Dienstag, 25. Februar 2020

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Ich fand das Buch von der ersten bis zur letzten Seite super spannend. Konnte es nicht aus der ...

Weiterlesen...

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Spawn 122 (Todd McFarlane, Jason Shawn Alexander)
Geschrieben von Markus
Mittwoch, der 15. Januar 2020

Verlag: Panini (Dezember 2019)
Softcover: 92 Seiten; 12,99 €

Genre: Horror/ Superhelden


Klappentext

Die Vorgeschichte zum Meilenstein Spawn 300!

Spawn Al Simmons hat mehr Macht denn je – und will endlich die Mörder seiner Frau finden! Dazu tritt er sogar an die Medien und offenbart sich der am Abgrund stehenden Welt. Doch Himmel und Hölle planen längst ihr gewohnt gnadenloses Vorgehen gegen den rachsüchtigen Hellspawn. Dazu rekapituliert einer seiner größten Widersacher noch einmal das Leben und Sterben von Al Simmons sowie seine brutalsten Schlachten als Spawn...

Die legendäre Independent-Serie steht kurz davor, Geschichte zu schreiben: Das für Fans und Neuleser geeignete Vorspiel zur großen Jubiläumsausgabe, inszeniert von Spawn-Schöpfer Und Comic-Ikone Todd McFarlane (SPIDER-MAN) sowie Ausnahmekünstler Jason Shawn Alexander (GOTHAM CENTRAL).


Rezension

Todd McFarlanes Schöpfung Spawn hat etwas historisches für Independentcomics geschafft. Im September 2019 erschien in den USA die 300. Ausgabe des dunklen Antihelden. Bevor es auch hier soweit ist, kommen die Ausgaben 296-299 gebündelt im Sammelband 122 heraus. Und damit auch Neueinsteiger und Gelegenheitsleser bei der kommenden 300. Ausgabe auf ihre Kosten kommen, gibt es in zwei von den enthaltenen vier Heften einen großen Rückblick, der vom Beginn der Serie bis ins Jetzt reicht.

Hefte 296 – 297

Spawn hat Himmel und Hölle den Krieg erklärt und die beiden Feinde treffen sich, um sich zu beraten, wie Al Simmons am Besten aufzuhalten ist. Um aber einen Plan schmieden zu können, muss man sich erstmal bewusst sein, gegen wen man antritt und was ihn ausmacht. Cogliostro übernimmt den Part, zu erläutern, wie Spawn zu dem wurde, der er nun ist und wieso Himmel und Hölle selbst Schuld daran sind, dass sie sich nun ihrem größten Feind gegenüber sehen, der praktisch unaufhaltsam scheint. Und obwohl Cogliostro klar macht, welche Macht Simmons besitzt, scheinen ihn die Engel immer noch zu unterschätzen.
Der große Rückblick auf die Geschichte Spawns fällt kompakt, aber dennoch detailliert aus. So gut wie jeder Freund und Feind Al Simmons´ wird erwähnt und die Schlüsselpunkte dargestellt. Das dies nicht in eine einfache Aneinanderreihung von Ereignissen und Daten mündet, sondern durchaus wie eine richtige Erzählung, fast wie eine Sage, wirkt, ist nicht hoch genug zu bewerten. Nach dem Lesen dieser beiden Hefte ist der Leser auf jeden Fall fit für die kommende 300. Ausgabe. Todd McFarlane und Jason Shawn Alexander bauen viele Verweise und Figuren sowohl in Wort als auch Bild ein. Und für denjenigen, der nicht sofort alle in den Zeichnungen erkennt, für den ist jeweils ein Art Glossar enthalten, in dem aufgeschlüsselt wird, wer auf welcher Seite zu sehen ist.

Hefte 298 – 299

Al Simmons geht an allen Fronten in die Offensive. Er tritt mit Hilfe der Medien an die Öffentlichkeit und klagt Regierung und Geheimdienste an. Gleichzeitig bringt er Konzerne und ihre Manager zu Fall. Die Erde gleicht nun einem Pulverfass und Himmel und Hölle beschließen ihrerseits Spawn aufzuhalten – mit allen Mitteln.
Die beiden Hefte sollen Heft 300 vorbereiten und diese Aufgabe erfüllen sie voll und ganz. Die Ereignisse spitzen sich so weit zu, dass sich alles in der Jubiläumsausgabe explosiv entladen muss. Wie Todd McFarlane alles auflösen wird, lässt sich tatsächlich nicht absehen, aber eins scheint gewiss - nach dem, was sich bis hierhin abzeichnet, wird es große Umwälzungen in Spawns Welt geben.

Jason Shawn Alexander ist unbestreitbar ein großer Künstler und Könner seines Faches. Das einzige Problem ist sein bevorzugter Stil, an dem sich die Geister scheiden. Manchmal wirkt er recht fahrig, hässlich und einfach nicht so, als ob er zu etwas wirklich gutem fähig wäre und dann gibt es Seiten bei denen der Leser aus dem Staunen nicht mehr rauskommt. Alexander weiß genau, welche Seiten, die größte Wirkung erzielen können und teilweise erscheint es dann so, dass Jason Shawn Alexander auch nur bei diesen Wert darauf legt, wirklich gute Arbeit abzuliefern. Der Rest reicht manchmal in den Bereich des unfreiwillig grotesken. Da stimmen dann nicht die Proportionen und Gesichter sind recht einfach und grob dargestellt. Um Missverständnissen vorzubeugen - das sieht alles noch gut aus und Horroratmosphäre kann Jason Shawn Alexander mühelos heraufbeschwören, aber mit einem Blick auf den Rest, wird klar, dass eben noch viel mehr drin und möglich wäre, wenn Jason Shawn Alexander an jede Seite und an jedes Panel mit der gleichen Sorgfalt herangehen würde.


Fazit

Ein letztes Mal wird tief Luft geholt, bevor im nächsten Band, Himmel und Hölle losbrechen und Spawns Krieg gegen beide Feinde seinen Höhepunkt finden wird. Todd McFarlane und Jason Shawn Alexander werfen in diesem Band einen Blick zurück und bereiten die große Jubiläumsausgabe perfekt vor.


Pro & Contra

Rückblick, der die gesamte Geschichte Spawns umfasst
steigert die Spannung auf Heft 300

teilweise geniale, teilweise enttäuschende Zeichnungen von Jason Shawn Alexander

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 5/5


Literatopia_Links zu weiteren Titeln von Spawn:

Rezension zu Spawn 110
Rezension zu Spawn 113
Rezension zu Spawn 114
Rezension zu Spawn 116
Rezension zu Spawn 117
Rezension zu Spawn 118
Rezension zu Spawn 122
Rezension zu Spawn – Blood Feud
Rezension zu Spawn Origins Collection 5
Rezension zu Spawn Origins Collection 6
Rezension zu Spawn Origins Collection 7
Rezension zu Spawn Origins Collection 8
Rezension zu Spawn Origins Collection 10
Rezension zu Spawn Origins Collection 12
Rezension zu Curse of the Spawn 1

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, der 15. Januar 2020
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren