Literatopia
Das 11. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread) - Druckversion

+- Literatopia (https://www.literatopia.de/forum)
+-- Forum: Archiv (https://www.literatopia.de/forum/forum-148.html)
+--- Forum: Archiv (https://www.literatopia.de/forum/forum-149.html)
+---- Forum: Skriptorium (allgemein) (https://www.literatopia.de/forum/forum-126.html)
+---- Thema: Das 11. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread) (/thread-8736.html)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15


RE: Das 11. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread) - Lanna - 20-07-2015

So, ich hab mein Pensum erfüllt und sogar mein Inhaltsziel geschafft: Damit wäre die Kampfszene abgeschlossen und die Geschichte braucht "nur noch" ein würdiges Ende. *hust* Gut, dass ich mich mit sowas nie schwertue. Icon_rolleyes
Aber es wird wohl Dialog geben, womit ich mich ja tatsächlich nicht schwertue, und deshalb hoffe ich, morgen ein "Ende" verkünden zu können. Fänd ich klasse Icon_smile


RE: Das 11. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread) - Lanna - 21-07-2015

Vor der Verkündung des Endes muss ich erstmal verkünden, dass ich jetzt anfange. Drückt mir die Daumen Icon_ugly


RE: Das 11. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread) - slainte - 21-07-2015

slainte drückt die Daumen drückdrückdrückdrückdrückdrückdrück


RE: Das 11. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread) - Lanna - 21-07-2015

Danke, slainte! Du hast sehr gut die Daumen gedrückt, denn ich habe ohne größere Probleme das ENDE erreicht! Icon_jump

Stolze 14.335 Wörter, 77.003 Zeichen (ohne Leerzeichen), auf 24 Seiten. Endlich noch einmal eine abgeschlossene Fantasy-Geschichte. Ich freu mich total, auch wenn die extreme Euphorie, die ich nach manch anderer Geschichte spürte, ausbleibt. Es ist halt kein Meisterwerk, sondern nur eine kleine Erzählung ohne tieferen Sinn Icon_ugly Aber man muss ja nehmen, was man kriegt Mrgreen

Vielleicht werd ich jetzt tatsächlich die letzten Tage zum Überarbeiten nutzen. Ein paar Sachen hab ich schon, die ich heut noch anfange, und dann - wenn ich nicht plötzlich einen Rückzieher mache - wird die "Blutklinge" wohl auch im Forum Einzug halten. Auch wenn ich schon wieder keinen Roten Faden hinbekommen habe und vermutlich die gleiche Kritik angebracht ist, wie bei jeder meiner Geschichten. Ich zumindest hab das Gefühl, mich ein wenig verbessert zu haben. Technisch gesehen Icon_ugly

BTW: Warum sperrt Youtub auf einmal sämtliche Lieder, die ich beim Schreiben rauf und runter höre? Lieder aus den offiziellen Channels der Künstler! Mein Gott, Gema, geh doch auf die Autobahn spielen Icon_rolleyes


RE: Das 11. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread) - Lanna - 22-07-2015

Eigentlich wollte ich ja heute mit der Überarbeitung anfangen oder wahlweise - weil gute Geschichten ja erst eine Weile abhängen müssen, bevor man sie perfektionieren kann - mit der Kommentierung einer ganz speziellen Geschichte. Und dann ist mir aufgefallen, dass ich in meiner "Das Ende, das Ende! Ich kann das Ende sehen!"-Euphorie einfach mal vergessen habe, zwei Mini-Handlungsfäden aufzulösen, sowie den gesundheitlichen Zustand einer Person vollkommen außer Acht gelassen habe.

Werde also heute meine Schlusszene nochmal von Grundauf neu schreiben.

Kennt ihr das eigentlich, wenn man zum Ende kommt und einen genialen letzten Satz sucht - und ihn findet. Und dann fällt einem noch einer ein. Und noch einer. Und irgendwann denkt man: Okee, das ist jetzt alles ein bisschen Over the top, aber man findet alle Sätze zu schön und wichtig und tiefgründig, um sie zu streichen, weiß aber, dass zu viel Sahne die wunderschöne Torte verbirgt, die man da gebacken hat.
Also eigentlich müsste man 4-5 von diesen 6 genialen Sätzen streichen, aber einer ergibt ohne den anderen plötzlich keinen Sinn mehr und deshalb setzt man sich in die Ecke und heult ob seiner eigenen Genialität.
Mrgreen Icon_ugly


RE: Das 11. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread) - Lanna - 23-07-2015

Ich habe entschieden, die letzten Tage des MoPros (zumindest mal diesen einen hier) zum Kommentieren zu nutzen.
So kann ich Makku in Ruhe abhängen lassen (auch wenns fies klingt Icon_ugly ) und habe trotzdem nicht das Gefühl, mich um die Arbeit zu drücken. Außerdem gibt es so keine Ausrede, die angepeilten Kommentare doch noch ein oder zwei Wochen vor mich herzuschieben. Ich kenn mich, das würde passieren.

Falls noch jemand mitliest Icon_wink :
Merkt ihr manchmal, dass euch Bücher, die ihr gerade lest, Filme, die ihr gesehen oder Spiele, die ihr gespielt habt, beim Schreiben beeinflussen?

Sei es eine einzelne Figur, die unbewusst oder bewusst an ein "reales" Vorbild angelehnt ist, sei es ein Aspekt der Welt, ein besonderer Konflikt oder die Sprechweise einer Person.

Mir passiert das sehr schnell, dass ich Dinge, dir mir gefallen, unbewusst übernehme - manchmal ärgert es mich hinterher, manchmal macht mein Verstand was ganz eigenes drauß und es freut mich Icon_smile


RE: Das 11. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread) - Lanna - 24-07-2015

Heute habe ich nicht geschrieben (bin mir über meine Geschichtenidee da immer noch nicht im Klaren und wollte sie nicht vor dem Wochenende (an dem ich bekanntermaßen eh nicht schreibe, ob ich es mir nun vornehme oder nicht Icon_ugly ) damit anfangen. Vielleicht am Montag.)

Dafür hab ich noch einen Kommentar fabriziert und verabschiede mich damit ins Wochenende Icon_smile Allen möglicherweise noch stillen Teilnehmern wünsche ich einen erfolgreichen Endspurt!

Hat denn diesmal jemand etwas zu Stande gebracht, dass seinen Weg ins Forum finden wird?

(Ich kann diesmal selbst zu meiner Freude mit Ja antworten Icon_smile Und es fühlt sich toll an)


RE: Das 11. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread) - slainte - 27-07-2015

Eigentlich ist das MoPro vorbei, aber ich habe noch soviel nachzuholen und deshalb bin ich jetzt da. Wave
Zitat:Merkt ihr manchmal, dass euch Bücher, die ihr gerade lest, Filme, die ihr gesehen oder Spiele, die ihr gespielt habt, beim Schreiben beeinflussen?
In den Zeiten, in denen ich aktiv an Kapiteln schreibe, vermeide ich es ganz bewusst, Bücher aus meinem Genre zu lesen. Auch wenn ich manchmal da neugierig bin, was die anderen so fabrizieren. Ich habe das Gefühl, dass meine Leute, meine Geschichte und meine Story dadurch vielleicht beeinflusst werden könnten - vielleicht sogar negativ. Allerdings ist es grundsätzlich schwierig, sich den Einflüssen von anderen Geschichten zu entziehen, schon beim Kommentieren hier setze ich mich ja aktiv damit auseinander und da muss ich mich schonmal innerlich abschotten, um mein eigenes Werk zu schützen. Puh, das ist total schwierig zu beschreiben, wie ich das meine.
Seit ich angefangen habe zu schreiben, lese ich fast nur noch Sachbücher. Ich möchte einfach ein slainte-Original abliefern Icon_ugly
Macht noch jemand weiter nach diesen vier Wochen oder muss ich ab jetzt Monologe halten? Icon_fies

Liebe Grüße von slainte music


RE: Das 11. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread) - Niemand - 27-07-2015

Nächste Woche beginnt der Betriebsurlaub, dann versuch ich das Ganze außer Komkurrenz und mit etwas mehr Ernst inkl. Vorbereitung nochmal^^


RE: Das 11. MotivationsProjekt (Anmelde- und Plauderthread) - Lanna - 28-07-2015

Hey ihr zwei!

Sehr vorbildlich, auf freiwilliger Basis weiterzumachen Icon_wink
Ich selbst brauch jetzt erstmal ein bisschen Pause - hauptsächlich zum Kommentieren. Nebenbei versuche ich, mir darüber klar zu werden, was ich gerne schreiben möchte. Beim nächsten MoPro. Es gibt da noch ein Fantasy-Projekt, das seit Jahren darauf wartet, geschrieben zu werden *seufz*

Wenn Interesse besteht (nicht nur von euch, sondern allgemein), können wir gerne zeitnah (Mitte/Ende August?) ein weiteres MoPro starten. Ich wollte die Pause zwischen zwei Schreibphasen ohnehin nicht mehr so lang werden lassen Icon_wink