Sonntag, 12. Juli 2020

Die neuesten Rezensionen

martinez alice

Batgirl Megaband 3 – Zurück in Gotham City (Mairghread Scott, Paul Dini u.a.)
Geschrieben von Markus
Montag, der 30. März 2020

Verlag: Panini (Januar 2020)
Softcover: 284 Seiten; 28 €
ISBN-13: 978-3741615115

Genre: Superhelden


Klappentext

Im Visier von Cops und Killern

Um die Unschuldigen in Gotham City und Burnside zu beschützen, legt sich Barbara Gordon als Batgirl mit Widersachern wie dem verrückten Two-Face oder dem skrupellosen Kunstdieb Grotesque an. Darüber hinaus gerät sie unter Mordverdacht – und ins Visier eines Auftragskillers, der die Kongresswahlen in Gotham beeinflussen will. Außerdem wird Babs von ihrer Familiengeschichte eingeholt, zu der immerhin ein verurteilter Psychopath gehört...

Neues Kreativteam! Neues Kostüm! Neue Fälle! Ein toller Einstiegspunkt in Batgirls Soloabenteuer, mit aufregenden Storys von Mairghread Scott (Transformers), Paul Dini (BATMAN), Paul Pelletier (AQUAMAN), Elena Casagrande (CATWOMAN) und anderen.


Rezension

Megaband 3 von Batgirl präsentiert neben einem neuen Kostüm für Barbara Gordon, auch ein neues Team, dass die Abenteuer Batgirls verfasst und zeichnet. Es wird dabei eine große Zeitspanne abgedeckt, die von der geplatzten Hochzeit zwischen Batman und Catwoman bis zu dem Batman-Joker-Hybriden reichen.

Entscheidungen

Jacob Cesaro, der mit Barbara Gordon zur Schule ging, hat Ärger am Hals und der hat mit Two-Face zu tun.
Entscheidungen ist ein guter Start in den Band mit einer Handlung, die sich kurz und knapp präsentiert.

Der hellste Stern am Himmel

Eine Reihe von seltsamen Morden geschieht. Alle Opfer waren bereits tot, bevor auf sie eingestochen wurde. Das Muster dieser Einstiche erinnert Barbara Gordon an etwas aus ihrer Kindheit und sie macht sich auf, mit ihrem Bruder und Serienkiller James Jr. in Blackgate zu reden. Im Gespräch mit ihm bekommt sie den entscheidenden Hinweis.
Mit Der hellste Stern am Himmel kommt der Leser in den Genuss eines Serienkillerthrillers, der Barbara Gordon an dunkle Orte ihres Lebens führt und gerade auf der emotionalen Ebene viel zu bieten hat.

Der Grund

Vor mehreren Monaten hat Batgirl einem Mann das Leben gerettet. Nun wurde er trotzdem getötet und Batgirl kommen Zweifel, ob sie wirklich einen Unterschied ausmachen kann. Die Mutter des Opfers hilft ihr, eine neue Sicht der Dinge zu bekommen.
Der Grund ist melancholisch und wichtig und hervorragend erzählt.

Hoffnungslos romantisch

Barbara trifft sich mit Dick Grayson, um zur Ruhe zu kommen, ausgerechnet in dem Zimmer, in dem Bruce Wayne seine Flitterwochen verbringen wollte, bevor die Hochzeit mit Catwoman abgesagt wurde.
Hoffnungslos romantisch ist genau das und ein wunderbarer Ruhepol innerhalb des Bandes.

Hasen-Halligalli

Mad Hatters Komplizin March Harriet überfällt Menagerie Media, im Prinzip das Äquivalent zum Playboy. Zu Batgirls Überraschung stellt sich March Harriet und erzählt ihr, warum sie William Warner, Besitzer von Menagerie, bestrafen will.
Auf den ersten Blick ist Hasen-Halligalli eine lustige Geschichte, unter der Oberfläche steckt jedoch mehr.

Wert

Der Kunstdieb Grotesque ist zurück und schreckt neuerdings vor Mord nicht zurück. Batgirl kann ihn zwar auf frischer Tat ertappen, aber er entkommt.
Wert ist der Auftakt zu einer größeren Geschichte rund um Grotesque und macht definitiv Lust auf mehr.

Die Kunst des Verbrechens

Grotesque ist wieder aufgetaucht und Batgirl tut alles, um ihn zur Strecke zu bringen. In einem Kampf erwischt er sie mit einem Elektroschocker, weswegen ihr Implantat nicht mehr richtig arbeitet. Und ausgerechnet jetzt scheint Grotesque etwas großes zu planen. Aber alles wird noch schlimmer, als sie über die Leiche von Grotesque alias Phillipe Rianne stolpert. Jemand anderes steckt also unter der Maske von Grotesque, was vieles ändert.
Die Kunst des Verbrechens ist spannend, voller Emotionen und mit einem wirklich guten Gegner versehen. Leider enttäuscht das Ende etwas, das etwas zu rasch abgehandelt wird.

Alte Feinde

Luciana Alejo kandidiert für den Kongress. Auf einer ihrer Veranstaltungen kommt es zu Tumulten und kurz darauf wird ein Attentatsversuch auf sie verübt. Jason Bard Ex-Commissioner von Gotham ist ihr Sicherheitschef, was bei Batgirl nicht auf Gegenliebe trifft. Gemeinsam versuchen sie den Attentäter Cormorant aufzuhalten.
Alte Feinde ist gut konstruiert und spannend geschrieben, vor allem durch die Konstellation Batgirl und Jason Bard die Geschichte interessant.

Der Ausraster

Barbaras Bruder, James Jr., wurde entlassen. Angeblich ist er geheilt, dennoch darf er bestimmte Routen nicht verlassen und auf ihnen nicht stehenbleiben. Dies gefällt Barbara selbstverständlich nicht. Anstatt besonnen mit der Situation umzugehen, bekommt sie Panik und versucht mit allen Mitteln herauszubekommen, wo James Jr. ist und was er vorhat.
Der Ausraster zeigt die dunkle Seite von Batgirl und erzeugt so manchen intensiven Moment, der eine ganz andere Seite von Barbara hervorbringt.


Fazit

Der dritte Megaband Batgirls besteht aus mehreren sehr guten Geschichten mit der Heldin aus Gotham und Burnside. Sie sind von großer Variabilität und von genau der richtigen Länge.


Pro & Contra

+ Der Ausraster zeigt die dunkle Seite Batgirls
+ sowohl emotionale als auch sehr spannende Geschichten
+ große Bandbreite an Gegnern

Bewertung: 

Charaktere: 4/5
Handlung: 4/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 4,5/5
Preis/Leistung: 4,5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln mit Batgirl:

Rezension zu Batgirl und die Birds of Prey Megaband 1
Rezension zu Batgirl und die Birds of Prey Megaband 2
Rezension zu Batgirl Megaband 2

Zuletzt aktualisiert: Montag, der 30. März 2020
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren