Mittwoch, 01. April 2020

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Ich fand das Buch von der ersten bis zur letzten Seite super spannend. Konnte es nicht aus der ...

Weiterlesen...

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Harley Quinn – Greatest Hits (Amanda Conner, Jimmy Palmiotti u.a.)
Geschrieben von Markus
Mittwoch, der 26. Februar 2020

Verlag: Panini (Februar 2020)
Softcover: 220 Seiten; 19 €
ISBN-13: 978-3741617423

Genre: Superhelden/ Humor


Klappentext

Harleys irre Abenteuer

Harley Quinn hat auf Coney Island ein neues Zuhause und viele Freunde gefunden. Diese stehen ihr stets bei, auch wenn die quirlige Antiheldin mal einen miesen Tag hat, ihr Liebesleben vor die Hunde geht oder ein Kopfgeld auf sie ausgesetzt wird. Zudem kann Harley ja immer noch mit Poison Ivy und Catwoman auf einen Roadtrip gehen oder den Valentinstag mit Batman verbringen. Oder sie bricht in die Irrenanstalt Arkham Asylum ein, wo ihr Ex, der Joker, gerade mal wieder einsitzt...

Dieser Sammelband präsentiert die verrücktesten Eskapaden von Harley Quinn im modernen DC-Universum, inszeniert von Amanda Conner (BEFORE WATCHMEN), Jimmy Palmiotti (JONAH HEX), Chad Hardin (ZATANNA), John Timms (YOUNG JUSTICE), Bret Blevins (HARLEY LIEBT DEN JOKER) und anderen.


Rezension

Harley Quinn hat einen weiten Weg von einer Zeichentrickserie bis zur großen Leinwand zurückgelegt. Nach einer Anthologie, die ihr gewidmet war und bei Panini erschienen ist, liegen nun also ihre Greatest Hits vor, in denen ausgewählte Abenteuer seit 2014 enthalten sind.

Die Herkunft von Harley Quinn

Harley Quinn erzählt ihre Lebensgeschichte und enthüllt, wie es dazukommen konnte, dass sie dem Joker verfiel.
Amanda Conner versieht Harley Quinns Geschichte mit etwas mehr Hintergrund.

In geheimer Mission

Irgendjemand hat ein hohes Kopfgeld auf Harley ausgesetzt und die Attentäter geben sich praktisch die Klinke in die Hand. Da der Auftrag von Harleys Laptop zu stammen scheint, legen sich Harley und Poison Ivy auf die Lauer und erleben eine Überraschung.
In geheimer Mission ist witzig und verrückt, genau wie es von Harley Quinn erwartet werden kann.

Ein ganz normaler Tag

Auch Harley Quinn geht Arbeiten und hat Hobbys. Alles unter einen Hut zu bringen, vor allem, wenn ein Date auf sie wartet, ist nicht so einfach.
Von der Prämisse eine simple Geschichte, da schon häufig genutzt, aber mit Harley Quinn ist sie natürlich einfach lustig.

Vollkommen überladen

Harleys Tag ist voll, zu voll. Sie scheint an ihrer Belastungsgrenze zu sein. Poison Ivy weiß aber Rat.
Ein weiterer Tag im Leben von Harley Quinn und auch dieser verläuft sehr humorvoll.

Total verrückt nach dir

Bruce Wayne wird bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung für ein Date am Valentinstag versteigert und Harley Quinn beschließt die Auktion zu gewinnen. Dafür braucht sie zunächst Geld. Dies besorgt sie sich von einem kriminellen Banker. Als sie dann gerade die Auktion gewonnen hat, taucht Carp mit seinem Sidekick Sea Robin auf, stiehlt das Geld und entführt Bruce Wayne. Klar, das Harley Quinn das nicht auf sich sitzen lassen kann.
Nur Harley Quinn kann wohl einen Gegner wie Carp mit seinem Sidekick Sea Robin haben, ohne dass es absolut lächerlich wird. Total verrückt nach dir hat ein hohes Tempo und ist durchgängig humorvoll. Die Traumsequenzen sind dabei genial.

Abgefahren

Harleys Onkel Louie ist gestorben und Harley macht sich auf, seine Asche von der West- zur Ostküste zu bringen. Mit an Bord ihres Wohnwagens sind Catwoman und Poison Ivy. Selina Kyle sorgt für etwas Ärger, da Darkwolf hinter ihr her ist.
Wenn die drei Damen auf Tour gehen, wird es verrückt und lustig und der ein oder andere geniale Gag ist dabei.

Keine Chance gegen die Stadt...oder doch?/ Fünfunzwanzich Dinger

Harleys Freund Mason hat aus Versehen den Sohn des New Yorker Bürgermeister getötet. Nun ist er sogar ins Arkham Asylum verlegt worden. Klar, dass Harley Quinn ihn dort herausholen will. Zunächst muss sie sich aber erst gegen vom Mitarbeiter des Bürgermeisters gedungene Killer wehren. Als dies erledigt ist, geht sie nach Arkham, wo der Joker bereits auf sie wartet.
Bevor es nach Arkham geht, geht es sehr turbulent zu und Harley und ihre Truppe verteidigen sich so, dass kein Auge trocken bleibt. Aber auch in Arkham kommt der Humor nicht zu kurz, wobei die wichtigste Szene das Aufeinandertreffen zwischen Harley und Joker ist, das überraschend endet.


Fazit

Harley Quinns Greatest Hits bieten eine wilde Mischung aus Geschichten, die zwischen 2014 und 2016 entstanden sind. Harley Quinn und ihre Mitstreiter sind in Topform und Catwoman und Poison Ivy haben jeweils einen denkwürdigen Auftritt.


Pro & Contra

+ Humor
+ wilde und verrückte Geschichten
+ Batmans Auftritte haben immer das gewisse Etwas

0 leider nur Geschichten aus einem kurzen Zeitraum

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Zeichnungen: 4/5
Humor: 4/5
Lesespaß: 5/5
Preis/ Leistung: 5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln mit Harley Quinn:

Rezension zu Harley Quinn Anthologie
Rezension zu Harley Quinn: Mad Love
Rezension zu Harley Quinn/ Power Girl
Rezension zu Gotham City Sirens Bd.2
Rezension zu Gotham City Sirens Bd.3
Rezension zu Suicide Squad Megaband 1
Rezension zu Suicide Squad - Jagd auf Harley Quinn
Rezension zu Harley Quinn und die Harley-Gang
Rezension zu Harley Quinn liebt den Joker
Rezension zu Old Lady Harley
Rezension zu Batman und Harley Quinn
Rezension zu Harleen Bd.1
Rezension zu Harley Quinn Greatest Hits

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, der 26. Februar 2020
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren