Lisa und Lio Bd.1 – Das Mädchen und der Alien-Fuchs (Daniela Schreiter)

Verlag: Panini (Juli 2020)
Gebundene Ausgabe: 64 Seiten; 13 €
ISBN-13: 978-3741618239

Genre: Autobiographie/ Kindercomic


Klappentext

Lisa und ihre Mutter sind frisch nach Finkenstadt gezogen und für Lisa beginnt ein großes Abenteuer. Lisa ist Autistin und es fällt ihr schwer, sich in eine neue Umgebung einzufinden und neue Freunde zu finden. Zum Glück begegnet ihr auf dem Weg zur neuen Schule Lio, ein lebender interstellarer Organismus, der auf der Erde zurückgelassen wurde und mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hat wie Lisa. Fortan wird der muntere Alien-Fuchs ihr Begleiter und die beiden meistern zusammen dir Hürden des Alltags.

Daniela Schreiter präsentiert mit LISA UND LIO – DAS MÄDCHEN UND DER ALIEN-FUCHS nach SCHATTENKRIEGER und DIE ABENTEUER VON AUTISTIC-HERO-GIRL eine weitere liebevoll gestaltete Graphic Novel über den Alltag mit Autismus, der sich vor allem (aber nicht nur) an jüngere Leserinnen und Leser wendet.


Rezension

Lisa ist eine Autistin und das bedeutet, dass sie die Welt mit anderen Augen sieht. Dadurch wird der erste Tag an einer neuen Schule für Lisa doppelt schwer. Sie fürchtet sich sogar davor. Dann wird ihr Albtraum wahr und sie ist spät dran. Sie wird nicht pünktlich in der Schule sein. Auf dem Weg dorthin lernt sie einen neuen Freund kennen: Lio ist ein grüner Alien-Fuchs, der Gestaltwandel beherrscht und genauso verloren auf der Erde ist wie Lisa. Er hilft ihr den ersten Schultag durchzustehen, der wirklich schwer für Lisa ausfällt. Ihre Klassenkameradinnen sind gemein zu ihr und nachmittags muss sie sogar noch mit ihrer Mutter einkaufen. Lisa muss also viel verarbeiten.

Daniela Schreiter ist Autistin und Comiczeichnerin. Ihre erste Veröffentlichung war Schattenspringer, in dem sie ihr eigenes Leben mit Autismus beschrieb, von der Kindheit bis zum Erwachsensein. Ihr Comic richtete sich an Jugendliche und Erwachsene. Mit Lisa und Lio wendet sie sich an Kinder.
Sie erzählt in vielen kleinen Episoden, wie es für ein Kind mit Autismus ist, den Alltag zu bewältigen und was z.B. eine neue Schule für eine Herausforderung sein kann. Das tut sie unheimlich warmherzig, liebe- und humorvoll. Kinder und Erwachsene, die das Buch lesen, bekommen Einblick in die Schwierigkeiten, denen sich ein Autist gegenüber sieht. Wie es ist, die Welt anders zu erleben, anders zu fühlen und vielleicht auch anders zu denken. Lisa und Lio ist ein wundervolles Buch für Groß und Klein und auch ein wichtiges Buch. Kindern die mit Autismus leben, erfahren, dass sie nicht alleine sind und können so Mut schöpfen und Nichtautisten lernen viel darüber, was es bedeutet, anders zu empfinden und können so Verständnis entwickeln.
Daniela Schreiter erzählt locker und leicht und die Zeichnungen sind liebevoll gestaltet und toll anzusehen.

Abgerundet wird der Band mit einem Vorwort von Mark Benecke, der ein großer Fan von Daniela Schreiters Büchern ist


Fazit

Lisa und Lio ist ein wundervolles Buch, dass Kinder und Erwachsenen gleichermaßen dabei hilft, zu verstehen, was Autismus eigentlich bedeutet.


Pro & Contra

+ warmherzig
+ der grüne Fuchs
+ hilft Groß und Klein das Leben mit Autismus zu verstehen

Bewertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 4,5/5
Zeichnungen: 4/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 5/5

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren