Donnerstag, 22. August 2019

Gewinnspiel

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

Mara-Cassens-Preis geht an Sabrina Janesch
Geschrieben von Jessica
Mittwoch, der 08. Dezember 2010
Für ihren Romanerstling „Katzenberge” (Aufbau Verlag) erhält die Autorin Sabrina Janesch den mit 10.000 Euro dotierten Mara-Cassens-Preis für den ersten Roman des Literaturhauses Hamburg.

Der nach seiner Stifterin benannte Preis wird seit 1970 vergeben und gehört zu den bundesweit höchstdotierten Literaturpreisen für ein deutschsprachiges Romandebüt. Er ist der einzige Literaturpreis, der von einer Leserjury vergeben wird.

Die Preisträger der letzten Jahre waren Larissa Boehning (2007), Lukas Bärfuss (2008) und Roman Graf (2009).

Nach Mitteilung des Hamburger Literaturhauses haben sich diesmal 69 Verlage mit 87 Debüts an der Ausschreibung beteiligt. Mit 33 Debütromanen mehr sei im vergangenen Jahr ist dies der verbürgte Rekord.


Quelle: boersenblatt.net
Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, der 08. Dezember 2010
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren