Donnerstag, 28. Mai 2020

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Ich fand das Buch von der ersten bis zur letzten Seite super spannend. Konnte es nicht aus der ...

Weiterlesen...

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Kleiner Löwe, großer Mut (Tom Belz, Carolin Helm, Alexandra Helm)
Geschrieben von Jessica
Samstag, der 23. Mai 2020

ars edition, 1. Auflage Mai 2020
HC, 32 Seiten
€ 15,00 (D) | € 15,50 (A)
ISBN: 978-3-8458-3759-8

Genre: Kinderbuch


Klappentext:

Tobe ist ein ganz gewöhnlicher kleiner Löwe. Er hat eine blonde Löwenmähne, spitze Löwenzähne und drei starke Löwenbeine. Ein Bein hat Tobe nämlich verloren. Trotzdem will er weiterhin all die Dinge machen, die Löwenkinder so lieben: um die Wette brüllen, Fangen spielen und Wasserbomben machen. Doch seine Freunde behandeln ihn plötzlich ganz anders. Also beschließt er, allen zu beweisen, dass er immer noch ein mutiger kleiner Löwe ist. Gemeinsam mit seinem besten Freund macht er sich auf den Weg, um den höchsten Berg zu erklimmen ...


Rezension:

Der kleine Löwe Tobe ist eigentlich wie alle anderen Löwenkinder, außer dass er nur drei Beine hat. Für ihn selbst ist das kein Problem. Nachdem er nun endlich vollständig genesen ist, freut er sich auf die großartigen Abenteuer, die vor ihm liegen. Und darauf, wieder wie ein ganz normaler Löwe eben all die Dinge zu machen, die ein Löwe so macht. Aber seine Freunde benehmen sich auf einmal ziemlich seltsam und behandeln Tobe nicht mehr so wie vorher, dabei ist er doch immer noch der gleiche, nur eben mit einem Bein weniger. Obwohl er weiterhin richtig laut brüllen, Fangen spielen und sogar Nashörner umrennen kann, hat er das Gefühl, dass ihn alle anderen irgendwie zu schonen scheinen. Das gefällt ihm nicht, und so begibt Tobe sich mit seinem besten Freund auf ein großes Abenteuer - sie wollen nämlich den höchsten Berg erklimmen.

Kleiner Löwe, großer Mut ist in vielerlei Hinsicht ein sehr beeindruckendes Kinderbuch. Die Geschichte vom kleinen Löwen Tobe wurde von Tom Belz inspiriert, der im Alter von acht Jahren selbst ein Bein verloren hat. Gemeinsam mit Carolin und Alexandra Helm entstand ein Kinderbuch mit zauberhaften Zeichnungen und einer Menge versteckter und nicht versteckter Botschaften. Mit viel Kraft, Mut und Durchhaltevermögen ausgestattet zeigt der kleine Löwe, dass sich trotzdem nichts im Alltag und der Verlust eines Körperteils schon gar nicht die Persönlichkeit verändern muss. Dass das Leben dadurch nicht weniger lebenswert und abenteuerreich sein muss. In kindgerechter Sprache und mit liebevollen Illustrationen, bei denen es immer wieder auch neue Details zu entdecken gibt, nimmt Tom Belz seine eigenen Erfahrungen in die Hand und nutzt sie für ein Mutmachbuch der besonderen Art. Gerade die Aufarbeitung des Verlusts seines Beines machen Kleiner Löwe, großer Mut zu einer authentischen, glaubwürdigen Geschichte, die ganz ohne Schnörkel auskommt. Eine gewisse Prise Humor lässt bei der Lektüre immer wieder schmunzeln und die Entschlossenheit von Tobe ist einfach unglaublich liebenswert.

Von Tobe könnten sich eine Menge Menschen noch eine Scheibe abschneiden, denn der kleine Löwe ist eine echte Inspiration - nicht nur für Kinder. Auch Erwachsene können aus der Geschichte viel mitnehmen, denn das verlorene Bein kann theoretisch durch viele andere Verluste ersetzt werden. Es ist ein Buch über Kampfgeist, Durchhalte- und vor allem Durchsetzungsvermögen. Kleiner Löwe, großer Mut ist aber auch eine Art Parabel darüber, dass auch Menschen mit Einschränkungen - ob nun körperlicher oder mentaler Natur - ganz normale Menschen sind und sie niemand irgendwie anders behandeln sollte. Und es zeigt, dass zwar Rücksichtnahme gefragt ist, man aber immer auch auf die Bedürfnisse anderer eingehen muss - und dass es überhaupt nicht schlimm ist, auch mal um Hilfe zu bitten. Denn jedes Lebewesen braucht Freunde, mit denen man einfach alles schaffen kann - und Tobe hat die tollsten Freunde der Welt.


Fazit:

Eigene Erfahrungen, kindgerechte Sprache, liebevolle Illustrationen und eine gewisse Prise angemessener Humor machen Kleiner Löwe, großer Mut zu einem ganz besonderen Kinderbuch, das viele wichtige Botschaften mitbringt. Inspiriert durch die eigenen Erfahrungen von Tom Belz wurde die Geschichte von Carolin und Alexandra Helm zauberhaft verpackt und eine wichtige Parabel erschaffen, in der es darum geht, dass Lebewesen mit Einschränkungen trotzdem ganz normale Lebewesen sind und bleiben. Eine echte Leseempfehlung nicht nur für Kinder und Eltern!


Wertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Zuletzt aktualisiert: Samstag, der 23. Mai 2020
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren