Literatopia
Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Druckversion

+- Literatopia (https://www.literatopia.de/forum)
+-- Forum: Archiv (https://www.literatopia.de/forum/forum-148.html)
+--- Forum: Archiv (https://www.literatopia.de/forum/forum-149.html)
+---- Forum: Skriptorium (allgemein) (https://www.literatopia.de/forum/forum-126.html)
+---- Thema: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) (/thread-6757.html)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Elia - 08-03-2012

hehe jadeaugen, ich wünschte, ich hätte deine Probleme.
Ich hab in zwei Stunden gerade mal an die 350 Wörter geschafft.
Und wenn man hier Zahlen liest wie 5025 (zu denen ich übrigens herzlich gratuliere Icon_wink ) dann frag ich mich manchmal, ob ich überhaupt das Zeugs zum Schreiben habe oder mir nur selbst etwas vormache -.-
Sorry, Tipps hab ich keine für dich, aber glaub mir, es gibt Schlimmeres, als in einem Schreib "Flow" zu sein. Kopf hoch! Icon_smile




RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Green Aye - 08-03-2012

hey elia,
ich schreibe was mir in den kopf kommt. ist ja ohne Überarbeitung.
wahrscheinlich muss ich locker die hälfte löschen und die andere hälfte komplett umformulieren :S
und ich sitze seit ca. 16.45 dran ;-)
das du dir nur etwas vor machst glaube ich nicht!



RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - jadeaugen - 08-03-2012

Naja, ich würd ihn ja gern zum Schweigen bringen, nur ist er der Protagonist seines Handlungsstranges, den ich über seine eigenen Blogeinträge erzählen will... Icon_ugly
Da liegt das Problem, ansonsten hab ich garkein Problem, Chars abzuwürgen, eher ein Problem, sie zum reden zu bringen.... Smiley_emoticons_blush
Ich bin grad einfach ein bisschen überfordert, da das richtige Maß zu treffen, den Leser nicht zu nerven, aber trotzdem auch genug glaubwürdigen Input zu geben, um Raphael zu einer lebendigen Figur zu machen - und ich mag ihn mal sowasvon überhaupt nicht! *jammer, zeter, nerv*

Und wo sind eigentlich die ganzen Mitstreiter geblieben? Die Pinnwandeinträge sind ja wohl bisher auch ein bisschen mau, ein bisschen mehr Motivation zum Rückmelden bitte! Oder brauchen einige da erst eine Extraeinladung? Icon_aufsmaul Mrgreen

edit:
@ Elia
Halt mal, sowas will ich nicht hören. Nur weil man nicht viele Wörter produziert heißt das nicht, dass man kein Zeug zum Schreiben hat. Ich schreibe teilweise vielleicht 100 Wörter in der Stunde, mehr als 500 eigentlich nie, und gerade schaffe ich nur so viel, weil ich Semesterferien und somit sehr sehr viel Zeit habe. Aber ob ich das Zeug zum Schreiben habe oder nicht, hat damit absolut nichts zu tun - ich kenne Leute, die schaffen 8000 Wörter in einer Stunde. Und zwar reinen Schund. Ich verneige mich vor jedem, der in der Zeit so viel schreiben kann, besonders wenn es dazu noch inhaltlich stringent und weiterführend ist - aber das ist keine Voraussetzung dafür, gut zu schreiben (auch kein Hinderungsgrund, bevor mir hier der Kopf abgeschlagen wird - ich urteile über niemandes Texte, bevor ich sie gelesen habe. Und dann ist es mir auch egal, in was für einer Zeitspanne ihr erster Entwurf entstanden ist).
Schließlich kommt es auch darauf an, wie man schreibt. Es gibt Gründe, langsam zu schreiben, ich habe meine. Und du wirst deine auch haben Icon_wink
Also Kopf hoch, nicht auf die Wörter, sondern den Text achten, und an seinen eigenen Zielen orientieren =)


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Federlehrling - 08-03-2012

Moin.

Zitat:ich kenne Leute, die schaffen 8000 Wörter
Icon_shocked
Ist das nicht ne Null zu viel? Bei einem Durchschnitt von 6 Zeichen pro Wort (Leerzeichen eingerechnet; ergab sich aus zehn blind gewählten Wörtern deines Beitrags) wär das ein Schnitt von 13 1/3 Anschlägen pro Sekunde ... Icon_wink
Aber die Aussage dahinter unterschreibe ich.
Und noch fix @Topic: Ich. Hab. Keine. Lust. So gar nicht. Ich komme einfach nicht ins MoPro rein, da könnt ihr mir geschriebene Arschtritte verpassen wie ihr wollt. Ich muss mich derart zwingen gerade, das geht gar nicht. Ich hatte heute mehrfach die Möglichkeit, hab früh Feierabend gemacht, hätte echt was wegschaffen können, aber nein - Klein-Federlehrling mag heute nicht. Ich hatte das Dokument schon offen, bin Zeitung lesen gegangen und hab's danach wieder zugemacht. Hrmpff. Morgen vielleicht, da hab ich ne Zugfahrt vor mir, auf der schon der eine oder andere Wartenberg-Teil entstanden ist ...

Liebe Grüße und mehr Motivation euch!
Lehrling


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - jadeaugen - 09-03-2012

(08-03-2012, 23:49)Federlehrling schrieb:
Zitat:ich kenne Leute, die schaffen 8000 Wörter
Icon_shocked
Ist das nicht ne Null zu viel? Bei einem Durchschnitt von 6 Zeichen pro Wort (Leerzeichen eingerechnet; ergab sich aus zehn blind gewählten Wörtern deines Beitrags) wär das ein Schnitt von 13 1/3 Anschlägen pro Sekunde ... Icon_wink

Technisch unmöglich, was? Smiley_emoticons_blush Zeichen sollte das heißen - ich hasse das, genau deswegen wollte ich mir angewöhnen, nur noch mit Wörtern zu arbeiten Icon_ugly
1300+ Wörter in einer Stunde habe ich oft genug beobachtet, im Rahmen von Online-RPGs - so schnell wie die Leute im Chat tippen können, hat mich das rein technisch auch nie verwundert, aber inhaltlich und stilistisch war das auch oft... reiner Mist. (Aber nicht immer, was ich immer wieder verstörend fand.... als jemand, der beim Schreiben auch mal innehält, um Luft zu holen oder gar zu denken Icon_ugly )



RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Elia - 09-03-2012

Danke Jadeaugen & Green Aya für die netten Worte.
Hab jetzt doch noch 822 Wörter geschafft, womit ich ziemlich zufrieden bin.

An alle, die heute Nacht noch ein Ziel erreich wollen: Viel Glück!
Und an alle, die ihr Ziel schon erreicht haben: Gratulation!

Jetzt noch kurz meinen Pinnwandeintrag updaten und dann heisst es Gutenacht allerseits Icon_smile


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Green Aye - 09-03-2012

Guten Morgen Liebe Schreiberlinge!
@Elia: Dann gratuliere ich doch! Weiter so Icon_smile
@Lehrling: *grumel* Na dann gibt's für dich mal statt arschtritte ne Dose "Motivation zum schreiben" zum selber backen. Keine Lust zum schreiben? pfff... wie war das mit literhaartopia (oder so?)? :p
@Wörter/Stunde Thema: 8000 Wörter/Stunde, nicht vernünftig zu schaffen.
Aber Zeichen ist einwenig mehr drinnen. Mit 1500 Zeichen/10 Minuten (was ich auch länger durchhalten kann) bzw. 9000 Zeichen/Stunde geht vieles. Allerdings, da kannste nur noch tippen was dir in den Sinn kommt ;-) Am Montag habe ich drauf geachtet, wie viele Wörter/Minute... da waren es 19. Wären also pro stunde 1140 - ich wusste allerdings ganz genau, was ich schreiben wollte und es hat soweit gut geklappt.
so, jetzt erst einmal bis ca. 13.00 Arbeiten (ich lilililieeeebe Freitage! Icon_smile ) dann melde ich mich zurück an der Front Icon_smile
liebe grüße und ein munteres "GUTE MORGEN!"
Green Aye


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Saryn - 09-03-2012

@Green Aye, jadeaugen und wer sonst noch was zu dem Thema gesagt hat: Bin ja nun selbst nicht der inspirierteste Schreiber, aber ich kann mich noch an die guten Tage zu Beginn meines Projektes erinnern. Trotzdem würde ich aus eigener Erfahrung sagen, dass pro Stunde alles jenseits der 4000 Wörter (das ist sehr wohlwollend geschätzt, 2000 sind auch schon viel) ... hakelig wird - jedenfalls, wenn man ab und an mal eine Nachdenkpause einlegen oder sich mit einer Formulierung genauer auseinandersetzen will/muss. Respekt, wer das schafft, aber ich verwette meinen Hintern drauf, dass das qualitativ so weit von Shakespeare entfernt ist wie nur irgendwas.

@Thema "Saryn hatte Panik wegen Unlogik"
Ich denke ich kann mein Problem etwas umschiffen. Werde dazu an einem Dialog schrauben müssen, der längst fertig war und definitiv zumindest den heutigen Tag mit Korrekturen verbringen dürfen (was ich darf, weil der betreffende Abschnitt lange vor dem Motivationsprojekt geschrieben wurde - beschließe ich jetzt einfach mal). Aber ich muss weder eine spaßige (aus der Perspektive des Verfassers, nicht der beteiligten Charaktere) Actionszene rausschmeißen, noch sonderlich viel hinzufügen oder löschen, wenn ich mich halbwegs geschickt anstelle.
Heißt aber auch, dass ich praktisch nicht zum Wörter zählen kommen werde, weil ich mal hier, mal da eine Handvoll davon einfügen muss. Mal schauen. Denke, wenn ich nächste Woche auch wieder mit ca. 600 Wörtern Überschuss pro Tag rechne, könnte ich das Mindestpensum trotzdem schaffen.

Wie reagiert ihr eigentlich darauf, wenn ihr wie Lanna und ich auf die große, alles verschlingende Logiklücke stoßt? Kann man das in einer Kurzgeschichte eher ausbessern oder ist das Großprojekt besser dran, weil es wegen der Länge eh mehr Platz für Rettungs-Exposition bietet?
Würd mich mal interessieren.
(Oder seid ihr alle so gut, dass euch das nie und niemals passieren würde? Kann ja auch sein Icon_wink )


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Dreadnoughts - 09-03-2012

Hallo Saryn.

Zitat:Wie reagiert ihr eigentlich darauf, wenn ihr wie Lanna und ich auf die große, alles verschlingende Logiklücke stoßt?

Ungefähr so:
Icon_shocked -> Smiley_frown -> Icon_ugly -> Icon_panik -> wallbash

Zitat:Kann man das in einer Kurzgeschichte eher ausbessern oder ist das Großprojekt besser dran, weil es wegen der Länge eh mehr Platz für Rettungs-Exposition bietet?
Ich spreche mal für das 'Großprojekt'.
Natürlich hat man dadurch viel Platz um etwaige Sachen auszubessern. Ich beispielsweise habe das Problem gehabt, dass unser (also Dein und Mein) 'Schiff' 2009 noch keine genaue Längenangabe hatte. Erst als Du die Zahl 4039 Meter gesagt hast, musste ich einiges revidieren, da es vor drei Jahren (im Nachhinein gelesen) deutlich kleiner herüberkommt. Danach versuchte ich abzuschätzen, wie lang der Bug ist/die Kuppel/die Antriebssektion etc.
Lösung:
Die problematischen Handlungsorte, die 2009 zu klein ausgefallen waren, lasse ich so weit es geht weg. Stattdessen verlege ich mich auf diejenigen Orte, die damals kaum vorkamen.
Problem Nr. 2:
Die Kuppel mit der Landschaft hat 'pi-mal-Auge' einen Durchmesser von 2000 m. Relativ flach. Ich suche derzeit noch einen Punkt in meiner Umgebung, wo ich soweit schauen kann um die Dimensionen richtig zu erfassen.
Problem Nummer 3 gestaltete sich schwieriger, da ich in einem der Reliarts etwas geschrieben hatte, was so als Voraussetzung nicht mehr geht.
Lösung:
Ich verändere den Reliart marginal. (Im Gegensatz zu den anderen Sachen kann ich das da noch.)

LGD.

P.S.
Und mal unter uns gesprochen. Ich hatte für Countdown eine komplette Welt entwickelt. Also, einfach alles. Von Kloschüsselherstellern wie Villeroy und Boch, Kleidungsstücken (Miniröcke) bis hin zur Sprache à la 1984.
Trotzdem musste ich immer wieder Abstriche machen, weil es sonst zuviel geworden wäre. (Zuviel. LOL. Na, wo ist er? Ah, da: -> Icon_ugly ) Also, bei einem Großprojekt machbar - bei kleineren Geschichten müsste man sich überlegen, ob die Unlogik marginal (also entscheidend oder wesentlich) ist - dann am Besten neu anfangen.

LGD.



RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Green Aye - 09-03-2012

so, da ich jetzt schon Feierabend habe und gemütlich zuhause sitze, fange ich mal an. Mal sehen wie es heute läuft...
Logiklücken? Klar, passiert :/ Wenns einem auffällt es das ja schonmal einiges. Ärgerlich ist, wenn man es total verpeilt :S
liebe grüße
Green