Montag, 18. November 2019

Phantast (Download)

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Mirjam Kristensen erhält den Amalie Skram-Preis
Geschrieben von Jessica
Samstag, der 28. August 2010
Die Schriftstellerin Mirjam Kristensen wird mit dem norwegischen Amalie Skram-Preis ausgezeichnet.

Kristensen stammt aus Lyngdal und lebt heute in Kristiansand. Ihr Debütroman erschien im Jahr 2000 und wurde mit dem norwegischen Debütantenpreis Tarjei Vesaas Debutantpris ausgezeichnet. Für ihr zweites Buch erhielt Kristensen den Sørlandets litteraturpris. Auf Deutsch ist von Kristensen "Ein Nachmittag im Herbst" (2009) in der Übersetzung von Ina Kronenberger im Dörlemann Verlag erschienen.

Der Amalie Skram-Preis wird an Schriftstellerinnen verliehen, die "im Geiste Amalie Skrams schreiben". Amalie Skram ist eine norwegisch-dänische Schriftstellerin und Frauenrechtlerin, die von 1846 bis 1905 gelebt und in ihren Romanen und Erzählungen gesellschaftskritische und frauenspezifische Themen bearbeit hat. Etliche ihrer Werke rührten an Tabus, wurden als Provokation empfunden und lösten Debatten und Proteste aus. Bisherige Preisträgerinnen sind unter anderem: Linn Ullmann, Margaret Skjelbred, Hanne Ørstavik und Herbjørg Wassmo.

Im Frühjahr 2011 wird im Dörlemann Verlag Kristensens Roman "Ein erfülltes Leben" in der Übersetzung von Ina Kronenberger erscheinen.


Quelle: boersenblatt.net
Zuletzt aktualisiert: Samstag, der 28. August 2010
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren