Die 5 Reiche Bd.5 – Ziel Eures Hasses (Lewelyn, Lereculey)

Verlag: Splitter; (Dezember 2021)
Gebundene Ausgabe: 56 Seiten; 16 €
ISBN-13: 978-3-96219-582-3

Genre: Fantasy


Klappentext

Astrelia wird gegen ihren Willen zurück nach Angleon gebracht. Zur gleichen Zeit hat König Mederion die Studenten, die zum freien Gespräch eingeladen worden waren, einsperren lassen. Nicht nur Terys und der Rat sind darüber empört, auch die verbliebenen Studierenden drängen nun umso mehr auf eine Revolution. Während die einen ihre Wunden lecken, zerfleischen sich die anderen in einer Stadt, die zum Schauplatz immer erbitterterer Auseinandersetzungen wird.


Rezension

Astrelia wird gegen ihren Willen per Schiff wieder zurück nach Angleon gebracht. Währenddessen wird Kirill gesund gepflegt und Eren erholt sich von seinem Sturz.
Mederion hat hingegen unterdessen mit anderen Dingen zu kämpfen. Nach der Verhaftung der Studenten, muss er Rat, Adelige und Volk beruhigen und versucht gleichzeitig herauszubekommen, was in diesem Zusammenhang noch so auf ihn warten könnten. Dabei spielen Terys und This eine wichtige Rolle. Terys nutzt er augenscheinlich als Vermittler und This muss eine ganz spezielle Aufgabe für ihn erfüllen. Dabei ist die Stimmung in Angleon nicht gerade gut. Es brodelt im Volk und ein Funke könnte eine Revolution entzünden.

Mederion entwickelt sich immer mehr zur interessantesten Figur. Stand er zu Beginn im Schatten seiner Brüder und wirkte eher schüchtern und naiv, bewies er bald darauf seine intriganten Fähigkeiten und sein politisches Geschick. Und das tut er in Ziel Eures Hasses erneut. Allerdings stellt sich mittlerweile die Frage, ob er wirklich gemeinsam mit Terys Angleon verändern will, oder ob er seinen Freund nur ausgenutzt hat. Beugt er sich momentan nur der Staatsräson und handelt rational und fällt dabei schwere Entscheidungen, die auch entgegen seinen Absichten stehen können, oder ist er genauso wie alle anderen, rein an Macht interessiert und geht dabei über Leichen? Die zweite Frage, die sich bei ihm stellt, ist die Frage nach der geistigen Verfassung, denn wenn er auch im Umgang mit seinen Freunden und Untergebenen immer kühl und klar wirkt, so offenbart sich eine gänzlich andere Seite, wenn er mit seiner Mutter spricht. Hier liegt noch jede Menge Potential für den Charakter und es wird spannend zu sehen sein, in welche Richtung es im abschließenden Band des Zykluses geht und ob er überhaupt im zweiten Zyklus der 5 Reiche, dessen erster Band dieses Jahr noch erscheinen wird, noch König sein wird.
Die Geschichte von Ziel Eures Hasses entwickelt sich fast vollständig um Mederion herum, der in ihrem Zentrum steht. Alles was geschieht hat irgendwie mit seinen Taten und Entscheidungen zu tun, oder hat Einfluss auf diese. Lewelyn führen die vielen verschiedenen Handlungsstränge der Vorbände immer weiter zusammen und verknüpfen sie stärker miteinander. Was zuvor wie viele verschiedene Brennpunkte erschien, ist nun schlussendlich zu einer großen Erzählung geworden, in der alles miteinander verknüpft ist und es ist spannend zu sehen, wie sich die Charaktere letztendlich entscheiden werden. Egal ob es Terys, This, Kirill, Astrelia oder all die anderen sind, sie alle werden Entscheidungen treffen müssen, die Angleon stark verändern können. Der Abschlussband des Zykluses über Angleon verspricht regelrecht explosiv zu werden, da so gut wie jeder bisher aufgetretene Charakter etwas zu gewinnen oder zu verlieren hat. Lewelyn haben ihre Geschichte bis hierhin sehr gut aufgebaut und nun zeigt sich, wie gut durchdacht die Handlung von Die 5 Reiche ist. Wenn der Abschlussband das Niveau hält, könnte den Leser etwas richtig Gutes erwarten.

Lereculey packt das alles wieder in stimmige Bilder. Die Szenen vor dem Rat sind inszenatorisch hervorragend und transportieren die unterschwellige Gefahr, die von Mederion ausgeht, sehr gut. Absolut stimmungsvoll und gelungen sind die letzten Bilder des Bandes.

Wie bereits bei den anderen Bänden gibt es am Anfang eine Zusammenfassung der bisherigen Geschehnisse und am Ende einen Text, der mehr zum Hintergrund offenbart. Bei Ziel Eures Hasses erfährt der Leser mehr über Hauptmann Blasserius und sein Geheimnis.


Fazit

Ziel Eures Hasses ist genau wie seine Vorgänger unglaublich gut geschriebene Fantasy, die beweist, das ein Comic auf wenigen Seiten eine Geschichte deutlich komplexer, spannender und interessanter erzählen kann, als mancher Romanzyklus über mehrere tausend Seiten. Fans von Game of Thrones und anderer intriganter und politischer Fantasy müssen zugreifen. Die 5 Reiche ist ein Musterbeispiel, wie so eine Geschichte erzählt werden muss.


Pro & Contra

+ Fäden werden zusammengeführt
+ Mederion zeigt viele Facetten
+ This und Terys Rolle im großem Ganzen

Bewertung:

Handlung: 4,5/5
Charaktere: 5/5
Zeichnungen: 4,5/5
Lesespaß: 5/5
Preis/Leistung: 5/5


Literatopia-Links zu weiteren Titeln zu Die 5 Reiche:

Rezension zu Die 5 Reiche Bd.1
Rezension zu Die 5 Reiche Bd.2
Rezension zu Die 5 Reiche Bd.3
Rezension zu Die 5 Reiche Bd.4

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren