Verlorene der Zeiten (Amal El-Mohtar und Max Gladstone)

verlorene der zeitenIm September erscheint "Verlorene der Zeiten" von Amal El-Mohtar und Max Gladstone:

"Zwei Feindinnen in einer Zeit des Krieges.
Verbotene Nachrichten, heimlich ausgetauscht auf den verlassenen Schlachtfeldern.
Und eine ganz große Liebe, die Raum und Zeit überwindet.

Amal El-Mohtar und Max Gladstone verbinden in diesem Kurzroman in wunderbar poetischer Sprache eine weltumspannende Zeitreisegeschichte mit einem Liebesroman in Briefform."

Buchdetails:

Übersetzt von: Simon Weinert
Hardcover mit Schutzumschlag
192 Seiten, 18,00 EUR
ISBN 978-3-492-70606-3

Zu den Autor*innen: Amal El-Mohtar ist preisgekrönte Autorin, Lektorin und Kritikerin. Ihre Kurzgeschichte „Seasons of Glass and Iron“ gewann den Hugo-, Nebula- und Locus-Award und war ein Finalist für den World Fantasy-, Sturgeon-, Aurora- und Eugie-Foster-Award. Sie schreibt als Kritikerin regelmäßig für NPR Books und The New York Times. Aktuell arbeitet sie an der Carleton University an ihrem Doktortitel und unterrichtet Kreatives Schreiben an der University of Ottawa, Kanada.

Max Gladstone ist Autor der für den Hugo-Award nominierten „Kunstwirker-Chronik“, die Patrick Rothfuss als „unfassbar gut“ beschrieben hat. Das von ihm geschriebene interaktive Handy-Spiel „Choice of the Deathless“ wurde für den XYZZY-Award nominiert, und seine hochgelobten Kurzgeschichten erschienen in zahlreichen Anthologien. Der Autor John Crowley bezeichnete ihn einmal als „einen wahren Star der Fantasy des 21. Jahrhunderts“. Max Gladstone hat bereits in der Carnegie Hall gesungen und wurde einmal in der Mongolei von einem Pferd abgeworfen.


(Quelle: Piper)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren