Literatopia
Richard Mühe: Wecker - Druckversion

+- Literatopia (https://www.literatopia.de/forum)
+-- Forum: Bibliothek (https://www.literatopia.de/forum/forum-24.html)
+--- Forum: Bücherregal (https://www.literatopia.de/forum/forum-27.html)
+---- Forum: Sonstige Genres (https://www.literatopia.de/forum/forum-49.html)
+---- Thema: Richard Mühe: Wecker (/thread-9841.html)



Richard Mühe: Wecker - Andreas Ruedig - 27-10-2018

Richard Mühe / Helmut Kahlert / Beatrice Techen: Wecker; Callwey Verlag o. O. 1991; 194 Seiten; ISBN: 3-7767-1000-1

Der Uhrmacher ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf, der dem Handwerk zuzurechnen ist. Wecker gehören zu denjenigen ihrer Produkte, die viele von uns brauchen.

Das vorliegende Buch ist in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Uhrenmuseum Furtwangen entstanden. Reichlich bebildert schildert es die Kulturgeschichte des Weckers. Handwerkliches Fachwissen wird nicht vermittelt.

Der Wecker mag für viele von uns eine unbedeutende Randerscheidung sein. Amüsant geschreibt stellt das Buch so manche historische Kuriosität vor, die den Leser zum Schmunzeln bringt.

Wer sich für Technikgeschichte begeistern kann, hält hiermit ein gut gemachtes Werk in den Händen. Nur wer ausführliche Informationen zu berühmten Uhrmachern oder Unternehmensgeschichten sucht, wird zu anderer Literatur greifen müssen.