Dienstag, 23. Juli 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Batman und Harley Quinn (Ty Templeton, Rick Burchett u.a.)
Geschrieben von Markus
Dienstag, der 07. Mai 2019

Verlag: Panini Verlags (März 2019)
Softcover: 140 Seiten; 16,99 €
ISBN-13: 978-3741612640

Genre: Superhelden


Klappentext

Neue närrische Abenteuer aus der Welt der Batman-Trickserie

Die Batman-Animationsserie der 1990er-Jahre gehört noch immer zu den besten Adaptionen des Mythos von Gotham Citys Dunklem Ritter. Außerdem präsentierte die TV-Serie das Debüt von Harley Quinn, die heute selbst ein Multimedia-Star ist! In diesem Band macht Harley mit ihrem Lover, dem Joker, Schluss und tritt mit ihrer Freundin Poison Ivy gegen Batman, Nightwing und Catwoman an. Zudem geraten die Antiheldin im Narrenkostüm und Croc ins Visier der Task Force X, und Swamp Thing muss es mit dem Floronic Man aufnehmen...

Ein neuer Comic aus dem Universum von Batman: The Animated Series, inszeniert von den preisgekrönten BATMAN ADVENTURES-Altmeistern Ty Templeton und Rick Burchett, BATMAN ´66-Autor Jeff Parker, HARLEY QUINN: KNALLER-KOLLEKTION-Zeichner Craig Rousseau und anderen.


Rezension

Harley Quinn ist praktisch überall. Ihre Ursprünge liegen in Batman: The Animated Series. Diese wurde 2017 mit dem Film Batman und Harley Quinn  fortgesetzt. Und genau hier setzt der vorliegende Band an, indem er die Ereignisse vor dem Film erzählt. So tritt Harley in ihrem altbekannten Kostüm wieder auf, welches sie bei ihrem ersten Auftritt trug und der Joker spielt ebenso eine Rolle in ihrem Leben, wenngleich auch nur kurz. Nach Der letzte Lacher sind dann ebenso acht Kurzgeschichten enthalten, die erzählen, was nach dem Film Batman und Harley Quinn passiert.

Der letzte Lacher

Harley Quinn verrät den Joker an Batman und der ist nicht mal sauer auf sie. Das bringt das Fass zum Überlaufen und Harley macht Schluss mit Joker. Sie findet praktisch sofort Unterschlupf bei Poison Ivy. Aber die lässt sich gerade auf den Floronic Man ein und so sieht Harley sich bald vor die Wahl gestellt. Soll sie zulassen, wie alle Menschen sterben oder eine Freundin verraten?
Der letzte Lacher ist die Vorgeschichte zum 2017 erschienen Animationsfilm Batman und Harley Quinn, also wie es kam, dass Harley plötzlich mehr oder weniger zu den Guten gezählt werden kann. Ty Templeton erzählt dies für Harley Quinn stellenweise ungewohnt ernst, aber vor allem für Harley typisch chaotisch und lustig. Die Mischung stimmt und ihre Wandlung ist glaubwürdig dargestellt. Rick Burchett und Luciano Vecchio treffen den Stil eines Animationsfilms recht gut.

Batman: Treffer

Batman kämpft gegen Blockbuster und ihr Kampf findet in den Straßen von Gotham statt, bis Batman ihm endlich das Gegenmittel geben kann.
Jeff Parker legt hier eine actiongeladene Kurzgeschichte vor, mit einem großartigen Alfred und einer gelungener Schlusspointe

Poison Ivy: Ein neues Blatt

Batman besucht Ivy im Arkham Asylum. Die wollte gerade ausbrechen, aber dann kommt es anders und Batman macht eine erstaunliche Bemerkung über Harley Quinn.
Batman und Poison Ivy gemeinsam auf einem Dach und Jeff Parker nutzt dies zu einem äußerst gelungenen Dialog zwischen den Beiden, der den Respekt voreinander zeigt.

Floronic Man: Das Urteil des Grüns

Das Parlament der Bäume ruft Floronic Man zu sich, um seine Strafe für seine Taten in Batman und Harley Quinn zu verkünden und es kommt zum Kampf mit Swamp Thing.
Swamp Thing kommt zu einem seiner viel zu seltenen Auftritte und hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Gleichzeitig wird die Handlung um Floronic Man abgeschlossen. Matthew Dow Smith hat diesen Teil gut geschrieben und wird Swamp Thing vollkommen gerecht.

Nightwing: Eine dunkle Nacht

Nightwing hat keine gute Nacht, da er tatsächlich an Harley Quinn denken muss. Um auf andere Gedanken kommt, geht er in eine Kneipe und lässt dort Dampf ab.
Amanda Deibert hat eine sehr unterhaltsame Geschichte geschrieben, in der Nightwing seine Gefühle für Harley Quinn verleugnet und Alfred wieder einen herrlichen Auftritt hat.

Harley Quinn: Die gute Frau Doktor

Harley hat ein Vorstellungsgespräch, das komplett anders verläuft, als sie gedacht hat.
Absurd und unglaublich witzig ist Harleys Vorstellungsgespräch an einer Klinik. In dieser Geschichte legt sie auch endgültig ihr altes Kostüm ab.

Harley Quinn: Task Force Ex

Als Harley Quinn ihre Hyänen im Zoo besucht, taucht Killer Croc auf und erzählt ihr eine wilde Geschichte über Experimente der Regierung und die Task Force X. Klar, dass sie ihm helfen will.
Killer Croc und Harley Quinn legen einen sehr witzigen Auftritt hin. Harley Quinn trägt nun ihr heutiges bekanntes Kostüm.

Die Zeichnungen orientieren sich stark an der Animationsserie und sorgen dafür, dass die Geschichten perfekt in Szene gesetzt werden.


Fazit

Batman und Harley Quinn macht enorm viel Spaß und nimmt die besten Seiten der Animationsserie und führt sie gekonnt fort. Ein toller Band mit dem Dunklen Ritter und Harley!


Pro & Contra

+ gute, passende Zeichnungen
+ überaus witzig
+ Harleys Wandlung wird gezeigt
+ Alfred ist der heimliche Star

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Humor: 4,5/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 5/5
Preis/ Leistung: 4,5/5

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, der 07. Mai 2019
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren