Donnerstag, 20. Juni 2019

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Klings Werke wirken in erster Linie als Hörbuch. Die Bücher lesen sich wie Drehbücher - natürlich ...

Weiterlesen...

Schweizer Buchpreis 2010 an Melinda Nadj Abonji
Geschrieben von Jessica
Freitag, der 19. November 2010
Doppelt ausgezeichnet: Nach dem Deutschen Buchpreis geht nuch auch der diesjährige Schweizer Buchpreis an die Zürcher Autorin Melinda Nadj Abonji für ihren Roman "Tauben fliegen auf" (Jung und Jung).

Das Buch wird von der Jury gewürdigt als herausragendes literarisches Werk der diesjährigen Buchproduktion.

Melinda Nadj Abonji, geboren 1968 in Becsej/Vojvodina, studierte an der Universität Zürich Deutsche Literatur und Geschichte. Sie ist Verfasserin literarischer Texte, Performerin, Musikerin und Leiterin einer freien Schreibwerkstatt. 2004 erschien ihr erster Roman "Im Schaufenster im Frühling". Sie lebt in Zürich.

Die Jury bestand aus Martin Ebel, Sandra Leis, Manfred Papst, Hans Ulrich Probst und Martin Zingg; am Wettbewerb teilgenommen haben 69 Werke aus 41 Verlagen.

An der erstmals durchgeführten Favoriten-Wahl beteiligten sich 2.623 Personen. Melinda Nadj Abonji erhielt mit 39 Prozent auch vom Publikum die meisten Stimmen.


Quelle: boersenblatt.net
Zuletzt aktualisiert: Freitag, der 19. November 2010
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren