LifeHack – Dein Leben gehört mir (June Perry)

Arena Verlag, 1. Auflage September 2019
Klappenbroschur, 368 Seiten
€ 15,00 (D) | € 15,50 (A)
ISBN: 978-3-401-60497-8
Leseprobe

Genre: Jugend-Thriller / Science Fiction


Klappentext:

Sie ist nur eine Software.
Aber sie will fühlen.
Sie will lieben.
Sie will leben.


Als Ellie ihre Mitschülerin Ada kennenlernt, wird sie in einen gefährlichen Albtraum hineingezogen. Die Neue sieht Ellie nicht nur verblüffend ähnlich, sie steht auch auf den gleichen Look ... und denselben Jungen! Mehr und mehr drängt sich Ada in Ellies Leben. Doch Ellie ahnt nicht, wen sie zum Feind hat. Ada ist eine Künstliche Intelligenz. Und die will leben – sie will Ellies Leben!

June Perry denkt in ihrem Thriller das Thema Künstliche Intelligenz konsequent weiter. Stell dir vor, Siri und Alexa übernehmen DEIN Leben ...


Rezension:

Ellie und ihre neue Mitschülerin Ada könnten eineiige Zwillinge sein – sie gleichen sich aufs Haar, sind jedoch charakterlich komplett verschieden. Was jedoch keiner weiß: Ada ist eigentlich Ellies Charakter in einem Online-Game, das am Vortag komplett abstürzt und nicht nur ihren kompletten Spielverlauf, sondern auch den Spielcharakter gelöscht hat. Und nun steht vor ihr dieses Mädchen, das aussieht und klingt wie Ellie und sagt, dass ihr Name Ada ist. Während Ellie seit dem Unfalltod ihrer Mutter enorme Schwierigkeiten hat, über Gefühle zu sprechen, und aufgrund von zeitweiligen Blackouts in der Schule inzwischen eher als Außenseiter anzusehen ist, findet die schlagfertige Ada auf Anhieb Freunde in der Klasse. Sehr zum Leidwesen von Ellie scheinen sich auch ihre beste Freundin Maisy und ihr Schwarm Parker auf Adas Seite zu schlagen. Niemand sieht, dass Ada gefährlich ist und es sich zum Ziel gemacht hat, Ellie aus dem Weg zu räumen – damit Ada Ellies Leben übernehmen kann.

Unterstützende SmartHomes, lebensechte Online-Games und Computer-Programme, die jeden Wunsch quasi von den Lippen ablesen – Künstliche Intelligenz hat längst das Licht der Welt erblickt und ist fest im Alltag verankert. Mit LifeHack – Dein Leben gehört mir greift June Perry ein mehr als aktuelles Thema auf und kreiert einen rasanten, teilweise beängstigend realen Jugend-Thriller, der so manchem Leser durchaus schlaflose Nächte bereiten könnte. In der Zielgruppe angemessener, aber auch erwachsene Leser erreichender Sprache wird hier ein Szenario aufgebaut, dass in vielleicht nicht allzu ferner Zukunft durchaus Realität werden könnte. Der leicht moralische Unterton weist darauf hin, dass nicht jedes im Alltag unterstützende, zur Bequemlichkeit aufrufende Spielzeug genutzt, sondern der Umgang mit Bedacht gewählt werden sollte. Ellie ist als Protagonistin quasi das Mädchen von nebenan und Ada übernimmt die Rolle als böse Widersacherin perfekt. Trotzdem hat sie etwas an sich, dass auch im Leser ein wenig Sympathie weckt, wodurch ihr einnehmendes Wesen gegenüber Ellies engsten Vertrauten nachvollziehbar wird. Generell ist June Perry die Gestaltung der einzelnen Charaktere gut gelungen, und da verschiedene "Lager" vertreten sind, dürfte auch für jeden Leser ein Liebling dabei sein.

Durch verschiedene Erzählperspektiven legt LifeHack – Dein Leben gehört mir ein rasantes Lesetempo vor und erlaubt dem Leser, auch in die Köpfe der anderen Charaktere zu blicken. Auf diese Weise findet man einen besonderen Zugang in die Gedankenwelt der verschiedenen Lager – Technikskeptiker, Technikakzeptierer, Technikgegner, KI-Entwickler und zuletzt natürlich die Künstliche Intelligenz selbst lassen ein Gesamtbild entstehen, das sich sehr gut auf andere Themen der heutigen Zeit umschreiben lässt. Auch das macht den June Perrys Jugend-Thriller zu einem spannenden Pageturner, der seinen Höhepunkt in einem gänzlich unerwarteten Plott-Twist findet. Doch am Ende ist alles in sich stimmig und dem Leser fallen im Nachhinein kleinere Hinweise auf, die ihn schon früher auf diese Spur hätten bringen können. Vielleicht ist aber der rasante Erzählstil auch dahingehend beabsichtigt, dass man sich erst nach der Lektüre noch viele Gedanken über die Geschichte und seinen eigenen Umgang mit moderner Technik macht. Alles in allem ist LifeHack – Dein Leben gehört mir eine spannende und kurzweilige Leseempfehlung für alle, die sich ausführlicher mit der Thematik der Künstlichen Intelligenz befassen und mal einen anderen Blickwinkel ausloten möchten.


Fazit:

In Zeiten von Siri, Alexa und weiteren smarten Helfern ist Künstliche Intelligenz nicht nur irgendein Hirngespinst, sondern in vielen Haushalten inzwischen alltägliche Realität. In LifeHack – Dein Leben gehört mir zeichnet June Perry auf fesselnde Weise ein beängstigendes, teilweise sogar gruseliges Szenario, was passieren könnte, wenn die Mechanik eines Tages ein ganz eigenständiges Leben führen will und die Kontrolle übernimmt.


Wertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 5/5
Lesespaß: 4,5/5
Preis/Leistung: 4,5/5

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren