Star Wars: Schurken und Rebellen (Greg Pak, Phil Noto)

Verlag: Panini; (Dezember 2020)
Softcover: 120 Seiten; 15 €
ISBN-13 : 978-3741619854

Genre: Science Fiction


Klappentext

Kampf an drei Fronten

Die drei Missionen der Rebellen entwickeln sich völlig anders als geplant. C-3PO und Chewbacca haben auf K43 intelligentes Leben entdeckt und können daher ihren Plan, den Planeten zu destabilisieren, um die eingetroffene imperiale Flotte zu vernichten, nicht umsetzen – außerdem ist Darth Vader auf dem Planeten gelandet. Leia und Han Solo haben ein ganz anderes Problem, denn Han wurde vom Gangsterboss Lanz Carpo festgenommen und somit ist ihre Mission wohl zum Scheitern verurteilt. Oder kann Leias Exfreund Dar Champion ihnen noch helfen?
Inzwischen jagt Luke seinem Lichtschwert nach, das ihm von der machtsensitiven Warba Calip gestohlen wurde.


Rezension

Gleich drei Missionen werden von den Rebellen durchgeführt, die alle von großer Wichtigkeit sind und zu einem gemeinsamen Ergebnis führen sollen. Zunächst läuft alles ganz gut, aber dann nehmen die Probleme zu. Darth Vader taucht auf K43 auf und C-3PO und Chewbacca entdecken dort eine intelligente Lebensform. Nun steht außer Frage, den Planeten in die Luft zu sprengen. Han und Leia fliegen auf und Luke hat Probleme sein Lichtschwert wiederzubekommen.

Schurken und Rebellen ist der Abschluss der aktuellen Star-Wars-Comic-Reihe, die zwischen Episode IV und V spielt. Somit sollte man erwarten, dass die Reihe mit einem großen Knalleffekt endet oder zumindest einen runden Abschluss bietet und zu Episode V hinüberleitet. Dem ist leider nicht so. Greg Pak benutzt in Schurken und Rebellen eine recht konventionelle Handlung für das Star Wars-Universum. Die Helden sind zwar getrennt, kämpfen aber gemeinsam und geraten selbstverständlich in Gefahr oder rutschen in unerwartete Probleme. So weit, so gut. Das Problem dabei ist, dass alles, wirklich alles, vor sich hinplätschert. Spannung kommt so gar nicht auf. Han, Leia, Luke, Chewbacca und ihre Freunde spazieren mehr oder weniger durch alles hindurch und haben fast keine Probleme mit Gefahren fertig zu werden. Wenn dann doch etwas Spannung aufkommt, löst es Greg Pak mit einer möglichst einfachen Lösung auf. Für den Abschluss einer gesamten Reihe ist das zu schwach, da hätte mehr kommen müssen. Mehr Drama, mehr Humor, mehr von den Charakteren, die nicht so wirklich durchkommen, und vor allem eine bei weitem spannendere Handlung. So ist Schurken und Rebellen einfach zu simpel und Greg Pak nutzt die Möglichkeiten von Star Wars einfach nicht.
Bezeichnenderweise ist die Kurzgeschichte Aufkeimende Hoffnung viel spannender und mit mehr Inhalt versehen und selbst sie ist nicht unbedingt ein Höhepunkt von Star Wars, dient sie doch hauptsächlich dazu Poe Damerons Eltern zu präsentieren und zu zeigen woher die Rebellion ihre Hoffnung nahm, das Imperium zu besiegen.

Phil Noto zeichnet gut und effektiv und wertet die Geschichte wenigstens etwas auf. Die Kämpfe werden interessant gestaltet, jedoch ist auch er an vielen Stellen sehr konservativ im Aufbau seiner Seiten. Dennoch ist Schurken und Rebellen einer der Star Wars-Comics, die wirklich gut aussehen.


Fazit

Schurken und Rebellen plätschert vor sich hin und bietet praktisch keine Spannung. Am Ende wird es sogar etwas zu viel an Fantasy, selbst für Star Wars. Leider ist der Abschluss der ersten Reihe von Star Wars-Comics nicht mehr als biederer Durchschnitt.


Pro & Contra

+ ist Star Wars und alle wichtigen Charaktere sind dabei

- kaum Spannung
- wirkt uninspiriert

Bewertung:

Handlung: 2,5/5
Charaktere: 2,5/5
Zeichnungen: 3,5/5
Lesespaß: 3/5
Preis/Leistung: 3/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln von Star Wars:

Rezension zu Star Wars: Union
Rezension zu Williams Shakespeares Star Wars
Rezension zu Star Wars: Der Aufstieg der Jedi-Ritter: Ins Nichts
Rezension zu Star Wars: Darth Maul – In Eisen
Rezension zu Star Wars Sonderband 80 – Purge: Vaders Rachefeldzug
Rezension zu Star Wars: Feuerprobe
Rezension zu Handbuch der Imperialen Streitkräfte
Rezension zu Star Wars Sonderband – Prinzessin Leia
Rezension zu Star Was: Journey to Das Erwachen der Macht – Imperium in Trümmern
Rezension zu Star Wars: Skywalker schlägt zu!
Rezension zu Star Wars Kollektion Bd.1
Rezension zu Star Wars: Darth Maul - Todesurteil
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Schatten und Geheimnisse 
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Vader Down
Rezension zu Star Wars: Han Solo
Rezension zu Star Wars: Das Gefängnis der Rebellen
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Zeit der Entscheidung
Rezension zu Star Wars: In den Weiten der Galaxis
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Der Auserwählte
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Dunkle Visionen
Rezension zu Star Wars: Treuepflicht
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Anthologie
Rezension zu Star Wars: Darth Vader – Vaders Festung
Rezension zu Star Wars: Luke Skywalker – Anthologie
Rezension zu Star Wars: TIE-Jäger - Schattengeschwader
Rezension zu Star Wars: Jagd auf Vader
Rezension zu Star Wars: Age of Rebellion - Schurken
Rezension zu Star Wars: Schurken und Rebellen

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren