Sonntag, 15. Dezember 2019

Weihnachtsgewinnspiel

tannebaum des todes

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Adventsgeschichten mit den X-Men (Chris Claremont, Kelly Thompson u.a.)
Geschrieben von Markus
Dienstag, der 03. Dezember 2019

Verlag: Panini (November 2019)
Gebundene Ausgabe: 68 Seiten; 12,99 €
ISBN-13: 978-3741615443

Genre: Superhelden/ Weihnachten


Klappentext

Ein Comic-Adventskalender mit den X-Men

Mit den festlichen Kurzgeschichten über Marvels Mutanten in diesem ganz besonderen Comic-Adventskalender vergehen die Wochen vor den Feiertagen und der Bescherung wie im Flug! Denn die besinnlichste und fröhlichste Zeit des Jahres bringt auch einiges an Stress für Wolverine, Deadpool, Gambit, Storm, Iceman, Domino und andere Mutanten. Jubilee und ihr kleiner Sohn werden sogar entführt … Ein Adventskalender mit Storys aus der Welt der X-Men, in Szene gesetzt von Chris Claremont, Charles Soule, Kelly Thompson, Terry Dodson und vielen mehr.


Rezension

Weihnachten steht vor der Tür und Marvel beschert Comicfans einen ganz besonderen Adventskalender. Adventsgeschichten mit den X-Men präsentiert genau fünfundzwanzig Kurzgeschichten, jede mit Ausnahme der letzten genau eine Seite lang und mit einem weihnachtlichen Thema, welches mal mehr mal weniger mit Humor oder Action angefüllt ist. Da dürfen Wolverine und Domino genauso Kurzauftritte hinlegen, als auch ein Deadpool oder Glob Herman. Während Deadpool wie gewohnt für Humor und das Absurde steht, ist Globs Auftritt eher besinnlich und emotional und so findet sich für jeden Leser etwas in diesem besonderen Adventskalender.
Während die Autoren und Zeichner fast alle ihr Können auf einer Seite zeigen und dort den entsprechenden Charakter treffen müssen, bekommt ein Charakter mehr Aufmerksamkeit als der Rest. Jubilee beginnt den Kalender und mit ihr und der Auflösung ihrer Geschichte endet auch der Band. Diese ist sehr witzig und setzt manche Spitze in Richtung Weihnachtsfest und den damit verbundenen Konsum. Arcades Auftritt ist hierbei unvergleichlich passend und bringt noch mehr Humor hinein, als ohnehin schon in dieser Geschichte enthalten ist. Der Band wird dadurch richtig gut abgerundet und passt insgesamt sehr gut zur Weihnachtszeit.

Die Zeichnungen bieten viele verschiedene Stile, allen Geschichten ist aber der Spaß der Künstler anzusehen. Die Gestaltung ist durchweg sehr gelungen und versteht es den Leser in Weihnachtsstimmung zu versetzen.

Adventsgeschichten mit den X-Men ist übrigens nicht im normalen Superheldenformat, sondern im Albenformat im Hardcover und auf die Gestaltung des Covers wurde besonders Wert gelegt, dessen Motiv geprägt wurde.


Fazit

Wer noch keinen Adventskalender hat, sollte hier unbedingt zugreifen. Die Geschichten sind abwechslungsreich und gerade die Handlung um Jubilee und Shogo lohnt den Kauf bereits. Ein toller Band, der sehr gut auf seine spezielle Weise auf Weihnachten einstimmt.


Pro & Contra

+ Jubilee und Shogo
+ schönes und passendes Design
+ kurzweilig

Bewertung:

Charaktere: 4/5
Handlung: 4/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln mit dem Thema Weihnachten:

Rezension zu Klaus – Die wahre Geschichte von Santa Claus
Rezension zu Weihnachten mit den DC-Superhelden
Rezension zu Batman und die Justice League – Weihnachtsgeschichten
Rezension zu Die schönsten Weihnachtsgeschichten von Walt Disney
Rezension zu Walt Disneys Wunderbare Weihnachten

Zuletzt aktualisiert: Dienstag, der 03. Dezember 2019
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren