Sonntag, 18. August 2019

Gewinnspiel

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Caravaggio Bd.2 – Gnade (Milo Manara)
Geschrieben von Markus
Montag, der 01. Juli 2019

Verlag: Panini (März 2019)
Gebundene Ausgabe: 64 Seiten; 17 €
ISBN-13: 978-3741612466

Genre: Historik


Klappentext

Waghalsige Abenteuer, gefährliche Intrigen, riskante Fluchtmanöver  und im Mittelpunkt: eines der größten Genies seiner Zeit. Es ist das Leben des Michelangelo Merisi, bekannt als Caravaggio. Dem empfindsamen, ungestümen, sinnesfreudigen und streitlustigen Caravaggio gelingt es, zu einem der größten Maler der Kunstgeschichte aufzusteigen. In unvergesslichen Werken eines neuen, verblüffenden Realismus erschafft er mit seinem Pinsel dunkelste Schatten und strahlendes Licht.

Vier Jahrhunderte später widmet ihm der geniale italienische Künstler Milo Manara ein zweiteiliges Meisterwerk der Comickunst.


Rezension

Caravaggio konnte aus Rom fliehen und kommt bei einer wandernden Gauklertruppe unter. Die Gräfin Colonna erfährt davon und veranlasst alles, um ihn in Sicherheit nach Neapel zu bringen. Ipazia gibt sie dabei den Auftrag auf Caravaggio aufzupassen, damit er nichts dummes anstellt. Zunächst sieht alles gut aus. Caravaggio schafft Gemälde, um in Rom seine Begnadigung zu erreichen. Dann beschließt er jedoch nach Malta zu reisen, um dort in den Orden der Malteser aufgenommen zu werden, wodurch seine Begnadigung sofort erreicht wäre. Es kommt jedoch, wie es kommen muss und selbst auf Malta erreicht ihn der Ärger und er muss erneut fliehen. Mit einem Erzfeind beim Malteser Orden hat er ein mehr als großes Problem, welches am Ende zu seinem Tod führt.

Milo Manaras Caravaggio kommt bereits mit diesem zweiten Band zu einem Ende. Der berühmte Künstler des Frühbarock ist bei Manara auch weiterhin ein von der Kunst Besessener. Als zweite Leidenschaft kommt der Wunsch nach Begnadigung durch Rom hinzu, obwohl er diese nicht zwingend braucht. Manara bleibt sich bei seinem Erzählstil treu. Er geht relativ schnell durch Caravaggios Leben und stellt häufig das Spannungsfeld zwischen dem Entstehen eines Bildes und dem fertigen Werk her. Dadurch wird der Band spannend zu lesen. Mit Sicherheit ist nicht alles historisch korrekt. Caravaggios Leben ist längst nicht so gut belegt, wie das anderer Künstler und es entstanden im Laufe der Zeit mehrere Legenden über ihn. Gesichert gilt allerdings, dass er häufig mit dem Gesetz in Konflikt kam. Milo Manara will aber auch gar nicht unbedingt historisch korrekt sein, er will einen Künstler zeigen, was ihn ausmachte und wie er vielleicht gehandelt hat und dies gelingt ihm auf ganzer Linie. Der Leser bekommt einen sehr guten Eindruck von der Persönlichkeit hinter den Bildern und dies macht neugierig darauf seine Bilder zu betrachten und sich näher mit Caravaggio zu beschäftigen.

Manara ist wie Caravaggio ein Meister seiner Kunst. Er erschafft wunderbare Bilder, in denen er die Seele eines Künstlers einfängt. Seine Komposition der Bilder erinnert teilweise stark an den alten Künstler und seine Zeichnungen wirken manchmal fast wie Vorzeichnungen eines der Werke Caravaggios. Manara verbeugt sich vor Caravaggio und seine Verehrung für den Maler ist in jedem einzelnen Bild zu spüren. Er bindet dessen Werke in seine eigenen Zeichnungen ein und stellt so eine Verbindung zu ihnen her. Milo Manaras Zeichnungen sind einfach wunderbar. Selbst wenn jemand das Erzählte nicht spannend und faszinierend findet, so lohnt sich allein aufgrund der Zeichnungen der Kauf des Comics für ihn.


Fazit

Milo Manaras Caravaggio vermischt Fakten und Fiktion und stellt so einen Künstler dar, der zu den Wichtigsten seiner Zeit zählt. Manaras Zeichenkunst ist Grund genug, diesen Band zu kaufen und ihn immer wieder zu betrachten. Am Besten ganz in Ruhe und mit viel Zeit.


Pro & Contra

+ Caravaggios Leben ist aufregend
+ hervorragende Zeichnungen

Bewertung:

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 5/5
Zeichnungen: 5/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln von Milo Manara:

Rezension zu Caravaggio Bd.1

Zuletzt aktualisiert: Samstag, der 17. August 2019
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren