Geisterschrein (Andreas Gößling)

geisterschreinIm November 2022 erscheint "Geisterschrein" von Andreas Gößling:

"Wahnsinn – oder Wissenschaft? Liebende – oder Mörderin?

Pures Entsetzen erwartet Grete Reiter, als sie frühmorgens in der Suite eines Bangkoker Hotels erwacht: Miko, der mysteriöse Thailänder, in den sie sich nach nur einer Nacht rettungslos verliebt hat, wird eben aus dem 12. Stock in den Tod gestürzt. Grete flüchtet panisch zurück nach Deutschland, ebenso aus Furcht vor dem Mörder wie davor, dass man ihr den Mord anhängen könnte.
Wochen später mitten in Berlin. Unvermittelt steht Grete Mikos exaktem Ebenbild gegenüber: dem Archäologen Lenny Mong, der einem uralten Geheimnis auf der Spur ist - einem Kult, der zu unglaublichen Dingen imstande gewesen sein könnte. Auch dazu, die Grenze zwischen Leben und Tod zu überwinden? Entgegen aller Vernunft wächst in Grete die Überzeugung, dass Lenny Miko ist …

Andreas Gößling, Experte auf dem Gebiet archaischer Kulte, haucht dem Mystery-Thriller neues Leben ein: Geschickt verknüpft er die Forschung über Verbindungen zwischen uralten Hochkulturen mit einer leidenschaftlichen Liebe, die selbst den Tod überwindet. Das Ergebnis ist ein furioser Thriller zwischen Thailand und Deutschland, der gekonnt auf dem schmalen Grat zwischen Erklärbarem und Übersinnlichem balanciert."

Buchdetails:

Paperback
512 Seiten, 16,99 EUR
ISBN: 978-3-426-52779-5

Zum Autor: Andreas Gößling, 1958 in Gelnhausen geboren, lebt als Schriftsteller und Verleger in Berlin. Der Germanist, Politik- und Kommunikationswissenschaftler hat zahlreiche Romane und Sachbücher für erwachsene und junge Leser publiziert. Die True-Crime-Thriller „Zerschunden", „Zersetzt" und "Zerbrochen" zusammen mit Michael Tsokos waren allesamt Top-Ten-Bestseller auf der Spiegel-Liste. "Rattenflut" ist der dritte und abschließende Teil seiner mit "Wolfswut" und "Drosselbrut" gestarteten True-Crime-Reihe.


(Quelle: Droemer Knaur)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren