Samhane (Daniel I. Russell)

Im November 2010 ist bei Voodoo Press "Samhane" von Daniel I. Russell erschienen:

"Seit Wochen habe ich mir den Kopf zermartert, ob ich diesen Artikel wirklich veröffentlichen sollte. Aber die Einwohner dieser Stadt müssen gewarnt werden ... Samhane.

Eigentlich ein nettes, verschlafenes Örtchen im Norden Englands. Ein hübscher Ort zum Leben. Nur sehr wenige kennen die Wahrheit. Donald Patterson ist einem sadistischen Mörder und Vergewaltiger auf den Fersen. Erreicht er das in Samhane angesiedelte Orchard House nicht gegen Mitternacht, wird seine Verlobte der Star einer perversen, sadistischen Online-Übertragung werden.
Brian Rathbone und sein Sohn sind bereits einen Schritt weiter. Schon seit Tagen leben und arbeiten sie in Samhane; engagiert vom hiesigen Bürgermeister. Sie sind Kammerjäger der ganz besonderen Art. Mit ihren Fähigkeiten nehmen sie sich jene kleinen Probleme vor, die unter den Einwohnern der Stadt ein Blutbad angerichtet haben. Bis die Ereignisse eine noch unheimlichere Wende nehmen und Brian den wahren Grund ihres Aufenthalts infrage stellt.
Blut und Vernichtung. Schmerz und Leid. Verlangen und die Lockungen des Chaos.

Willkommen in Samhane ..."

Buchdetails:

ISBN: 978-3-9502701-6-7
Deutsche Erstveröffentlichung
Übersetzer: Torsten Scheib
Klappenbroschur, etwa 360 Seiten, 14,90 EUR
Titelbild: Michael Preissl

Zum Autor: Daniel I. Russell wurde 1980 in der Nähe von Wigan, England geboren und zog 2009 nach Südwest Australien, wo er mit seiner Partnerin und drei Kindern lebt. Er hat zahlreiche Beiträge für Horror Anthologien, Magazine und E-Zines verfasst, ist Mitglied der Australian Horror Writers' Association und Mitherausgeber des Necrotic Tissue Magazins.


(Quelle: Voodoo Press)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren