebenen Haupt- und Nebencharaktere. Sicher, manches entspricht einfach sehr dem Klischee, wie der Reverend, der hinter seiner bürgerlichen Fassade ein wahrhaft sadistisches Monster ist, jedoch ergeht sich Zidrou nicht in ihnen, sondern nutzt sie, um die Unterschiede zu anderen hervorzuheben und Kita und Jennifer zu wirklich starken Frauen werden zu lassen.
Außerdem legt er erneut ein hohes Tempo an, dass die Geschichte nach vorne treibt und über manche Schwäche hinweg sehen lässt. Es geht einfach zu schnell weiter, um sie wirklich wahrzunehmen und die Spannung wird hoch gehalten. In Der Dämonenkönig werden wie bereits in Am Anfang war die Wut... weiterhin Dinge angelegt, die sich in späteren Bänden hoffentlich richtig auszahlen werden.

Homs zeichnet weiterhin brillant und ganz im Dienste der Geschichte. Seine Bilder sind voller Details, er legt Wert auf die Hintergründe und gestaltet die Geschichte über die Atmosphäre und die Stimmungen, die er hervorruft, mit. Sein leicht überzeichneter Stil, der etwas am Grotesken entlang schrammt, zahlt sich jetzt vollkommen aus, denn dadurch wirkt der Fantasyanteil nicht als Fremdkörper, sondern fügt sich nahtlos ein.


Fazit

In Der Dämonenkönig müssen Jennifer und Kita weiter um ihre Freiheit kämpfen. Zidrou erzählt ihre Geschichte rasant und spannend und fügt neue interessante Charaktere und Handlungsstränge ein. Shi überzeugt als übernatürliches Thrillerdrama vollkommen.


Pro & Contra

+ neue Handlungselemente
+ Homs Zeichnungen überzeugen erneut
+ hohes Tempo und spannend
+ starke Frauencharaktere

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4,5/5
Zeichnungen: 4,5/5
Lesespaß: 4,5/5
Preis/Leistung: 4/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln von Homs:

Rezension zu Verblendung Bd.1 (Splitter)
Rezension zu Verblendung Bd.2 (Splitter)
Rezension zu Shi Bd.1

Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, der 28. März 2019
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren