Literatopia
Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread - Druckversion

+- Literatopia (https://www.literatopia.de/forum)
+-- Forum: Skriptorium (https://www.literatopia.de/forum/forum-7.html)
+--- Forum: Schreibcafé (https://www.literatopia.de/forum/forum-10.html)
+--- Thema: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread (/thread-9140.html)

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22


RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread - SirJasonCrage - 11-04-2016

Zitat:
Und wie ist das eigentlich bei euch - was bringt euch dazu, das zu schreiben, was ihr gerade schreibt?
Neugierde. Ich will wissen, wie es weiter geht. Fühle mich da manchmal wie Bastian Balthasar Bux, der durch Fantasien streift und nicht weiter kommt, wenn er sich nichts wünscht, gleichzeitig aber erst weiß, was er sich wünscht, wenn er den letzten Wunsch "abgeschlossen" hat.

Deswegen wurmt es mich auch so, wenn ich etwas neu schreiben oder umschreiben muss. Da lerne ich kaum neues über meine Welt und die Story.
Hier treibt mich dann eher irgendwo der Drang nach... nicht Perfektion, aber Verbesserung. Mit der Zeit kam eben zu meinem eigenen Vergnügen an der Geschichte auch noch das Vergnügen der Leser hinzu^^


RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread - Lanna - 11-04-2016

Für mich ist jetzt erstmal ein bisschen Pause angesagt. Da ich aber noch in den roten Zahlen bin, werd ich mich wohl heute Abend noch ein bisschen dransetzen.
Wie sieht euer Plan für heute noch aus? Schon alles geschafft oder noch fleißig am Prokrastinieren? Mrgreen


RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread - slainte - 11-04-2016

Yo hui, komme gerade von der Arbeit und muss jetzt mal eine Schaufel voll Sonne tanken. Möchte heute abend gern noch schreiben, aber vorher ist einkaufen und essen angesagt, danach kann es losgehen.
Also falls heute abend noch jemand fleißig sein will hat er mich am Hals Icon_ugly .
Ich bin noch unentschlossen, ob ich mit der Storyline weitermache oder eine von zwei Szenen, die mir vorschweben, zu schreiben - Entscheidung auf später verschieb Icon_lol


RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread - Lanna - 11-04-2016

Fein, slainte, dann können wir ja ein bisschen aufeinander einschlage ... äh ... uns gemeinsam durchschlagen ... oder so Icon_ugly 
(diesmal bin ich übrigens neidisch auf deine Sonne. Hatte heute Mittag noch auf einen sonnigen Nachmittag gehofft, aber hier regnets Icon_rolleyes  )

Ich möchte übrigens nochmal Fines Frage wiederholen:

Eselfine schrieb:Und wie ist das eigentlich bei euch - was bringt euch dazu, das zu schreiben, was ihr gerade schreibt? Was motiviert euch, diese Idee, die da irgendwann mal aus dem Nichts aufgetaucht ist oder schon Ewigkeiten winzig kleine Metamorphosen durchläuft, bis sie ausgereift ist und aufgeschrieben werden will, tatsächlich in eine Geschichte zu packen? Schreibt ihr aus einem inneren Bedürfnis heraus, oder verfolgt ihr ein bewusstes Ziel - was weiß ich, Lesern etwas mitteilen, das euch am Herzen liegt oder etwas in der Art?

Schreiben erfordert viel Zeit und Konzentration. Wie kommt ihr dazu, das zu investieren, und was habt ihr davon?

Nicht dass die übers Wochenende untergegangen ist - die Antworten würden mich nämlich auch brennend interessieren Icon_smile

@Jason
Diese Neugier auf den Fortlauf der eigenen Geschichte kenn ich *lach* Die Momente, in denen sich eine neue überraschende Wendung ergibt, ein Prota mit Geheimnissen aus seiner Vergangenheit rausrückt oder die Gruppendynamik sich plötzlich verselbstständigt, das sind mir mit die liebsten beim Schreiben.


RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread - Lanna - 11-04-2016

Meh, ich brauch wen, der mir auf die Finger haut! Oder das Internet mal für ne Stunde abstellt. Oder besser noch: Jemand, der die nächste Szene für mich schreibt. So mit Spannung und Panik und viel Tamtam bitteschöndankeschön Mrgreen


RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread - Lanna - 11-04-2016

Wieso gibt es keinen Haareraufenden Smiley? Ich brauche ihn! Mehr als jemals zuvor!
Mein Gott, ich weiß einfach nicht, was ich falsch mache, dass ich kein verdammtes Tempo in die Szene reinbekomme. Mein Prota soll in Panik geraten und kopflos rumrennen und den Zeitdruck spüren und die Todesangst ... aber irgendwie krieg ich nur gemütlich bedachte Sätze auf die Reihe, die vermitteln: Alles in Ordnung, kein Grund zur Aufregung, hier weiß jeder genau, was er tut.

ARGH!

Nachtrag: Ihr wisst ja, wie das hier läuft: Ich führ so lange meine erbärmlichen Selbstgespräche, bis sich irgendwer dazu erbarmt, mal mindestens ein "Dutzidutzidu" zu erwidern.

NachtragNachtrag: Ach und übrigens:
But the seagulls poke at my head, not fun!
I said, seagulls, hmm! Stop it now!

Nur falls sich jemand gefragt hat, wie mein momentaner Geisteszustand sich wohl in Liedform anhören würde Icon_ugly


RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread - Lanna - 11-04-2016

Inzwischen habe ich ein halbwegs passendes Tempo gefunden - glaube ich - auch wenn mich das alles hier noch nicht so überzeugt. Aber seit mir klargeworden ist, dass der Höhepunkt der Szene mir ja noch bevorsteht und ich nicht jetzt schon auf MAximum gehen muss, gehts mir besser. Ein bisschen. Solange ich nicht daran denke, dass ich ja auch diesen Höhepunkt irgendwann in naher Zukunft schreiben muss.
Lange halte ich hier auf jeden Fall nicht mehr durch, aber solange mein Mann noch Anno spielt, muss ich den Abend nutzen. Auch wenn ich mehr im Internet rumklicke als zu schreiben Icon_rolleyes

Edit: Dann vielleicht noch was halbwegs schreibbezogenes: Glaubt ihr, einen solchen Anzug *hier* (nur in Sci-Fi-modern) bekommt man schnell angezogen und welche Zeit wäre für euch glaubhaft, wenn es wirklich, wirklich schnell gehen muss? Icon_ugly (und man zu zweit ist).

Und wenn wir schon dabei sind: Gibt es tatsächlich Reißverschlüsse an Raumanzügen? Das klingt so ... undicht *lach* Aber das scheint tatsächlich zu funktionieren. Würdet ihr es albern finden, von Reißverschlüssen an Raumanzügen zu lesen?


RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread - Dreadnoughts - 11-04-2016

Hallo Lanna.

Gehetztes Tempo. Kurze Sätze. Nicht viel nachdenken, aber beschreiben, was man sehen kann, sehen könnte. Ein bisschen wie Auf der Flucht, kombiniert mit ein wenig militärischem Verhalten: Vorsichtig um die Ecke schauen, nur mit einer Gesichtshälfte.
Das Rauschen des Blutes in den Ohren, oder sogar das Klopfen des Herzens m Kopf. Kein Denken, nur fühlen: Nichts zu sehen, kein Schatten, nur die blinkenden Warnlichter in ihrem schmutzigen Gelb. Irgendwo aus den unsichtbaren Deckenlautsprechern die eindringliche, und völlig leidenschaftlose Frauenstimme, die permanent
"Warnung! Strukturbeschädigungen auf den Decks XII bis XXVIII. Die Besatzung wird gebeten, sich in die Rettungskapseln zu begeben. Warnung! ..."
Nach der zweiten Wiederholung das ganze auf elbisch, gefolgt von einem unbekannten Ork-Dialekt.
Wieder umschauen. Kein kribbeln auf dem Rücken.
Keine schleichenden Geräusche aus den Korridoren.
Jetzt oder nie.

(So in etwa ...)

Zum Anzug:
Den kenne ich. Nach meinen Ermittlungen ist dies ein sehr feiner mehrlagiger Strukturstoff, der hauteng anliegen muss, gerade für Schwerelosigkeiten und Vakuumaufenthalte. Bezüglich des Anziehens denke ich, wird man wahrscheinlich so verfahren wie bei einem Taucheranzug: Arme mit einer leichten Creme einschmieren. Der Anzug muss passgenau sitzen, ist also mit ein paar Sekunden/Minuten behaftet. Keine Luftbläschen, keine Beulen bilden lassen.

Du schaffst das.

LGD.


RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread - rex noctis - 11-04-2016

Dutzidutzidu  Mrgreen

Ich hab die letzten Tage mal mehr und mal weniger geschrieben, aber es irgendwie nicht geschafft, mich dabei auch im Thread zu melden. Ich habe aber interessiert mitgelesen, was ihr so geschrieben habt.

Zitat:Und wie ist das eigentlich bei euch - was bringt euch dazu, das zu schreiben, was ihr gerade schreibt?

Erstens macht es Spaß. Das Schreiben, die Gedanken, das Weltbild und die Philosophie, die ich einfließen lassen will; es gibt mir ein Gefühl, das ich schwer beschreiben kann. Im richtigen Moment fühle ich mich einfach großartig; ähnlich wie wenn ich epische Szenen oder Gedanken lese. Nur dass die Tatsache, dass meine Gefühl selbstgemacht ist, das Ganze noch besser macht. Was dazu aber auch gehört, ist die Reaktion anderer Menschen auf meine Werke.
Zweitens (und das ist der erste Grund in projizierter Version) habe ich den maßlosen Ehrgeiz, (irgendwann mal) Denker zu sein - und dazu gehört für mich dazu, Autor zu sein. Das wäre vielleicht sogar mein liebster Teil davon.  Icon_wink

Zitat:Also falls heute abend noch jemand fleißig sein will hat er mich am Hals [Bild: icon_ugly.gif] .

Ich bin dabei.  Icon_jump

Zitat:Edit: Dann vielleicht noch was halbwegs schreibbezogenes: Glaubt ihr, einen solchen Anzug *hier* (nur in Sci-Fi-modern) bekommt man schnell angezogen und welche Zeit wäre für euch glaubhaft, wenn es wirklich, wirklich schnell gehen muss? [Bild: icon_ugly.gif](und man zu zweit ist).

Mann, ich bin schlecht in solchen Sachen. Bisschen weniger als eine Minute? Ist ja letztendlich nichts anderes als ein Neoprenanzug, nur dass man Hose und Oberteil auch noch getrennt anziehen kann. Dass man zu zweit ist, sollte aus meiner Sicht keinen Unterschied machen.

Dann setze ich mich mal selber an mein Projekt. Ich stecke gerade fest. So sehr, dass ich in den letzten Tagen mal die Vorbemerkung verfasst habe sowie eine neue Kurzgeschichte angefangen habe. Weil ich aber einen Zeitplan einhalten muss, können diese Ausweichmanöver nicht von Dauer sein. Ich habe meinen alten "Plotstarter" verworfen, weil er mir bei genauerem Besehen ein bisschen unwissenschaftlich vorkam. (Dazu müsste ich vermutlich zu viel recherchieren.) Jetzt bin ich auf der verzweifelten Suche nach einem neuen Start. Ich weiß schon wie die Geschichte danach weitergehen wird, habe die Entwicklung zum ersten Höhepunkt halbwegs vor Augen und den Plot von da an ziemlich gut ausgearbeitet - aber das ist nicht so wichtig, weil diese Teile erst in sechs bis zwölf Monaten fertig sein müssen.
Naja, ich werde mich mal dransetzen und zusammen mit euch Gesänge der Verzweiflung in dem Thread hier erklingen lassen.
Oder lasst ihr mich im Stich und habt Erfolg?  Mrgreen


RE: Motivationsprojekt das 13. Anmelde- und Plauderthread - rex noctis - 11-04-2016

Nachtrag: Okay, mit dem Anzug kennt sich Dread besser aus als ich. Also lasse ich meine Meinung mal als "wie lange braucht man, um einen Neoprenanzug aus getrenntem Oberteil und Hose anzuziehen?" stehen.  Icon_ugly