Freitag, 20. September 2019

Gewinnspiel

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Verlagsgruppe Random House erwirbt Hörverlag
Geschrieben von Angelika
Freitag, der 15. Oktober 2010

Die Verlagsgruppe Random House erwirbt, vorbehaltlich der Zustimmung des Kartellamts, den Hörverlag (DHV). Claudia Baumhöver, seit Beginn Verlegerin des Hörverlags, wird auch weiterhin die Verlagsleitung verantworten.

Mit seiner konsequenten Programmstrategie und zielgruppengerechten, innovativen Kommunikationskonzepten gelang es dem 1993 gegründeten Hörverlag innerhalb kurzer Zeit, in hohem Maße zur rasanten Steigerung des Bekanntheitsgrads des Mediums und zur Entwicklung des Hörbuchmarkts beizutragen. Zum lieferbaren Gesamtprogramm von ca. 800 Titeln gehören Klassiker wie Marcel Prousts "Auf der Suche nach der verlorenen Zeit", Herman Melvilles "Moby Dick" oder "Die Buddenbrooks" von Thomas Mann, hoch gelobte Originalton-Editionen wie „Lyrikstimmen“ und akustische Umsetzungen von "Harry Potter" oder "Der Herr der Ringe". Jährlich erscheinen bis zu 120 Novitäten. Rund ein Drittel aller Hörverlags-Titel wurde mit literarischen Preisen gewürdigt, darunter mehrfach mit der renommierten Auszeichnung „Hörbuch des Jahres“ der hr2-Hörbuch-Bestenliste sowie dem „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ oder dem „Deutschen Hörbuchpreis“.

„Das Dach und die Strukturen der Verlagsgruppe Random House bieten uns ideale Voraussetzungen, den Hörverlag als erfolgreiches Unternehmen und Impulsgeber in einem dynamischen Markt in die nächste Entwicklungsstufe zu führen. Mein Team und ich freuen uns auf den regen Austausch und die Zusammenarbeit mit den zukünftigen Kolleginnen und Kollegen“, so Claudia Baumhöver, Verlagsleitung Hörverlag.

„Der Hörverlag zählt seit Beginn zu den führenden Hörbuchanbietern im deutschsprachigen Raum. Wir freuen uns, neben Random House Audio mit dem Hörverlag einen weiteren großen Hörbuchverlag an Bord zu haben und werden beide Verlage eigenständig weiter entwickeln“, kommentiert Klaus Eck, verlegerischer Geschäftsführer der Verlagsgruppe Random House.

„Wir glauben an die Zukunft des Hörbuchmarktes. Mit der erfolgreichen Entwicklung von Random House Audio und dem Mitaufbau von Audible in Deutschland haben wir zu der Erfolgsgeschichte des Hörbuches in Deutschland beigetragen. Dieses Engagement wollen wir mit dem Erwerb des Hörverlags weiter fortsetzen und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Claudia Baumhöver und ihrem Team“, ergänzt Dr. Joerg Pfuhl, CEO der Verlagsgruppe Random House.


(Quelle: Random House)
Zuletzt aktualisiert: Freitag, der 15. Oktober 2010
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren