Literatopia
Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Druckversion

+- Literatopia (https://www.literatopia.de/forum)
+-- Forum: Archiv (https://www.literatopia.de/forum/forum-148.html)
+--- Forum: Archiv (https://www.literatopia.de/forum/forum-149.html)
+---- Forum: Skriptorium (allgemein) (https://www.literatopia.de/forum/forum-126.html)
+---- Thema: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) (/thread-6757.html)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - jadeaugen - 09-03-2012

@ Saryn

Bisher hatte ich das Glück, nur mit kleinen Logiklücken zu kämpfen, weil ich doch eher geplant schreibe (und weniger detailversessen als D Mrgreen )
Aber generell bei Kurzgeschichten: Einstampfen und neu schreiben oder lassen. Große Logiklücken kann eine Kurzgeschichte für mich nicht verkraften, und Rettungsversuche zerstören meistens das Konzept. Und wenn man keine Brüche drin haben will, muss man manchmal wohl oder übel die Konsequenzen ziehen...
Bei den längeren Projekten kommt es wohl bei jedem mal vor, dass da diese "Verdammt, der Prota müsste das und das jetzt wissen, sonst macht er nicht das, was ich will - aber er weiß es noch nicht!" Icon_panik Situationen auftauchen (oder auch: Verdammt nochmal, nun plane ich seit fast zwei Jahren, dass der und der jetzt das und das macht...aber die wollen nicht! Icon_shocked Icon_ugly ) Aber für mich ist sowas noch keine große Logiklücke, sondern eine Herausforderung =) (und manchmal entstehen aus solchen Hintergründen richtig gute Szenen Icon_smile )

Also ganz generell: Kurzgeschichten sind für mich wesentlich empfindlicher, was sowas angeht - aber ich muss auch sagen, dass mir größere Logikfehler bei kürzeren Texten eher selten unterlaufen. Und: wenn man vorher ein Konzept hatte, was man schreiben wollte, kann man fast alle längeren Projekte und viele Kurzgeschichten noch retten, selbst wenn Logiklöcher auftauchen =)

@ topic:

Nunja, heute wirds bei mir vermutlich nichts mit weiterschreiben - Stadtbummel und Theaterbesuch stehen heute an =) allen anderen wünsch ich schonmal viel Spaß und ERfolg, ich will Erfolge sehen, wenn ich wieder da bin! Icon_aufsmaul Mrgreen


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Der Weltenwanderer - 09-03-2012

Wo nehmt ihr bloß alle so viel Zeit her? Icon_ugly

* Der Weltenwanderer setzt auf das Wochenende für die große Aufholjagd und geht erstmal das Elend in seiner Pinnwand verewigen.

@Logikdiskussion
Ich hatte das Problem bei Kurzgeschichten noch nie - entweder die Geschichte funktioniert (dann gibbet auch kein Logikproblem Icon_aufsmaul ) oder nicht und dann wird sie irgendwann auf'm Friedhof der Kulschelgeschichten vergraben (sprich: manchmal kehren Teile davon zurück).
Hammer und Amboss ist allerdings meine erste längere Geschichte. Vermutlich stolpern meine Leser über tausende Logikprobleme ...

@Nebencharaktere außer Kontrolle
Beim letzten MoPro ist eine (Rand-)Charakterin aufgetaucht, die so überhaupt nicht geplant war. Und sie redete unfassbar viel. Unfassbar! Alle waren genervt. Gut, dass ich sie schnell wieder los geworden bin. Icon_fies

Viele Grüße und frohes Schaffen!


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Green Aye - 09-03-2012

so, ich bin soeben auf ein gaaaaanz doofes problem gestoßen:
Geplant war das ganze mit einem Schwerpunkt auf Politik etc.
Allerdings hat es sich anderst entwickelt - und ist auf dem besten Weg zu einem äh... hollywood Teenager mix story zu werden. Nicht, das so ne Geschichte schlecht wäre, kann auch gut sein. Doof ist allerdings, wenn man entweder ein gutes stück zurück gehen muss oder das Konzept ändern. Momentan tendiere ich zu zweiterem. Die Letzten 30 Seiten (was ich seit Montag geschrieben habe) lesen sich - für eine Rohfassung - echt gut (*selbst überrascht sei*). Logiklücken innerhalb dieses Blocks gibt's nur kleine (die mir aufgefallen sind) und die Geschichte ist (meiner Meinung nach :D ) echt schön. ABER: Ich weis nicht, wie weit ich es in diese Richtung treiben kann, bevor es langweilig/lächerlich wird bzw. mir die Ideen ausgehen.
*grumel*
Wenigstens ist die absolute Grundidee die gleiche geworden - besteht allerdings auch nur aus einem Satz :p
so, erstmal schreibe ich weiter bis ich mich entschieden habe. Dann kann ich's ja immernoch löschen. Außerdem, Hollywood-Artige Geschichten scheinen ja immer gern gesehen zu sein - sonst gäbe es da ja keinen so großen markt Icon_lol
Trotzdem, unzufrieden bin ich mit mir :/
lg
Green
Edit: Geistesblitz! Icon_smile Mal sehen was daraus wird :p und ich muss nur den aller letzten Satz löschen! *lach*


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - LadydesBlauenMondes - 09-03-2012

So nachdem ich den ganzen Nachmittag verschlafen habe, geh ich mir mal meine Portion Motivation hier abholen und dann gehts auch ran an die Wörterjagd.

Zum Logiklückenproblem: In Kurzgeschichten hatte ich das Problem tatsächlich schon und hab dann versucht es durch nochn Absatz oder ne Rückblende zu beheben. Am Ende ist es so ausgegangen, dass die Geschichte dann erstmal ins Archiv gewandert ist um dann von neuem begonnen zu werden. Jetzt schreib ich ja an meinem ersten Großprojekt und da versuch ich schon mehr zu planen, sodass das gar nicht erst passiert. Kleinere Logikbrüche sind mir schon aufgefallen, die sich aber leicht beheben ließen. Ansonsten hoff ich mal, dass ich nur einzelne Kapitel neu schreiben muss. Icon_panik


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Green Aye - 09-03-2012

*stolz auf mich sei*
ich habe sig einfach mal so genommen wie sie da steht Icon_smile
etwas, das mir gefällt rückgängig machen? geht nicht.
Auf Dauer eine (fast) 0/8/15 Standard Geschichte schreiben die alle Klischees erfüllt? Ne danke :p
Also, was macht der Herr? :p
Er bastelt sich einen Übergang. Ursprünglich war das anders geplant, die Idee sollte eig. erst so grob.... geschätzt 300.000 Wörter später passieren. Ärgerlich? Keineswegs, denn so kann ich mich jetzt dem teil widmen, der mir von Anfang an am meisten am Herzen lag Icon_smile
So, ich gönne mir jetzt mal ne dicke Portion Motivation, damit ich es schaffe das was momentan in meinem Kopf herum spukt auf Papier zu bringen Icon_smile
So, froh zu wissen wie ich weiter mache, heißts jetzt ran an den äh... an die Tastatur. Icon_smile

liebe grüße
Green Aye


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Der Weltenwanderer - 09-03-2012

Gerade ne Viertelstunde Zeit, während ich toll bekocht werde (Icon_smile Icon_smile Icon_smile). Das Dokument ist offen - vielleicht schaffe ich also ein paar Sätze. Man muss seine Zeit eben zu nutzen wissen. Icon_wink

Wie siehts bei euch aus? Ein paar fleißige MoProloten anwesend?


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Green Aye - 09-03-2012

*Wild mit den armen wedel*
natürlich, seit kurz vor eins ohne pause hier (Klo ausgenommen). allerdings mit "nur" 3600 Wörtern bisher für diese Zeitspanne nicht übermäßig viel. Allerdings war da auch recht viel experimentieren, grobes skizzieren eines Volkes (was natürlich nicht fertig ist) usw. dabei.
zudem leide ich heute unter chronischen Mangelerscheinungen - viel zu wenig "MoProlotten" Anwesend Icon_nosmile

liebe grüße
Green
Edit: Hm, interessant was für Worte spontan entstehen können. neustes Gericht in meiner Geschichte: Literatopf :D

Edit die zweite: So, das war es für mich. 500 Wörter sind in den letzten 2 1/2 Stunden hinzu gekommen. Zwischendurch gab es ne chatpause... jetzt kapituliere ich ohne mein eigentlich geplantes ziel von 5000 Wörtern zu erreichen. Wäre noch möglich. Aber wie? Nein danke, dafür ist mir sie Szene zu wichtig/spannend. Tages-Endwert 4101 Wörter. Exklusive frisch begonnenes Lexika zur Geschichte. Exklusive neuem Konzept. Exklusive tiefen Ringen unter den Augen. Exklusive Mehrwertsteuer.
Dafür ist in der letzten Halben Stunde ein Satz entstanden, ohne darüber nach zu denken der, wenigstens für mich + chatpartner eindeutig als gut eingestuft wurde. Außerdem meiner Meinung nach eine absolut wahre aussage. Also Satz des Tages kram undso:
Zitat:Musik ist zugleich einfach und unendlich kompliziert.
In der Hoffnung, das morgen doch wieder mehr hier los ist verabschiede ich mich dann mal Icon_smile
Gute Nacht!


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - jadeaugen - 10-03-2012

(05-03-2012, 21:54)Der Weltenwanderer schrieb: Hamm. Angeblich ist das eine Stadt.

Du sollst nicht lügen.
Mrgreen

Mein Kapitel zieht sich inzwischen in Längen, an die ich bisher nicht im Traum gedacht habe Icon_panik Naja, zumindest hab ich was zu schreiben und kriege die Wörter locker voll, aber das ist schlicht und einfach...eine kolossale Fehlplanung. Icon_ugly
Naja, damit setz ich mich dann in Woche 3 auseinander Mrgreen
Nun sag ich erstmal gute Nacht - falls überhaupt noch irgendwer da ist, vermutlich nicht =) Und auf ein neues, morgen mag ich hier ganz viel Aktivität sehen Icon_wink


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Sternchen - 10-03-2012

Gillt das noch, gilt das noch. Bin "schon" da! Icon_ugly


RE: Motivation-Pur: Das 3. Vier-Wochen-Projekt (Phase 1 & 2) - Green Aye - 10-03-2012

Gutem Moooogähn Icon_smile
Erstmal schließe ich mich Jadeaugen an :D (ach, was ein schöner Name Icon_smile )
Am liebsten würde ich sofort anfangen zu schreiben.... aber erstmal müssen paar karten her. Wenigstens grobe karten. Irgendwie.
frohes schreiben!
Green Aye
Edit: So, fertig gemalt - so halbwegs wenigstens :D Man erkennt Kontinente und Klimazonen, beim ersten Plani - das muss einfach reichen fürs erste :D <-- Will jetzt endlich schreiben.
Eine frage: Zählen Wörter in einem Lexikon zur Geschichte auch? :p