Dienstag, 25. Juni 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Initiative "Fußball trifft Kultur" erhält Bildungspreis "Lernanstoß 2010"
Geschrieben von Jessica
Samstag, der 04. September 2010
Die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur in Nürnberg hat die Initiative Fußball trifft Kultur der Frankfurter Buchmesse jetzt mit dem Fußball-Bildungspreis "Lernanstoß 2010“ ausgezeichnet.

2007 hat die Frankfurt Book Fair Literacy Campaign (LitCam) mit dem ersten Fußball trifft Kultur-Projekt an einer Schule im Frankfurter Bahnhofsviertel begonnen. Im Schuljahr 2010 / 2011 treffen bundesweit schon 144 Kinder durch Fußball auf Kultur. Ein preiswürdiges Projekt, befand jetzt die Deutsche Akademie für Fußball-Kultur in Nürnberg. Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird seit 2006 an Projekte vergeben, die Fußball erfolgreich als Mittel der Bildungsarbeit einsetzen. 2010 wurden knapp 40 Bewerbungen aus ganz Deutschland eingereicht.
 
„Als wir erfahren haben, dass wir mit dem Bildungspreis ausgezeichnet werden, haben wir uns gleich doppelt gefreut“, sagt Karin Plötz, Geschäftsleitung LitCam. „Zum einen natürlich über die Würdigung unserer Arbeit in einem Projekt, das bei den beteiligten Kindern positive Wirkung zeigt. Aber zum anderen auch, weil uns das Preisgeld ermöglicht, unser ältestes, 2007 gestartetes Projekt im Frankfurter Bahnhofsviertel auch im neuen Schuljahr weiter durchführen zu können.“ Und nicht nur das: In Frankfurt sind seit dem 1. September auch an einer zweiten Schule am Frankfurter Berg zwei Fußball trifft Kultur-Gruppen aktiv – darunter eine reine Mädchengruppe. Botschafterin dieses Projekts ist Fußballweltmeisterin Nia Künzer. „Der Preis bestärkt uns in unserer Arbeit und wir werden alles tun, um die Projekte an weiteren Schulen zu etablieren“, so Plötz. „Im kommenden Jahr wird es beispielsweise auch in Gelsenkirchen den Anpfiff für einen Fußball trifft Kultur-Projekt geben!“
 
Das Projekt Fußball trifft Kultur richtet sich an Schüler aus bildungsfernen Familien, die meisten haben einen Migrationshintergrund. Zweimal pro Woche erhalten die Kinder professionelles Fußballtraining sowie zusätzlichen Unterricht. Ziel ist es u.a., langfristig ihre Deutschkenntnisse zu verbessern und ihnen so den Übergang auf eine weiterführende Schule zu ermöglichen. Gleichzeitig finden auch regelmäßig kulturelle Events statt, wie z. B. ein Rap Poetry Workshop oder der Besuch eines Museums.


Quelle: boersenblatt.net
Zuletzt aktualisiert: Samstag, der 04. September 2010
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren