Sonntag, 16. Juni 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Gernot Wolfram als Inselschreiber auf Sylt
Geschrieben von Angelika
Samstag, der 14. August 2010

München / Rantum auf Sylt, 11. August 2010:

Anfang August hat DVA-Autor Gernot Wolfram sein Domizil als "Inselschreiber" auf Sylt bezogen. Unter dem Titel „Inseltagebuch“ publiziert er seitdem Bilder, kurze Texte und Zwischenrufe vom Leben auf der Nordsee-Insel auf der Facebook-Seite des Verlags.

Der Inselschreiberpreis wird seit 2001 von der Stiftung „kunst:raum sylt quelle“ vergeben und umfasst ein Preisgeld von 5000 Euro, einen zweimonatigen Aufenthalt in Rantum auf Sylt sowie einen Besuch in Johannesburg in Südafrika. Gernot Wolfram hat die Auszeichnung für seine Geschichte „Die Begegnung mit dem Oktopus“ erhalten, Der Text ist seinem neuen Roman "Das Wüstenhaus" entnommen, der im Februar 2011 bei DVA erscheinen wird. Das achtwöchige Stipendium auf Sylt will Wolfram nutzen, um sein Buch fertig zu stellen.

Direkt zum Inseltagebuch geht es hier:

Weitere Informationen rund um den Verlag unter:
http://www.facebook.com/deutscheverlagsanstalt


(Quelle: Random House)
Zuletzt aktualisiert: Samstag, der 14. August 2010
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren