Die kalten Sterne (John Birmingham)

die kalten sterneIm Januar 2021 erscheint "Die kalten Sterne" von John Birmingham:

"Fünf Helden wider Willen machen sich auf, die Menschheit vor einer Bedrohung aus den Tiefen des Alls zu retten

Vor hundert Jahren herrschte Krieg zwischen den Menschen der Galaxis und dem Sturm, einer radikalen Vereinigung, die jede Form von Cyber-Implantaten ablehnt. Die Menschen gewannen und verbannten den Sturm ins Dunkel zwischen den Sternen. Der Feind war zwar besiegt, aber nicht geschlagen. Während die Galaxis immer nachlässiger wurde, bereitete der Sturm sich auf seinen verheerendsten Angriff vor. Mit einem Schlag zerstörte er die Verteidigungsanlagen und Raumflotten. Die Menschheit steht am Rande der Vernichtung, als Lucinda Hardy das Kommando über das letzte Schiff der Königlichen Raumflotte von Armadalen übernimmt. Mit einer bunt zusammengewürfelten Truppe aus Soldaten, Gaunern und Adeligen will sie sich dem Sturm entgegenstellen. Wenn sie versagt, ist das Schicksal der Galaxis besiegelt …"

Buchdetails:

Aus dem Amerikanischen von Maike Hallmann
Originaltitel: The Cruel Stars
Originalverlag: Del Rey
Paperback , Broschur, ca. 608 Seiten, 14,99 EUR
ISBN: 978-3-453-32077-2

Zum Autor: John Birmingham wurde 1964 in Liverpool geboren und wuchs in Australien auf. Er arbeitete als Journalist und Berater für das australische Verteidigungsministerium, bevor er sich dem Schreiben von Romanen widmete. Heute ist er einer der populärsten australischen Autoren der Gegenwart.


(Quelle: Heyne)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren