Montag, 16. September 2019

Gewinnspiel

Phantast (Download)

phantast21 weltenschoepferinnen

Neueste Kommentare

Sehr interessant
Ich habe eine frage zu dem Buch die sabrina hat die eigendlich denn max von der strasse geschupst ...

Weiterlesen...

Ich bin begeistert von Ihren Arbeiten als Kabarettists und Autor. Immer weiter so.
Hallo Jeronimus :) Ich habe die dunkle Edition gehört. Ich meine zu wissen, dass sich die zwei Editionen ...

Weiterlesen...

Hey Sniffu, ich gebe dir absolut recht. Vielleicht hätte ich die Hörbuchfassung erwähnen sollen. ABER ...

Weiterlesen...

"Sterbenskalt" als einziger Neueinsteiger in den Belletristikcharts
Geschrieben von Jessica
Samstag, der 15. Januar 2011
Als bestes Debüt hat "Grabesgrün" 2008 den Edgar Allan Poe Award gewonnen. Im Jahr darauf folgte "Totengleich". Mit ihrem dritten Krimi "Sterbenskalt" (Scherz) hat es Tana French vergangene Woche als einziger Neuzugang auf Platz 24 der Hardcover-Belletristikcharts geschafft.

Als Undercover-Ermittler Frank Mackey vor 22 Jahren zusammen mit seiner ersten Liebe Rosie nach England gehen wollte, versetzte sie ihn und brach allein auf. Zumindest hat Frank das geglaubt – bis Rosies Koffer und die Tickets für die Fähre in dem alten Abbruchhaus in der Straße seiner Kindheit gefunden werden.

Am 23. März stellt Tana French ihren neuen Krimi im Rahmen der Lit.Cologne im Polizeipräsidium Köln-Kalk vor.

Zur Rezension von "Grabesgrün"
Zur Rezension von "Totengleich"
Zur Neuvorstellung von "Sterbenskalt"
(Q 4/10)


Quelle: boersenblatt.net
Zuletzt aktualisiert: Samstag, der 15. Januar 2011
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren