Samstag, 23. Juni 2018

Gewinnspiel

Phantast (Download)

Phantast 19

Neueste Kommentare

Hallo Judith. Hallo Redaktion. Hallo alte Bekannte. Ich kann nicht sagen, dass es nicht weh tut. Ich ...

Weiterlesen...

Hallo Almut, ich kann Dir nur zustimmen: Für das www und eine elektronische Plattform sind 10 ...

Weiterlesen...

Ich bin eine von denjenigen, die noch im Vorgänger-Forum aktiv waren. Die guten alten Zeiten, als man ...

Weiterlesen...

Hallo Alf, Marcus Reichard schreibt auf www.algarad.com, dass er keine Zeit für den dritten Band hat ...

Weiterlesen...

Hallo, nachdem ich Band 1+2 gelesen habe, suche ich Band 3. Gibts den schon, oder wird der je erscheinen ...

Weiterlesen...

Das Siegel der Finsternis (Marcus Reichard)
Geschrieben von Angelika
Sonntag, der 01. März 2009

Hoffmann und Campe
527 Seiten, 15,40 Euro
ISBN-10: 9783455400878

Genre: Fantasy


Inhalt

Tenan kann seiner Ausbildung zum Wasserzauberer wenig abgewinnen. Er sehnt sich nach großen Abenteuern und nach Gefahren, die seinen ganzen Wagemut erfordern. Als er eines Tages in einem Schiffswrack am Strand einen geheimnisvollen Stein findet, ahnt er noch nicht, wie nah er seinem Traum ist: An diesem magischen Kristall entscheidet sich das Schicksal des Inselreichs Algarad. Der Todesfürst schickt ein Heer von grausamen Kriegern aus, um ihn in seinen Besitz zu bringen. Auch ein mächtiges Schattenwesen will den Stein um jeden Preis. Bald schon zieht sich eine Spur des Todes und der Verwüstung über Tenans Heimatinsel. Der Adept der Kleinen Magie muss den Kristall in die Hauptstadt des Inselreichs bringen. Nur unter dem Schutz des Hochkönigs wäre die Bedrohung für das Menschengeschlecht gebannt. Tenans Reise zu Hauptinsel von Algarad wird zu einer gefahrvollen und schreckensreichen Odyssee.


Rezension

Das Siegel der Finsternis ist Marcus Reichards Debüt und der Auftakt zu einer großen Trilogie um das Inselreich Algarad. Mit leicht zu lesenden und eher anspruchslosen Stil erzählt uns der Autor die Geschichte von Tenan, einem Wassermagier vierten Grades, dessen Sehnsucht nach Abenteuer auf unschöne Art Erfüllung findet.

Wie schon der Klapptext unverschleiert andeutet, handelt es sich um die eher typische Quest, die spätestens mit dem Herr der Ringe-Hype ihren Höhepunkt fand: Held bemüht sich, begleitet von Gefährten verschiedener Völker & Schichten, die Welt zu retten. Ein Konzept, das in diesem Buch vorerst nicht aufzugehen scheint. Zwar ist es angenehm zu lesen, sowie vom Aufbau gelungen und durchdacht, doch der schlechte Nachgeschmack „Habe ich schon einmal irgendwo gelesen“ zieht sich von Seite zu Seite. Auch die kleinen, eingestreuten Nebenhandlungen (Achest und seine Pläne; Drynn Dur, auf der Jagd nach Tenan; Lord Iru´s Schicksal) lassen nur wehmütig über die fehlende Grundstimmung und eher schwach gezeichneten Charaktere blicken. Eine Tatsache, die sich dann aber, nach einer gewissen Einlaufphase, ins Gegenteil wandelt.

Mit voranschreitender Seitenzahl werden die anfangs noch eher kurzen Kapitel länger, spannender und ab der Meerenge von Sinth, die passiert werden muss, schließlich unberechenbar. Damit gewinnt das Konzept wieder an Aussagekraft und lässt auf eine Fortsetzung hoffen, die dieses Buch übertreffen wird. Genau das macht „Das Siegel der Finsternis“ doch noch zu einem empfehlenswerten Lesevergnügen für jeden, der der klassischen Fantasy-Quest (Gut & Böse) nicht abgeneigt ist.


Fazit

Die verwendeten Ideen von Marcus Reichard, soweit man sie nach dem ersten Teil bereits hinterfragen kann, sind nicht unbekannt. Schafft man es über den eher langsam anlaufenden Anfang, dem es an „echten“ Überraschungen fehlt, hinwegzusehen, so hält man spätestens ab der Hälfte der Seitenanzahl ein Buch in der Hand, das man ungern „nur“ am Nachttisch liegen lässt. Marcus Reichard beweist in seinem Debüt keine Perfektion, doch genügend Potenzial, um das mit der Zeit auflodernde Interesse des Lesers zu halten. Man darf gespannt sein, was noch kommen wird und inwiefern es die Trilogie aufwerten kann.


Pro und Kontra

+ leicht zu lesende Fantasy-Unterhaltung
+ Karte und Glossar
+ glaubhaft ausgearbeiteter Hintergrund

o sprachlich anspruchslos
o typische Quest

- wenig Charaktertiefe

Bewertung:

Handlung: 3,5 / 5
Charaktere: 2,5 / 5
Lesespaß: 3,5 / 5
Preis/Leistung: 3 / 5
Zuletzt aktualisiert: Montag, der 30. August 2010
 

Kommentare  

#6 Fortsetzung?Maddin 2011-12-14 10:50
Hallo ich bin gewaltiger Fan des Buches habe die ersten beiden Teile schon mehrfach gelesen und warte jetzt sehnsüchtig auf den 3. Teil sollte ja ein dreiteiler werden soweit ich weiß.

Wurde das eingestellt oder wird es geschrieben. Beim 2. Buch konnte man zumindest ein wenig infos finden doch zum dritten finde ich nicht daher mache ich mir Sorgen.
#5 coolunbekannt 2010-08-29 13:46
das buch ein echter erfolg vom schreiber aber mann kann sich den anfang vom 2. buch schon vorstellen oder
#4 Band 2 von Marcus ReichardAngelika 2009-12-14 13:19
Hallo Liberty725,

der zweite Band erscheint vermutlich im Oktober 2010 unter dem Titel "Der Ruf der Finsternis". Es wird also leider noch ein wenig dauern, bis zum zweiten Lesevergnügen. ;o)

Liebe Grüße,
Angelika
#3 Wartenliberty725 2009-12-14 09:58
Ich habe das Buch an 2 Tagen gelesen. wann kommt endlich die Nachfolge?
Ich hoffe die anderen Teile sind bereits geschrieben und warten nur darauf verkauft zu werden.

Jemand ne Ahnung wie das 2. Buch heißen soll?
#2 Hoffentlich FortsetzungSlode 2009-08-03 12:39
Das Buch ist einfach nur super und ich hoffe sehr,dass es eine Fortsetzung geben wird.
#1 MeledosSlode 2009-08-03 12:37
Das Buch ist spitze und ich hoffe sehr,dass es eine Fortsetzung geben wird.

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren