Sonntag, 15. Dezember 2019

Weihnachtsgewinnspiel

tannebaum des todes

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Birthright Bd.5 – In der Höhle des Löwen (Joshua Williamson, Andrei Bressan, Adriano Lucas)
Geschrieben von Markus
Mittwoch, der 13. November 2019

Verlag: Cross Cult; (Juli 2019)
Gebundene Ausgabe: 112 Seiten; 20 €
ISBN-13: 978-3959819954

Genre: Fantasy


Klappentext

Rya, die Mikeys Kind in sich trägt, kennt nichts als den Krieg, der ihre Heimat verwüstet hat. Ob auf der Erde oder auf Terrenos – um ihrem Kind eine bessere Zukunft zu ermöglichen, ist sie bereit, alles zu tun. Doch als die Mitglieder der Rhodes-Familie sich auf den Angriff auf die Festung Mastemas vorbereiten, taucht plötzlich ein alter Feind auf.


Rezension

Mikey ist bei Mastema eingekerkert und sie will ihn Verhören, was die Pläne Lores angeht. Derweil sitzen Rya und Wendy in ihrem Anwesen und Rya erzählt von ihrer Kindheit und wie sie Mikey kennenlernte. Samael, Brennan und Aaron hingegen führen ebenfalls ein wichtiges Gespräch und kommen schließlich ebenfalls zu Mastema. Dies aber beinahe zu spät, denn eine alte Feindin aus Terrenos taucht wieder auf und es kommt zu einem Kampf zwischen ihr, Mastema, Kylen und Mikey.

Die Familiengeschichten gehen in In der Höhle des Löwen der Reihe Birthright weiter. Joshua Williamson führt seine Geschichte, wie in den anderen Bänden zuvor auch, nahtlos weiter und das heißt, dass es für Mikey zunächst schlecht aussieht, denn er ist gefangen und soll von Mastema verhört werden.
Mastemas Charakter wird hier von Williamson deutlich geschärft. Sie darf Fehler machen und dieses Mal deutlich zwielichtiger als in den vorherigen Bänden sein. Sie baut eine Verbindung nach Terrenos auf und gibt damit Lore mehr Preis als sie wollte, zudem überlegt sie, ob sie sich ihrem Vater anschließen soll.
Die anderen Charaktere kommen ebenso zum Zug. Mikeys Vergangenheit wird weiter gezeigt und seine Beziehung zu Rya wird dadurch intensiviert.
Im Zentrum des Bandes steht aber eine alte Feindin von Terrenos. Kallista taucht auf der Erde auf und sorgt für Chaos. Allerdings besteht am Ende des Bandes das Gefühl, Williamson hat sie nur eingeführt, um eine große Enthüllung machen zu können, die Mikeys Bruder Brennan betrifft. Dieser scheint immer wichtiger zu werden und bei den kommenden Ereignissen eine wichtige Rolle zu spielen.
Rya hingegen bekommt ihr Kind und dies auf höchst spektakuläre Art und Weise. Diesen Moment nutzt Joshua Williamson, um die Familie Rhodes richtig zusammenzuführen und eine folgenschwere Entscheidung treffen zu lassen.
Was sich nun nach sehr viel Dialog und wenig Handlung anhört, verpackt Williamson aber in einer actionreichen Geschichte, in der allerhand passiert und kaum eine wirkliche Ruhepause für die Charaktere besteht. Er schafft es Action mit wichtigen Charaktermomenten und Entwicklungen zu verknüpfen und weder das eine noch das andere dominieren zu lassen. Alle Aspekte hält er in Balance und so ist das, was leicht hätte langweilig werden können, spannend und mit vielen Emotionen versehen.

Andrei Bressan ist der Stammzeichner der Serie und bleibt seinem Stil treu. Seine Zeichnungen werden immer besser und eindrucksvoller und gerade die ganz großen Kampfszenen gelingen richtig gut und übersichtlich. Dazu kommt Adriano Lucas´ Farbgebung, die sehr bunt und farbenfroh ist und die Zeichnungen hervorragend unterstützt.


Fazit

In der Höhle des Löwen stellt einen wichtigen Schritt für Birthright dar. Es werden verschiedene Weichen für die Zukunft gestellt und Joshua Williamson hat die ein oder andere Überraschung für den Leser parat. Die Spannung nimmt bei Birthright weiterhin zu und die Reihe weckt weiterhin die Neugier des Lesers. Im Moment ist sie eine der Fantasyserien im Comicbereich.


Pro & Contra

+ tiefe Einblicke in die Vergangenheit
+ Charaktere entwickeln sich
+ Kallista

0 hoher Preis

Bewertung:

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 4,5/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 4,5/5
Preis/Leistung: 3,5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln von Joshua Williamson:

Rezension zu Ghosted Bd.1
Rezension zu Ghosted Bd.3
Rezension zu Ghosted Bd.4
Rezension zu Teenage Mutant Ninja Turtles Bd.8
Rezension zu Feuer und Stein: Predator
Rezension zu Birthright Bd.1
Rezension zu Birthright Bd.2
Rezension zu Birthright Bd.3
Rezension zu Birthright Bd.4

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, der 13. November 2019
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren