Sonntag, 12. Juli 2020

Die neuesten Rezensionen

martinez alice

Star Wars: Luke Skywalker Anthologie (Jason Aaron, Stuart Immonen u.a.)
Geschrieben von Markus
Freitag, der 08. Mai 2020

Verlag: Panini (Januar 2020)
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten; 29 €
ISBN-13: 978-3741615566

Genre: Science Fiction


Klappentext

„Ich bin Luke Skywalker. Ich bin hier, um sie zu retten.“
(Luke Skywalker in „Eine neue Hoffnung“)

Feuchtfarmer auf Tatooine, begabter Pilot, Schüler von Ben Kenobi und Yoda, Held der Rebellion und Zerstörer des Todessterns. Ein mächtiger Jedi, der über die Dunkle Seite triumphiert, aber auch ein schuldbewusster Eremit, der auf Ahch-To die Einsamkeit sucht. All das, und noch viel mehr, ist Luke Skywalker: ein echter, moderner Held der Popkultur.
In diesem Band lassen wir einige seiner Heldentaten aus den Comics erneut aufleben und verfolgen die faszinierende Entwicklung eines Farmerjungen, der davon träumt, die Galaxis zu erkunden.

Dieser Band enthält die US-Hefte Star Wars (2015) #1-3, 9-12, 24-25, 33, Screaming Citadel #1, Age of Rebellion: Luke Skywalker #1, The Storms of Crait #1.


Rezension

Neben Darth Vader bekommt auch Luke Skywalker eine eigene Anthologie, in der es einen Überblick über seine Abenteuer seit dem Neustart von Star Wars bei Marvel gibt. Somit deckt sie leider nur die letzten Jahre seit 2015 ab. Alles andere wird nicht berücksichtigt. Trotzdem sind die Geschichten abwechslungsreich und der Band wird mit drei Artikeln über den Helden der Rebellion abgerundet.

Skywalker schlägt zu! Teil 1-3

Nach der Zerstörung des ersten Todessterns will die Allianz schnellstmöglich dem Imperium weiter schaden. Dazu infiltrieren Han, Leia, Luke und Chewie die Waffenfabrik Alpha, um sie zu zerstören. Aber dann taucht Vader auf und aus der geplanten heimlichen Mission mit Knalleffekt, wird eine wilde Flucht mit jeder Menge Gefechten.
Skywalker schlägt zu! ist ein starker Auftakt für den Band und für die Star Wars-Comics der neuen Ära. Ein paar Anspielungen der klassischen Trilogie sind natürlich enthalten.

Showdown auf dem Schmugglermond Teil 2-4

Auf Nar Shaddaa versucht Luke Skywalker Spuren der Jedi zu finden. Auf diesem gefährlichen Mond ist das ein heikles Unterfangen. Und tatsächlich gerät er in die Fänge des Hutten Grakkus, Sammler von Jedigegenständen, wie Holocrone. Dieser zwingt ihn zu einem Kampf in der Arena, aber sein Spielmeister hat da ein Wörtchen mitzureden. Han Solo und Leia haben in der Zwischenzeit ebenfalls Ärger. Allein schon deswegen da Sana Solo aufgetaucht ist und behauptet Hans Frau zu sein.
Die üblichen Zutaten einer Star Wars-Geschichte sind vorhanden und doch ist die Geschichte etwas besonderes, denn sie geht etwas abseits der ausgetretenen Pfade vonstatten. Spannend und mit etwas Humor verläuft dieser Showdown auf Nar Shaddaa.

Der letzte Flug der Harbinger Teil 4-5

Die Rebellion hat einen Sternzerstörer, die Harbinger, in ihre Gewalt gebracht. Darth Vader entsendet einen ganz speziellen Trupp der Sturmtruppen, um die Sache zu klären.
In diesen beiden Heften, den Abschluss der Geschichte, geht es actionreich zur Sache. Gute Unterhaltung.

Eine Allianz auf Zeit Teil 1

Luke Skywalker reist mit Doctor Aphra zur Schreiende Zitadelle. Die dort herrschende Königin gewährt einmal im Jahr Bittstellern einen Wunsch. Aber der Preis ist hoch.
Etwas Horror hält Einzug in Star Wars und das mehr als gelungen. Leider ist nur der Auftakt enthalten.

In den Weiten der Galaxis

Luke und Leia stürzen auf einem Planeten ab und müssen mit einfachsten Mitteln um das Überleben kämpfen.
In den Weiten der Galaxis ist eine nette Abwechslung und bietet gelungene Unterhaltung.

Flucht oder Kampf?

Die Rebellenallianz erbeutet auf einer Basis des Imperiums Treibstoff. Während der Aktion dringt der Imperator in Lukes Geist ein.
Eine kurze Geschichte, die ihre Handlung auf den Punkt bringt und gut erzählt wird.

Die Stürme von Crait

Die Allianz ist auf der Suche nach einer neuen ständigen Basis. Ihr Weg führt sie nach Crait und in die Hände eines zwielichtigen Bekannten von Leia Organas Vater.
Durch Crait werden die Comics mit den neuen Filmen verbunden. Die Geschichte ist eine nette Anekdote im Kampf gegen das Imperium.


Fazit

Die Luke Skywalker Anthologie versammelt ganz unterschiedliche Comics und bietet gleichzeitig einen ganz guten Querschnitt der letzten Jahre. Insgesamt ist sie spannend und actionreich.


Pro & Contra

+ Geschichten sind gut gewählt
+ actionreich
+ gelungene Zeichnungen

- leider sind nicht die kompletten Geschichten enthalten

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln von Star Wars:

Rezension zu Star Wars: Union
Rezension zu Williams Shakespeares Star Wars
Rezension zu Star Wars: Der Aufstieg der Jedi-Ritter: Ins Nichts
Rezension zu Star Wars: Darth Maul – In Eisen
Rezension zu Star Wars Sonderband 80 – Purge: Vaders Rachefeldzug
Rezension zu Star Wars: Feuerprobe
Rezension zu Handbuch der Imperialen Streitkräfte
Rezension zu Star Wars Sonderband – Prinzessin Leia
Rezension zu Star Was: Journey to Das Erwachen der Macht – Imperium in Trümmern
Rezension zu Star Wars: Skywalker schlägt zu!
Rezension zu Star Wars Kollektion Bd.1
Rezension zu Star Wars: Darth Maul - Todesurteil
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Schatten und Geheimnisse 
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Vader Down
Rezension zu Star Wars: Han Solo
Rezension zu Star Wars: Das Gefängnis der Rebellen
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Zeit der Entscheidung
Rezension zu Star Wars: In den Weiten der Galaxis
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Der Auserwählte
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Dunkle Visionen
Rezension zu Star Wars: Treuepflicht
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Anthologie
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Vaders Festung
Rezension zu Star Wars: TIE-Jäger - Schattengeschwader

Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, der 17. Juni 2020
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren