Brindilla Bd.2 – Zum Licht (Frédéric Brrémaud, Federico Bertolucci)

Verlag: Splitter-Verlag; (April 2020)
Gebundene Ausgabe: 96  Seiten; 19,80 €
ISBN-13: 978-3962194291

Genre: Drama/ Fantasy


Klappentext

Brindilla,
wenn die Schattenjäger dich
erwischen, wird es kein schlimmeres
Schicksal als das deine geben!


Rezension

Brindilla ist einen Wasserfall hinabgestürzt und der Wolf hat sich für sie anscheinend geopfert. Jetzt ist sie auf sich alleine gestellt und muss in der ihr fremden Welt überleben. Aber die Gefahren sind nicht weniger geworden und die Schattenjäger weiterhin hinter ihr her. Zum Glück findet sie dann doch den Wolf, der ihr weiterhilft. Auf ihrer weiteren Reise trifft sie auf eine Nixe, Ungeheuer und neue Verbündete, bis sich am Ende ihr alles enthüllt.

Brindilla – Die Schattenjäger von Frédéric Brrémaud und Federico Bertolucci war ein interessanter und wunderschöner Beginn einer Reise in eine geradezu märchenhafte Welt, die auf den ersten Blick inhaltlich nicht ganz so überzeugend war, wie es die Zeichnungen von Federica Bertolucci gewesen sind. Mit Zum Licht ändert sich daran allerdings so manches. Denn  Frédéric Brrémaud erweitert und vertieft seine Geschichte und aus einem einfachen Märchen, wird eine tiefsinnige, metaphorische Geschichte über das Leben und den Tod. Brindilla bietet dabei gleich mehrere Interpretationsmöglichkeiten und fordert so den Leser auf, seine eigene Sicht in die Geschichte zu legen. So bietet Brindilla für jeden Leser etwas, jeder kann etwas darin finden und etwas mitnehmen. Die Mittel die  Frédéric Brrémaud hierfür benutzt sind altbekannte Bestandteile der Fantasy, wie die böse Horde, den weisen Ratgeber und eine Nixe. Er verschmilzt alles zu einem Ganzen, so dass seine Geschichte etwas zu sagen hat. Was im ersten Band so aussah, als wäre es etwas oberflächlich, hat in Wirklichkeit eine große Tiefe. Brindilla wächst nicht nur als Charakter, sondern auch als Geschichte. Dabei benutzt  Frédéric Brrémaud nicht viele Worte und Dialoge, die Bilder sollen für sich und den Inhalt sprechen.

Diesen Anspruch setzt Federico Bertolucci perfekt um. Seine Bilder sind wie erwartet einfach wunderschön. Er verzaubert den Betrachter und zieht ihn so in die Welt Brindillas hinein. Phantasievoll gestaltet er Brindillas Welt mit all seinen Wesen. Wenn es die Geschichte erfordert, sind sie niedlich und freundlich und wenn nötig schrecklich und monströs. Alles in den Zeichnungen spiegelt einen wichtigen Teil der Handlung wieder. Selbst die Farbgebung ist wichtig und gibt sogar Hinweise auf das überraschende Ende. Die Gestaltung des Comics ist perfekt durchdacht und ist ein wichtiger Bestandteil der Handlung. Federico Bertolucci beweist, dass ungewöhnliche Stoffe bei ihm in den besten Händen sind.

Erneut ist ein Skizzenbuch enthalten, welches deutlich macht, wieviel Energie und Liebe Federico Bertolucci in seine Zeichnungen steckt. Es zeigt Entwürfe einzelner Figuren und wunderbare ganzseitige Bilder.


Fazit

Aus dem kleinen Zweiglein ist ein starker Baum geworden. Brindilla ist wunderschön und tiefsinnig und regt den Leser an, sich mit wichtigen Themen zu beschäftigen. Erneut haben Frédéric Brrémaud und Federico Bertolucci ein kleines Meisterwerk geschaffen.


Pro & Contra

+ bietet Raum zum Interpretieren
+ wunderschöne Zeichnungen
+ mehr für Erwachsene als Kinder

Bewertung:

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 4,5/5
Zeichnungen: 4,5/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln von  Frédéric Brrémaud und Federico Bertolucci:

Rezension zu Love – Der Fuchs
Rezension zu Love – Der Tiger
Rezension zu Brindilla Bd.1

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren