Sonntag, 22. September 2019

Gewinnspiel

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Annalise-Wagner-Preis für Pauline de Bok
Geschrieben von Jessica
Freitag, der 21. Mai 2010
Der diesjährige Annalise-Wagner-Preis geht an Pauline de Boks „Blankow oder Das Verlangen nach Heimat“ (weissbooks) und die „Lobende Anerkennung für junge Autoren“ an eine Kurzgeschichte von Marco Lehmbeck.

Die Annalise-Wagner-Stiftung damit zwei literarische Texte aus, die sich mit Dimensionen des Begriffs „Heimat“ auseinandersetzen.

Den mit 2500 Euro dotierten regionalen Literaturpreis vergibt die Annalise-Wagner-Stiftung seit 1992 jährlich an einen inhaltlich und sprachästhetisch hervorragenden Text von besonderer Bedeutung für das „Gedächtnis der Region Mecklenburg-Strelitz“ im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern.


Quelle: buchmarkt.de
Zuletzt aktualisiert: Freitag, der 21. Mai 2010
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren