Literatopia
Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Druckversion

+- Literatopia (https://www.literatopia.de/forum)
+-- Forum: Archiv (https://www.literatopia.de/forum/forum-148.html)
+--- Forum: Archiv (https://www.literatopia.de/forum/forum-149.html)
+---- Forum: Skriptorium (allgemein) (https://www.literatopia.de/forum/forum-126.html)
+---- Thema: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) (/thread-6757.html)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Federlehrling - 08-03-2012

Hmm.
Ich hab gerade erstmal die Zielmarke etwas nach unten korrigiert. Von 5000 auf 2000 Zeichen. Ich finde einfach gerade weder Muße noch Muse, und am Ende 10 % des Ziels zu erreichen ist eher demotivierend als förderlich. Na ja, ab morgen dann ... (vielleicht)


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Lanna - 08-03-2012

Verdammt. Ich hab gerade festgestellt, dass der eine Punkt, auf dem meine gesamte Geschichte aufbaut, Schwachsinn ist. Scheiße. Wenn ich das mal so sagen darf.
Was mach ich denn nu? Icon_panik Nicht in Panik geraten und nachdenken. Jawoll. Das hilft. Bestimmt. *hyperventilier*
Erstmal muss ich meinem Perser einen anderen Text in den Mund legen. Was zeigt der Blödmann mir auch meine Logiklücken auf. Penner. Doofkopp. Der wird der erste sein, der stirbt. Icon_aufsmaul

Aber hey! Immerhin hab ich jetzt endlich den Namensgeber der Geschichte in der Handlung drin. Auch wenn sein Auftauchen quasi ein schwarzes Loch in meinen Aufbau gerissen hat Icon_motz Ich brauch Urlaub!

@Lehrling
Ich hab aus meiner Schlappe vom letzten Mal auch gelernt und dieses Mal lieber nur mit 614 Wörtern gestartet. Zu hohe Ziele können heimtückisch sein. (Aber als Lehrling eines gewissen Meisters erwarte ich bei dir mehr Disziplin, was das Erreichen unserer hochtrabenden Pläne angeht! Mrgreen )


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Damien - 08-03-2012

@ Lanna: Hey das kenn ich doch irgendwo her? :/ Aber dieser eine Punkt ist bestimmt nicht sooo unlogisch, dass er deine ganze Geschichte kaputt macht, oder? Irgendwas hast du dir am Anfang doch dabei gedacht!? Außerdem schreibst du grad an Science Fiction, stimmts? Meist gibt es da wenig Logik und grade die weniger logischen Sachen machen doch den Reiz aus, oder nicht? Ich denke da an Lichtschwerter, Lichtgeschwindigkeit, die Macht, Zeitreisen, Portale ... Vielleicht kannst du ja deinen Punkt so hinstellen, dass er deine Geschichte nicht kaputt macht, sondern ihr damit einen Hauch von Einzigartigkeit verleiht. Oder vielleicht lässt du den Perser die Logiklücke erkennen, stellst ihn dann aber selbst als schwachsinnig heraus, indem du den Fehler mit den Gesetzen deiner Welt legitimierst!? Ich bin sicher du findest da eine Lösung!
*erstmal Heiße Schoki und Kekse zu Lanna rüberschieb*

@ Lehrling: Sehr guter Plan, 5000 sind vielleicht etwas hochgegriffen, auch wenn ich nicht daran zweifel, dass du das auch schaffen würdest, unter anderen Umständen. Trotzdem bleiben 2000 ambitionierter als bei den meisten von uns, also Kopf hoch und Beißer zeigen Icon_smile


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - LadydesBlauenMondes - 08-03-2012

Guten Morgen zusammen,

schön, dass die Nachteulen so aktiv waren. *eine Portion Anerkennung dalass*

Für die weniger aktiven: *eine Portion Motivation dalass*

Zur eigenen Situation: Ich darf gar nicht dran denken, was ich gestern für einen Mist geschrieben hab. Das liest sich, als ob ich erst drei Tage lang einen Stift halten könnte. Icon_ugly

Seid schön fleißig, Freunde des Schreibens. Icon_aufsmaul Mrgreen


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Damien - 08-03-2012

@ Lady: Sieh es mal so: Dafür dass du erst seit 3 Tagen einen Stift halten kannst (bzw. dich so fühlt), hast du eine beachtliche Anzahl an Wörtern zu Papier gebracht oder? Icon_smile Zeig mir ein Baby das 3 Tage nach seinem ersten Schritt einen Halbmarathon laufen kann :P
Keep it up!


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Saryn - 08-03-2012

@Lanna:
Oh Gott, ich hoffe du kriegst das hingebogen. Wenigstens ist dir selbst aufgefallen, dass es Quatsch ist (sein könnte). Frage mich schon die ganze Zeit, ob mir im ersten Drittel des Buches alle Leser sagen, dass das alles überhaupt nicht hinkommt.
Hast du denn auf ein festes Ziel hingeschrieben oder die Geschichte einfach machen lassen und bist jetzt in einer Logiklücke? Vielleicht kann die Geschichte dich ja irgendwo anders hinführen. Ich drück dir ganz fest die Daumen (Wie, es gibt keinen Daumendrück-Smiley? Icon_wink )


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Ryan - 08-03-2012

(08-03-2012, 00:00)Federlehrling schrieb: Ich finde einfach gerade weder Muße noch Muse, ...

Mit Muse kann ich dir aushelfen. Icon_wink Wie wärs mit nem Song von der BHaR Era, möchtest du lieber eine Studio oder Liveversion? Mrgreen

Btw, ab heute wirds wohl eher schwierig mit dem Schreiben werden, besitze jetzt endlich ME3. Hm, hoffentlich find ich noch ein paar Stunden zum Schreiben.^^


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Damien - 08-03-2012

Der Soundtrack zu King Arthur von Hans Zimmer ist meegamächtig zum Schreiben!
Vor allem wenn man dabei die grandiosen Filmszenen und Emotionen dabei vor Augen hat Icon_smile


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Lanna - 08-03-2012

Ich hab zwar noch keine Zeit gehabt, wirklich drüber nachzudenken, aber mit ein bisschen Abstand zu gestern abend bin ich sicher, dass ich mein Problem doch irgendwie in den Griff bekomme. Verzweifelte Menschen tun verzweifelte Dinge, nich? Icon_ugly (also, das bezog sich jetzt auf die Verzweiflung meiner Protas, nicht auf meine eigene *lach*)

@Damien
Ich versuch jetzt, seit zehn Minuten meine Gedanken zu sortieren, um mein Problem einfach mal präzise zu benennen, aber irgendwie bin ich voll durch den Wind. Ich schreib was, denke nach, glaube eine Lösung zu haben, stoße auf neue Fragen ... *args*
Es geht halt drum, dass ich eine (sehr teure und wertvolle) Raumstation mutterseelenallein und unbewacht im Weltraum brauche. Und ich finde einfach keinen Weg, auf dem ich das logisch erklären kann. Ich hab einen kleinen, aber wenn ich den gehe, muss ich wohl oder übel meine Crew töten Icon_rolleyes
Danke für Schoki und Kekse *mampf* Nach dem Wochenende fällt mir bestimmt was ein Icon_smile

@Saryn
Um Logiklücken in der Stadt kann ich mich ja dann kümmern Mrgreen
Bei Kumen-Esh schreibe ich so halb-halb. Ich hab so in etwa das Szenario im Kopf, auf das ich zusteuere, hab einzelne Figuren und Handlungen / Bilder / Dialogfetzen überdacht, schreibe aber prinzipiell frei heraus. Und in meinem Kopf klang das noch so logisch: "Ja, dann finden sie die Station und die ist verlassen und ganz merkwürdig und unheimlich, grusel-grusel, und die Gegner sind da, weil überlegene Technologie und so." ... aber jetzt stellt sich mir die Frage (weil sich meine Crew die Frage grade stellen muss): Warum wird meine Crew nicht einfach abgeschossen? Und warum hat niemand mitbekommen, dass da eine Station seit Wochen verlassen ist?
Woandes hinführen geht leider nicht, weil es eben genau diese Station ist, auf die ich seit 25 Seiten hinarbeite Icon_ugly

Na, ich lass euch mal mit meinem Problem allein Mrgreen Vielleicht werd ich heute abend noch ein bisschen was packen, aber meine Pause war ja eh eingeplant, deshalb verabschiede ich mich schonmal übers Wochenende, lasse euch einen großen Sack Arschtritte und einen kleineren Sack Lobeshymnen da und wünsche euch allen viel Motivation und frohes Schaffen in den nächsten Tagen!
Immer schön in die Tasten hauen Pro

Liebe Grüße
Lanna


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Federlehrling - 08-03-2012

@Damien: Es ist dir vielleicht entgangen, aber ich bin keineswegs ambitionierter als die meisten hier. Alles andere. Ich spreche von 5000 bzw. 2000 Zeichen Icon_ugly

LG und viel Erfolg euch allen heute!
Lehrling