Dienstag, 16. Juli 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Der Venuspakt (Jeanine Krock)
Geschrieben von Judith
Samstag, der 17. Januar 2009

UBooks 
Softcover (3. Auflage April 2007)
229 Seiten, 12,95 EUR
ISBN: 139783935798447

Anmerkung: Seit Juli 2009 gibt es eine Ausgabe von Egmont Lyx

Genre: Dark Fantasy


Klappentext

Nuriya ist ein Feenkind, aber die Tochter des Lichts will mit der Magie ihrer Vorfahren nichts zu tun haben. Als sie den Blick des Fremden spürt, ahnt sie sofort, dass diese Begegnung ihr Leben auf den Kopf stellen wird.

Kieran ist sinnlich, sexy und sehr gefährlich. Seine Welt ist die Dunkelheit. Seit Jahrhunderten arbeitet der Vampirkrieger als Auftragskiller und tötet jeden, der es wagt, die magische Ordnung zu stören. Doch dann verstößt er selbst gegen die Regeln, denn die widerspenstige Feentochter hat längst sein Herz geraubt …


Rezension

„Der Venuspakt“ von Jeanine Krock gehört zu jenen modernen Vampirromanen, in denen die Wesen der Dunkelheit durchs schwarz angehauchte Nachtleben ziehen und zwischen Gothic und S/M die Möglichkeit finden, sich unauffällig in der Welt der Sterblichen zu bewegen. Das Setting kommt unheimlich jung daher und schlägt mit dem Puls der Zeit im tiefroten Takt.
Den geneigten Leser erwartet eine sinnlich-düstere Atmosphäre – phantastisch und mit einer Spannung, die es einem kaum erlaubt, das Buch aus der Hand zu legen. Hier liegt die wahre Stärke der Autorin: Ihr Stil liest sich einfach nur verdammt gut. In den gelungenen Beschreibungen erblühen die Charaktere zu blutigem Leben und es entsteht ein Lesegefühl, das einen die Zeit vergessen lässt. So wird man auch über ein paar kleine Schwächen der Geschichte hinweggetröstet:

Der Roman hat eine Menge Potential, das leider nicht gänzlich ausgeschöpft wurde. Mit gerade einmal 229 Seiten hat sich Jeanine Krock nicht viel Zeit gelassen, den Geschehnissen einen angemessenen Rahmen zu geben. Die Geschichte um Nuriya und Kieran ist ohne Frage gekonnt geschrieben und lässt letztlich das Interesse bis zum bitteren Finale wachsen – daneben gibt es jedoch Nebenhandlungen, die mehr angerissen als ausgeführt wurden. Hier wartet der Leser vergeblich darauf, dass seine Neugier gestillt wird.

Aber zurück zum Positiven. Was der Klappentext über Kieran sagt, ist beinahe untertrieben. Der Charakter ist von einer dunklen Stärke, wie man sie selten liest – hart und erotisch, voll magischer Geheimnisse. Er besitzt alle Attribute, um die Leserschaft für sich einzunehmen - und auch Nuriya kann mit Vielschichtigkeit überzeugen. Für eine Tochter des Lichts ist sie äußerst keck! Die ersten Treffen der beiden Protagonisten schildert die Autorin einfühlsam und spannungsgeladen – die Gefühle und Vorbehalte der Charaktere sind gut nachvollziehbar und lassen den Leser regelrecht mitfiebern, was ihre gemeinsame Entwicklung angeht.
Bei den Nebencharakteren ergibt sich ein etwas zwiespältiges Bild. Manche, wie Donates und Angel, sind gut ausgearbeitet – sie sind „Freunde“ von Kieran und überzeugen als interessante Persönlichkeiten. Wenige andere, wie Kierans Bruder Asher, tauchen in der Story auf und verschwinden dann lange Zeit, bis sie wieder gebraucht werden. Da fällt es dem Leser schwer, sich auf die Figuren einzulassen und man wünscht sich doch ein paar mehr Auftritte dieser Personen.

Zuletzt noch ein paar Worte zur Aufmachung: Wie wir es von UBooks allmählich kennen, ist auch dieses Buch wieder von hoher Qualität. Das Softcover sieht nach ein Mal lesen und häufigem Transport im Rucksack aus wie neu! Auch die Gestaltung lässt kaum zu wünschen übrig: Das Cover passt perfekt und lädt direkt zum Kaufen ein – so muss es sein. Und wer nicht genug bekommt, wird mit Infos zu anderen interessanten UBooks-Büchern versorgt.


Fazit

Tiefdunkle Phantastik mit der richtigen Mischung aus Emotion und Erotik – ein sinnlich-blutiger Roman, der vor allem stilistisch überzeugt. Jeanine Krock schafft eine anregende Atmosphäre, in der man sich schier verliert! Nur leider ist das Lesevergnügen ein bisschen zu schnell vorbei und man blickt etwas wehmütig zurück.


Pro und Contra

+ geniale Protagonisten
+ äußerst atmosphärisch
+ anregende, düstere Sinnlichkeit

- Nebencharaktere schwächeln
- leider zu kurz

Wertung:

Handlung: 4/5
Charaktere: 3/5
Lesespaß: 4/5
Preis/Leistung: 3/5


Interview mit Jeanine Krock (August 2013)

Interview mit Jeanine Krock (Februar 2012)

Interview mit Jeanine Krock (Februar 2009)

Rezension zu "Die Sternseherin"

Rezension zu "Der Blutkristall"

Rezension zu "Das Feenorakel"

Rezension zu "Wege in die Dunkelheit"

Licht & Schatten-Special mit Jeanine Krock (Dezember 2009)

Rezension zu "Flügelschlag"

Rezension zu "Feuerschwingen"

Rezension zu "Gib mir deine Seele"

Rezension zu "Wind der Zeiten"

Rezension zu "Obsolete Angels"

Rezension zu "Wahre Märchen"

Zuletzt aktualisiert: Montag, der 26. August 2013
 

Kommentare  

#6 Eine wundervolle Überraschung!Linny 2012-10-05 17:39
Wer kennt das denn nicht?! Zu wenig Geld gespart für all die Neuerscheinunge n der Reihen, die ich zur Zeit lese! Wozu hat man denn dann eine Mutter? Fix in ihrem überfüllten Bücherregal nach etwas Lesbarem geschaut und schon sprang mir dieses wunderschöne Cover entgegen! *__*
Natürlich musste ich dieses Buch sofort aus seinem angestammten Platz im Regal entführen und begann mich sofort zurückzuziehen, um mich von meinem neuen Schatz zu überzeugen!
Und wer hätte es gedacht?! Dieses Buch hat mich vollkommen überzeugt!
Schnell fand ich mich in den Schreibstil Jeanine Krocks hinein und konnte nicht genug von diesem doch leider so dünnen Buch bekommen.
Die Story an sich ist im Nachhinein nichts Außergewöhnlich es und erinnert an so viele andere Bücher dieses Genre,aber darauf ist es mir auch gar nicht angekommen. Letztendlich haben mich die zum verlieben tollen Charaktere und diese bezaubernde Liebesgeschicht e verzaubert!
Mal sehen, was die Fortsetzungen bringen werden!
Fazit für mich: Ein Glück, dass ich dieses Buch für mich entdeckte...ab jetzt wird es wohl in meinem Regal weiterleben müssen und nicht mehr in dem meiner Mutter. :-)
#5 AlterNeugierig 2012-09-02 18:41
Hallo, ich bin ein absoluter Lesefan doch in letzter Zeit finde ich keine ausgesprochen guten Bücher mehr.
Ich stehe nicht so auf die typischen Schnulzenbücher jedoch auch nicht auf zu krasse Thriller und Krimis, ich wollte jedenfalls mal alle Leser fragen ab welchem Alter ihr dieses Buch empfehlen würdet. ( ich bin im Moment 16 und werde bald 17 ).
Vielen Dank an alle schon im Voraus
#4 VenuspaktVM. 2012-08-09 00:24
Ich habe das 1,2 & 3 gelesen udn konnte echt nicht mehr aufhörn. Die Geschichte hatte mich richtig in ihren Bann gezogen und nicht mehr los gelassen. Ich liebe dieses Buch. *-*
#3 VenuspaktJudith 2010-10-26 19:25
Es gibt sogar noch zwei Bücher ;-) ... "Die Sternseherin" und "Der Blutkristall". Beide haben allerdings andere Protagonisten als "Der Venuspakt", spielen aber in der gleichen Welt. Und die Prots aus dem Venuspakt tauchen sogar manchmal in Nebenrollen auf ;-) ...
#2 Der Venuspakt 2010-10-26 13:42
Ich habe es gelesen und konnte es nicht mehr weglegen. Ich lese viele Bücher, aber selten solche Guten :-)
Das Buch hat genau den Inhalt den ich am liebsten lese.
... und Kieran ... W.O.W.

Gibt es eig. ein 2. Buch. Ich habe davon gehört, aber keins gefunden. Ich würde so gerne noch eins lesen.
#1 venuspaktOphelia 2009-11-02 22:54
ohh ich habe das buch auch gelesen und konnte es einfach nicht mehr aus der hand legen! die bücher gefallen mir viel besser als die twilight romane :D
und ich wünsche mir so sehr, dass ich auch so einen kieran als verehrer bekomme

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren