Literatopia
Satz um Satz - Druckversion

+- Literatopia (https://www.literatopia.de/forum)
+-- Forum: Archiv (https://www.literatopia.de/forum/forum-148.html)
+--- Forum: Archiv (https://www.literatopia.de/forum/forum-149.html)
+---- Forum: Skriptorium (allgemein) (https://www.literatopia.de/forum/forum-126.html)
+---- Thema: Satz um Satz (/thread-1065.html)

Seiten: 1 2 3 4 5 6


RE: Satz um Satz - bianca - 20-04-2008

"Hut ab mein Freund, dir hätte ich so einen weisen Spruch nicht zugetraut", gestand Meckernicht und grinste wieder hinüber zu der Bedienung mit den Pommes, als bräuchte er ihre Zustimmung.


RE: Satz um Satz - Adsartha - 20-04-2008

Ich sammle Mal:

Die Hände tief in den Taschen vergraben, schlenderte Frankenpaule durch die Straßen seiner Stadt, nickte bekannten Gesichtern zu und bestellte sich an seiner Stammbude die tägliche Ration "Pommes rot - weiß".
"Weiß ich doch nicht, warum die Portion jeden Tag kleiner wird!", murrte er dem Opa entgegen, der sich mit großen Gesten und Mimiken über den Verfall der Gesellschaft in die letzten Kapitalschläger beschwerte.
"Beschwert euch gefälligts nicht bei mir!", maulte die untersetzte Frau hinter dem Tresen den alten Mann an und deutete auf eine überfüllte Meckerbox, aus der die Beschwerdebriefe nur so herausquollen.
Heraus quoll auch ein nicht unbeachtlicher Ring Speck, der weder in die enge Hüfthose passen noch sich unter dem bauchfreien Oberteil verstecken wollte.
Wollte Meckernicht, ein angesehener Bürger mit schlohweißem Haar, einer Rübennase und schmalen Lippen, gesellte sich zu Frankenpaule und grunzte ein knappes "Morgen".
"Morgen! Morgen steh ich bestimmt immenoch hier und muss mir euer gemecker anhören!" maulte die junge Frau hinter der Theke und schaufelte einen Berg Pommes auf das viel zu kleine Papieschälchen.
"Papier-schäl-chen", zitierte Meckernicht sein Kreuzworträtsel und gab das Wort damit zum Beschuss frei "mit sechs Buchstaben."
"Buchstaben sind kleine Männchen, ist euch das mal aufgefallen?", mischte sich eine Stimme ein, die zu einem verlumpten Penner gehörte, der an der Mülltonne neben dem Imbisswagen lehnte, die Hand fest um eine Bierdose geschlossen.
Geschlossen starrten die vier den Fremden an, die Verkäuferin verbrannte sich eine Hand an der Friteuse.
Friteuse, müsste es nicht richtig Friteurin heißen?, fragte sie sich emanzipiert im Stillen und kühlte ihre Hand mit eisigem Wasser.
"Wasser hilft da nicht", ertönte wieder ungefragt die Stimme des Penners, dessen Hut so weit ins Gesicht gezogen war, dass man dieses nicht sehen konnte.
Gekonnt parierte sie: "Solche Sprüche auch nicht!"
"Nichts in den Taschen, aber den Mund aufreißen", murmelte Frankenpaule, whrend er sich kopfschüttelnd und mit einem hörbaren Magenknurren über die Theke lehnte.
"Lehn dich nicht so weit vor!" murrte die Friteusenbedienerin unwirrsch und warf noch eine weitere handvoll Pommes hinein um auch alle satt zu bekommen.
"Bekomme ich auch etwas?," erkundigte sich Wollte Meckernicht über sein Kreuzworträtsel hinweg.
"Hinweg mit dir, du versoffener Zausel!", gestikulierte die Pommesfrau wild und meinte dann, "Du schuldest mir noch immer Geld für die letzten drei Portionen."
"Portionen nennst du das, ernsthaft, wo du immer die Hälfte selber fressen musst, wenn man sich deinen Wanst so anschaut?!", blökte Meckernicht ihr entgegen.
Entgegen sonstiger Gewohnheiten schaltete sich Frankenpaule ein und hob beruhigend die Hände.
"Hände weg von den Pommes, dann geht auch der Wanst weg", grummelte er grinsend und warf der Frau hinter der Theke ein Zwinkern zu.
"Zu charmant ist auch nicht gut, junger Freund", meldete sich wieder die Stimme unter dem Hut.
"Hut ab, mein Freund, dir hätte ich so einen weisen Spruch nicht zugetraut", gestand Meckernicht und grinste wieder hinüber zu der Bedienung mit den Pommes, als bräuchte er ihre Zustimmung.


RE: Satz um Satz - AngelOfShadow - 20-04-2008

"Zustimmung" ≠ "Pommes"

Zustimmend nickte der Penner, während die Imbissbudenbesitzerin nun endlich die erste Portion Pommes über den Tresen schob.


RE: Satz um Satz - Mira - 20-04-2008

*kurz einschalt*

@-.- : Jeder Satz muss mit dem letzten Wort des vorhergehenden Satzes beginnen.
Die Ausnahmeregel, dass es auch mit einem anderen Wort des Satzes geht, wenn's anders gar nicht klappt, wurde bis jetzt nicht beansprucht. Wäre schön, wenn du es im Sinne des Spiels auch mit dem letzten Wort versuchen würdest. Icon_smile

*wieder ausschalt*


RE: Satz um Satz - -.- - 20-04-2008

Dass muss mir doch einer sagen
... damit macht AngelOfShadows Post endlich Sinn ^^

"Schieb ab - ich hab lange genug deine überteuerten Pommes bezahlt, ab jetzt ess ich an der Würstchenbude zwei Straßen weiter", entgegnete Meckernicht und zog von dannen.

besser? Icon_smile


RE: Satz um Satz - Mira - 20-04-2008

Perfekt Icon_wink

Dann entdeckte er, dass seine Entscheidung vielleicht nicht die Glücklichste gewesen war - das bezeugte das Schild "Heute geschlossen!", das am Rolladen der Würstchenbude hing.

(Besser ging's nicht, scusi. Ich hoffe, es zählt trotzdem *g*)


RE: Satz um Satz - -.- - 20-04-2008

'Häng ich hier halt so lange rum, bis die wieder aufmachen ...', dachte er bei sich und lehnte entspannt gegen die Wand gegenüber der Würstchenbude.


RE: Satz um Satz - Mira - 20-04-2008

"Würstchenbude, pah - das sind keine Würstchen, sondern kleine BSE-Maul-und-Klauenseuche-Vogelgrippe-Bomben", murmelte die Pommesfrau verbittert, während sie Ketchup auf einen Pappteller klatschte; mit dem Konkurrenten verband sie nicht nur die wirtschaftliche, sondern auch eine ganz persönliche Feindschaft.

(Bandwurmsatz Icon_wink)


RE: Satz um Satz - LadydesBlauenMondes - 21-04-2008

"Feinde schafft man sich schnell." murmelte der Penner vor sich hin, ohne jemanden dabei anzusehen, doch jeder wusste von wem er sprach.

anders gings echt nicht. sorry.


RE: Satz um Satz - AngelOfShadow - 21-04-2008

"Sprichst du eigentlich auch mal mehr als nur einen Satz?", fuhr Frankenpaule ihn ungehalten an.