Auf der Suche nach Marie (Madeleine Bourdouxhe)

Im Januar 2011 wird Auf der Suche nach Marie von Madeleine Bourdouxhe bei Piper erscheinen:

»Die Liebe kennt weder Vollkommenheit noch die Garantie für ewige Dauer.«

Nur der Augenblick zählt für Marie. Obwohl die junge Frau glücklich verheiratet ist, lässt sie sich auf eine Affaire mit einem jungen Mann ein. Die stürmische erotische Beziehung gefährdet ihre Ehe jedoch zu keinem Zeitpunkt: Denn trotz der Intensität ihrer Gefühle entdeckt Marie, dass sie an keinem der beiden Männer Verrat begeht.

Über die Autorin:

Madeleine Bourdouxhe, geboren 1906 in Lüttich, gestorben 1996 in Brüssel. Sie gehörte zum literarischen Kreis um Jean Paul Sartre und Simone de Beauvoir. Ihr Œeuvre umfaßt mehrere Romane und Erzählungsbände. Auf Deutsch erschienen mit großem Erfolg die Romane »Gilles' Frau«, »Auf der Suche nach Marie« sowie die Erzählungsbände »Wenn der Morgen dämmert«, »Unterm Pont Mirabeau fließt die Seine« und »Vacances«.

Buchdetails:

Aus dem Französischen von Monika Schlitzer
Nachwort von Faith Evans
Kartoniert, 192 Seiten
€ 8,95 [D], € 9,20 [A], sFr 15,90
ISBN: 978-3-49225-997-2

Weitere Titel der Autorin

Quelle: Piper

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren