Literatopia
Sternchen (Myriel) - Druckversion

+- Literatopia (https://www.literatopia.de/forum)
+-- Forum: Schwarzes Brett (https://www.literatopia.de/forum/forum-39.html)
+--- Forum: Vorstellungen (https://www.literatopia.de/forum/forum-41.html)
+--- Thema: Sternchen (Myriel) (/thread-466.html)

Seiten: 1 2 3


Sternchen (Myriel) - Sternchen - 13-03-2008

Hallo zusammen.

Ich heiße Angelika, bin 21 Jahre alt und schreibe seit ungefähr zwei Jahre an Kurzgeschichten herum.
Vom Forum an sich erwarte ich mir ein freundliches Mitteinander und einem menge Freude, beim kommentieren und lesen der Geschichten. Ich lese gerne Fantasy, schaue aber auch ab und an in die anderen Genres. An sich, wird man wohl eher Fantasygeschichten von mir finden, da es vom Genre her einfach das Schönste für mich ist und es mir eine menge Freude macht, Geschichten zu verfassen, die sich von der realen Welt abheben.
Orks, Elben und Feen, sind aber eher nicht meine Freunde und nur ab und an, wenn es sich für mich nicht vermeiden lässt, benutze ich solche Klischeefiguren, die ich zwar gerne mal lese, mir aber nicht viel Anreiz bringen, sie selbst zu verwenden.

In Lyrik könnte man mich vielleicht auch ein Mal finden, mal sehen. Gedichte schreibe ich schon länger nicht mehr, obwohl ich früher helle Freude daran hatte.
Meine Kommentare sind ehrlich und so erwarte ich es mir anders herum ebenso. *zwinker*

Auf bald im Forum,
Myriel


RE: Myriel - Morgana Duhb - 13-03-2008

Hallo und Willkommen!

Was für art von Fatasy liest du?


RE: Myriel - Zack - 13-03-2008

Hallo Myriel,

herzlich Willkommen!

Deine Einstellung Kommentaren gegenüber find ich gut - Ehrlichkeit ist das Wichtigste, auch wenn's mal weh tut.

Grüße

- Zack


RE: Myriel - Sternchen - 13-03-2008

Morgana Duhb schrieb:Hallo und Willkommen!

Was für art von Fatasy liest du?
Und am Anfang war, ... - Hohlbein, was auch sonst? *lach*
Nun der Anfang liegt jedoch schon weit zurück und jetzt mag ich solche Autoren wie Roger Tylor (Buch: Ibryen) und Graham McNeill (Botschafter der Schlacht). Vorwiegend wohl Fantasy die sich für mich real genug anhört und auch glaubhaft wirkt. Obwohl ich im Allgemeinen eigentlich nicht sehr wählerisch bin. Es geht mir einfach manchmal nur am Keks, dass der Eindruck entsteht, dass in der Fantasy ohne Orks, Elfen, Magie und etc. gar nichts mehr geht. Je mehr ich lese, desto kräftiger entsteht für mich der Eindruck, dass ein Autor versucht das Erfolgsrezept des Anderen zu kopieren.
Ich suche halt gerne auch mal nach Alternativen, aber bin an sich auch nicht unzufrieden, wenn Klischees vorkommen. Alles mit Maß und Ziel. *zwinker*

Liebe Grüße,
Myriel


RE: Myriel - Lijana - 13-03-2008

Hallo Myriel

Danke für deine Begrüssung, kann ich nur zurückgeben Icon_wink.

Ich hoffe das "meine" Art Fantasy deinen Geschmak treffen wird. Ich liebe Magie, Drachen, Elben usw. Dennoch steht bei mir oft der Mensch im Mittelpunkt - wir dürfen nicht vergessen dass auch wir fantastisch sind Mrgreen !

Ich persönlich bin ein hoffnungsloser "Der Herr Der Ringe" bzw. "J.R.R. Tolkien" Fan - wie stehts da bei dir? Dein Name klingt mir sehr nach Sindarin Icon_smile !

Grüsse Lijana


RE: Myriel - Sternchen - 13-03-2008

Hallo Lijana,


Lijana schrieb:Ich hoffe das "meine" Art Fantasy deinen Geschmak treffen wird. Ich liebe Magie, Drachen, Elben usw. Dennoch steht bei mir oft der Mensch im Mittelpunkt - wir dürfen nicht vergessen dass auch wir fantastisch sind Mrgreen !
*lach* Mal sehen, ich werde gerne mal etwas von dir lesen. Fantasy ist wie alles andere Geschmacksache und ich freue mich, dass Geschmack immer noch subjektiv ist. *zwinker*

Lijana schrieb:Ich persönlich bin ein hoffnungsloser "Der Herr Der Ringe" bzw. "J.R.R. Tolkien" Fan - wie stehts da bei dir?
Nun ja, ich habe Herr der Ringe gelesen, aber das war auch schon alles. *lach* Tolkien schreibt schon großartig, wirklich süchtig war ich danach jedoch nicht. Vielleich werd ich ja irgendwann "hoffnunglos", ...

Lijana schrieb:Dein Name klingt mir sehr nach Sindarin Icon_smile !
Aha, *grins* - wer ist Sindarin? Der Name ist frei erfunden für eine meiner Fantasygeschichten. Freu mich über dein "Willkommen" und auch schon auf deine Geschichten.

Liebe Grüße,
Myriel


RE: Myriel - Lijana - 13-03-2008

Myriel schrieb:
Lijana schrieb:Dein Name klingt mir sehr nach Sindarin Icon_smile !
Aha, *grins* - wer ist Sindarin? Der Name ist frei erfunden für eine meiner Fantasygeschichten.

Sindarin ist eine der erfundenen, Elbischen Sprachen von Tolkien. Warum ich deinen Namen für Sindarin hielt, liegt an deiner Endung. Die Endung "iel" wird im Sindarin ebenfalls für (weibliche) Namen verwendet.
Ein kleines Beispiel:

Mein richtiger Name: Melanie
Bedeutung: die Dunkle / die Schwarze
Übersetzung ins Sindarin: dunkel/schwarz = morn
Dem Namen ein Geschlecht verleihen: Mädchen/Tochter = iel
Ergebnis: Melanie = Morniel

Ich finde deinen Namen auf jedenfall schön Icon_smile !

cheers, Lijana


RE: Myriel - Sternchen - 13-03-2008

Hallo Lijana,

Lijana schrieb:Mein richtiger Name: Melanie
Bedeutung: die Dunkle / die Schwarze
Übersetzung ins Sindarin: dunkel/schwarz = morn
Dem Namen ein Geschlecht verleihen: Mädchen/Tochter = iel
Ergebnis: Melanie = Morniel
Klingt sehr schön! Du kennst dich da so gut aus? Wow, das finde ich toll. Schön, dass dir mein Name gefällt, freut mich rießig.

Liebe Grüße,
Myriel


RE: Myriel - HolyKnight - 13-03-2008

Hallo Myriel,

herzlich Willkommen auch von mir im Forum! Icon_smile Keine Klischeefiguren klingt zumindest schon einmal interessant - gut manchmal habe ich auch nichts gegen High-Fantasy, aber Abwechslung brauche ich auch beim Lesen.

Wenn du Hohlbein noch einigermaßen magst - mit ihm führen wir ein Interview bald, da kannste auch eigene Fragen einsenden. Icon_smile

Viele Grüße

David


RE: Myriel - Sternchen - 13-03-2008

Hallo David,

Zitat:herzlich Willkommen auch von mir im Forum!
Danke - ich freu mich.

Zitat:Icon_smile Keine Klischeefiguren klingt zumindest schon einmal interessant - gut manchmal habe ich auch nichts gegen High-Fantasy, aber Abwechslung brauche ich auch beim Lesen.
Nun ich schätze, ganz ohne Klischee kommt man nicht mehr aus. Vor allem, wenn es um Charaktereigenschaft geht. Aber es ist schön, wenn alles seine eigenen Pfade betritt.

Zitat:Wenn du Hohlbein noch einigermaßen magst - mit ihm führen wir ein Interview bald, da kannste auch eigene Fragen einsenden. Icon_smile
Ja, gerne sogar. Ich überlege mir etwas. *zwinker* Bis wann genau brauchst du die Fragen denn?

Liebe Grüße,
Myriel