Sonntag, 18. August 2019

Gewinnspiel

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Usagi Yojimbo/ Teenage Mutant Ninja Turtles – Namazu (Stan Sakai)
Geschrieben von Markus
Freitag, der 12. April 2019

Verlag: Dantes Verlag; (November 2017)
Softcover: 56 Seiten; 8,95 €
ISBN-13: 978-3946952091

Genre: Abenteuer/ Legenden/ Eastern


Klappentext

Usagi Yojimbo trifft die Teenage Mutant Ninja Turtles

Zwanzig Jahre nach ihrem letzten Zusammentreffen reisen die Teenage Mutant Ninja Turtles erneut in die Welt von Usagi Yojimbo. Aber... irgendetwas hat sich verändert. Usagi? Die Turtles? Die Welt?

Aus der Feder von Stan Sakai stammt diese brandneue Geschichte, in der Usagi versucht, Japan vor dem Untergang zu retten... das Auftauchen von Leonardo, Raphael, Donatello und Michelangelo, den vier Recken in Rückenpanzern aus fremder Kultur und ferner Zeit, kommt ihm dabei sehr zupass. Zusammen nehmen sie den Kampf gegen einen alten Bekannten auf: den besessenen Jei, „Die Klinge der Götter“.


Rezension

Wenn es eine Comicreihe gibt, die es unverständlicherweise nie zu großem Erfolg in Deutschland gebracht hat, dann Stan Sakais großartige Serie Usagi Yojimbo, in der er von den Abenteuern des Samuraihasen Usagi berichtet. Diese zurecht preisgekrönte Serie ist hier bisher leider zweimal gescheitert. Einmal versuchte es der Carlsen Verlag, allerdings war die Übersetzung nicht so gut gelungen, und einmal der Verlag Schwarzer Turm. Seit 2017 veröffentlicht nun der Dantes Verlag Usagi Yojimbo und führt die Reihe nicht nur weiter, sondern füllt nach und nach die bestehenden Lücken und sorgt für eine einheitliche Gestaltung aller Abenteuer.
Von der Darstellung der Charaktere als Tiere sollte man sich bei Usagi Yojimbo nicht täuschen lassen, Stan Sakai liefert keine für Kinder geeigneten Geschichten ab. Sein Usagi ist blutig, wenn nötig, dramatisch, spannend und traurig. Er begleitet den Hasen auf seinen Wegen durch das alte Japan, welches er aufleben und vor den geistigen Augen der Leser neu erstehen lässt. Dafür greift er häufig auf Mythen und Legenden Japans zurück und interpretiert sie auf seine Weise. Allen Geschichten gemein ist aber, dass sie den Leser die Kultur Japans besser verstehen lassen und ihm näher bringen.
Für das erneute Aufeinandertreffen der Turtles und Usagis bedient er sich ein weiteres Mal an einer alten Legende. Nazamu, der riesige Wels, der unterhalb Japans leben und für die vielen Erdbeben verantwortlich sein soll, ist direkt einer entnommen. Stan Sakai fügt ihr jedoch einige Zutaten bei und erschafft seine Variante des Kampfes der Helden, um Japan zu retten. Als Gegenspieler der Helden nimmt er hierfür einen alten Bekannten – Jei, die „Klinge der Götter“ und er ist die perfekte Wahl in seinem Größenwahn und missverstandenem Glauben. Er bildet einen guten Kontrapunkt zu den Turtles und Usagi und hält damit die Geschichte im Gleichgewicht. Die kann aufgrund ihrer Kürze in Charakterentwicklung und Handlung nicht wirklich tief gehen, jedoch bietet Sakai trotzdem den ein oder interessanten Ansatz und ganz ehrlich, wenn die Freunde so rasant und mit hohem Tempo gegen ihren gemeinsamen Feind vorgehen, ist es es auch egal, wie tiefschürfend die Handlung ist. Hohes Tempo und eine alte, wunderbare Legende vereint Stan Sakai zu einem der besten Crossover in Comics. Es macht einfach Spaß den Figuren zuzusehen.

Bei den Zeichnungen erwartet den Leser Stan Sakais klarer Strich und auf Einfachheit ausgelegter Stil. Mit wenigen Strichen erschafft er eine ganze Welt, versieht sie mit genau den richtigen Details und haucht ihr so Leben ein. Es ist ganz einfach ganz große Kunst, was Stan Sakai hier zeigt.

Da die eigentliche Geschichte naturgemäß als One-Shot recht kurz ist, befindet sich so einiges an Bonusmaterial in dem Band. Neben einem kurzen Interview mit Stan Sakai, sind dies verschiedene Cover, die von Stan Sakai und Kevin Eastman, Schöpfer der Turtles, kreiert wurden. Nicht zu vergessen David Petersen, Autor und Zeichner von Mouse Guard, der in seinem wundervollen Stil ebenfalls ein Cover beisteuern durfte.


Fazit

Das neueste gemeinsame Abenteuer der Turtles und Usagi Yojimbos macht unglaublich viel Spaß und verknüpft sie mit einer alten Legende Japans. Stan Sakai hat erneut einen wunderbaren Comic geschaffen.


Pro & Contra

+ Usagi trifft auf die Turtles
+ Umsetzung der Legende von Namazu

0 leider kurz

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Zeichnungen: 4,5/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 4/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln der Teenage Mutant Ninja Turtles:

Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.3 – Vier Brüder
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.4 – Die Schatten der Vergangenheit
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.6 – Vier Freunde
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.7 – Der Krieg gegen Krang
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.8 – Vier Feinde
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.9 – Die geheime Geschichte des Foot Clan
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.10 – Shredder greift an
Rezension zu Batman/ Teenage Mutant Ninja Turtles Adventures
Rezension zu Batman/ Teenage Mutant Ninja Turtles – Der Dunkle Ritter in New York

Literatopia-Links zu weiteren Titeln von Stan Sakai:

Rezension zu Usagi Yojimbo Bd.1

Zuletzt aktualisiert: Samstag, der 15. Juni 2019
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren