Sonntag, 18. August 2019

Gewinnspiel

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Aquaman Bd.7 – Der Tyrann von Atlantis (Dan Abnett, Kelley Jones, Robson Rocha, Riccardo Federici)
Geschrieben von Markus
Samstag, der 08. Juni 2019

Verlag: Panini (Februar 2019)
Softcover: 116 Seiten; 13,99 €
ISBN-13: 978-3741611476

Genre: Superhelden


Klappentext

Der Krieg um die Seele von Atlantis

Aquaman, König von Atlantis, wurde von dem Verräter Rath vom Thron gestürzt. Nun führt der Herr der Sieben Meere die Rebellion aus der Unterwelt der Unterwasserstadt an, um Raths Gewaltherrschaft zu beenden. Während es Aquaman in einem Kampf auf Leben und Tod sogar mit seinem alten Getreuen Hauptmann Murk aufnehmen muss, entfesselt Rath eine uralte, finstere Magie, mit deren Macht er allerhand Monster in den Krieg um den Thron von Atlantis schickt.

Der atlantische Bürgerkrieg lässt das Meer brodeln! Eine actiongeladene Fantasy-Saga, spektakulär in Szene gesetzt von Bestseller-Autor Dan Abnett (TITANS), Zeichner-Talent Riccardo Federici (BATMAN METAL SPECIAL), Comic-Legende Kelley Jones (BATMAN) u.a.


Rezension

Rath sitzt weiterhin auf dem Thron und Aquaman führt die Revolte gegen ihn an. Rath reicht die Magie, die er bislang beherrscht aber längst nicht mehr, er will mehr. So wendet er sich in seinem Wahn einer Quelle zu, die seit Urzeiten weggesperrt wurde, der Dunklen Tiefe. Diese gibt ihm unglaubliche Macht, selbst über das Leben scheint er jetzt zu herrschen und wirkt nahezu unbesiegbar. Gleichzeitig verschlechtert sich sein geistiger Zustand und die Lage spitzt sich immer weiter zu. Wenig Hoffnung also für Aquaman und seine Gefährten. Diese kommen auf die Idee, unterhalb der königlichen Schatzkammer ganz besondere Hilfe zu suchen. Und dann kommt es endlich zum entscheidenden Kampf zwischen Aquaman, Corum Rath und überraschenderweise Mera.

Dan Abnett führt seine packende Geschichte aus Die Krone muss fallen in Der Tyrann von Atlantis weiter. Die Handlung um Aquaman und Corum Rath verdichtet er immer weiter und nimmt doch nicht den leichtesten Weg, um zum schlussendlichen Sturz von Corum Rath zu gelangen. Bevor es so weit kommt, zieht Abnett noch die ein oder andere Überraschung aus dem Hut. Was vielleicht noch halbwegs zu erwarten war, ist Raths immer größer werdende Abhängigkeit von der Magie und seine daraus resultierende Bereitschaft viel zu weit zu gehen. Die eigentlichen Überraschungen sind  King Shark, die Witwenschaft und ihr Vorgehen, um Hilfe zu finden. Dies ist ein großer Pluspunkt für Der Tyrann von Atlantis und Dan Abnett sorgt mit diesen Elementen für eine relativ komplexe Geschichte, die gleich auf mehreren Ebenen abläuft und zeigt, dass nicht ein einziger Held alles entscheidet, sondern es mehr braucht, um einen Tyrannen zu stürzen. Aquaman tritt trotzdem nicht in den Hintergrund. Nach wie vor ist er ein wichtiger Charakter, der am Ende Kämpfe ausfechten muss, die sonst keiner führen kann. Aber selbst hier erzählt Abnett nicht gerade typisch, indem er Mera auftauchen und in den Kampf gegen Rath eingreifen lässt. Keiner der Charaktere außer Corum Rath steht dabei im Vordergrund und hebt sich vom Rest ab und dies tut der Geschichte richtig gut. Bei Corum Rath geht Dan Abnett mehr in die Tiefe als bei anderen, um seinen Drang nach Macht und seine Beweggründe für seine Handlungen darzulegen. Etwas, das ihm gut gelingt und er bringt Corum Rath als Charakter dem Leser näher.
Dazu reichert Dan Abnett seine Geschichte mit Horrorelementen an, die sie bereichern und das Ausmaß des Wahnsinns und der Bedrohung steigern.

In jedem anderen Comic wären Kelly Jones Zeichnungen richtig gut, aber in Aquaman – Der Tyrann von Atlantis sind sie einfach ein Fremdkörper, da sie sich in ihrem Stil viel zu stark von denen von Robson Rocha und insbesondere von Riccardo Federici unterscheiden. Der legt eine unheimliche Ausdrucksstärke in seine Zeichnungen, arbeitet mit vielen Details und schafft gerade in den Kämpfen eindrucksvolle Bilder. Meras Ankunft ist hierfür ein gutes Beispiel, die mit einer unglaublichen Wucht daherkommt. Robson Rocha ist im Stil ähnlich und es gibt einen fließenden Übergang in Fedricis. Nur Kelly Jones` sind einfach zu unterschiedlich und im Vergleich nicht so gut, wie die von Federici.

Als Bonus gibt es Cover und Variantcover.


Fazit

Der Tyrann von Atlantis wird von Dan Abnett sehr gut erzählt und mit seinen Horrorelementen schafft er etwas Neues. Mit ihm lässt Aquaman endgültig sein schlechtes Image zurück und Dan Abnett macht ihn zu einem der interessantesten und besten Superhelden bei DC.


Pro & Contra

+ Corum Raths Geschichte und Motivation
+ die Dunkle Tiefe und ihr Geheimnis
+ komplexer als erwartet
+ Hauptmann Murk
+ sehr gute Zeichnungen von Riccardo Fedrici

Bewertung:

Charaktere: 4/5
Handlung: 4,5/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 4,5/5
Preis/Leistung: 4,5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln mit Aquaman:

Rezension zu Aquaman Bd.1
Rezension zu Aquaman Bd.6

Zuletzt aktualisiert: Samstag, der 08. Juni 2019
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren