Dienstag, 25. Februar 2020

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Ich fand das Buch von der ersten bis zur letzten Seite super spannend. Konnte es nicht aus der ...

Weiterlesen...

Habe das Buch vor einigen Jahren gelesen. Nun, 2019, in einer Welt voller Unruhe lebend, denke ich ...

Weiterlesen...

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Die Stadt der verschwundenen Kinder (Caragh O´Brien)
Geschrieben von Angelika
Donnerstag, der 26. August 2010

Im Januar 2011 wird Die Stadt der verschwundenen Kinder von Caragh O´Brien bei Heyne erscheinen:

Die junge Gaia gehört mit ihrer Mutter zu den wichtigsten Menschen ihrer Gemeinschaft: Als Hebamme muss sie jeden Monat die ersten drei Neugeborenen an der Mauer der Stadt abgeben – so lautet das Gesetz. Noch nie hat jemand es gewagt, gegen dieses Gesetz und die Herrscher jenseits der Mauer aufzubegehren. Doch dann werden Gaias Eltern verhaftet, und das Mädchen begibt sich auf die Suche nach dem Geheimnis der Stadt jenseits der Mauer – und nach dem Schicksal der verschwundenen Kinder …

Es ist eine unbarmherzige Welt, in der die sechzehnjährige Gaia aufwächst. Alles ist streng rationiert und jeder träumt von einem besseren Leben. Das ist jedoch nur wenigen Auserwählten vorbehalten, die in einer geheimnisvollen Stadt leben, der Enklave, hinter einer unüberwindlichen Mauer. Alle anderen müssen sich mit dem zufriedengeben, was die Enklave ihnen zuteilt. Der Preis dafür ist hoch: Jeden Monat müssen die ersten drei Neugeborenen an der Mauer abgegeben werden. Wer sich weigert, wird mit dem Tod bestraft, besonders Hebammen wie Gaia und ihre Mutter. Doch dann werden eines Tages Gaias Eltern verhaftet. Für das junge Mädchen zerbricht eine Welt, und sie beginnt Fragen zu stellen: Was geschieht mit den verlorenen Kindern? Als Gaia auf der Suche nach Antworten heimlich die verbotene Stadt betritt, beginnt für sie ein Abenteuer voller Gefahren, und sie macht eine Entdeckung, die das Schicksal der Kinder und die Zukunft der Menschen für immer verändern wird …

Details zum Buch:

Aus dem Amerikanischen von Oliver Plaschka
DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag,
464 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-453-52800-0
€ 16,99 [D] | € 17,50 [A]

(Quelle: Heyne)
Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, der 26. August 2010
 

Kommentare  

#4 Zweiter Teil von "Die Stadt der verschwundenen Kinder"Angelika 2011-06-08 12:02
Hallo Mary,

ja, es wird einen zweiten Teil geben, allerdings nicht demnächst. "Prized" ist der englische Titel; das Buch erscheint im Original erst Ende dieses Jahres. Die Übersetzung wird zusätzlich dauern; warten ist also angesagt. :o)

Liebe Grüße,
Angelika
#3 2.Teil ?Mary 2011-06-06 21:28
Wird es einen zweiten teil geben?
#2 Cover-Ähnlichke itenJessica 2010-08-30 22:13
Hey zarathustra,

für die Covergestaltung en sind nicht die Verlage selbst zuständig, sondern engagierte Agenturen. Da kann es schon mal vorkommen, dass ein Covermotiv mehreren Verlagen angeboten wird - so zum Beispiel auch das Frauengesicht vom Meridian-Cover, das noch auf zwei anderen Büchern zu finden ist. Das hat mit Klauen nichts zu tun, sondern liegt in der Verantwortung dieser Agenturen.

Lieben Gruß, Jessica
#1 Cover geklaut?zarathustra 2010-08-30 21:29
Wer hat sich denn da zum Cover von »Die Stadt der verschwundenen Kinder« von Jenna Blacks »Glimmerglass« inspirieren lassen? Das ist ja identisch. Oder verkaufen sich die Verlage jetzt untereinander die Cover-Gestaltun gen?

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren