Es ist: 05-07-2020, 21:45
Es ist: 05-07-2020, 21:45 Hallo, Gast! (Registrieren)


Atlantis (I/III)
Beitrag #11 |

RE: Atlantis (I/III)
Zitat:"Dazu äußerte sich der Initator der Anti-Rauch-Kampagne - Daniel Rednards - wie folgt:

Du kannst aber auch nicht so eindeutige Anpielungen auf mich in die Geschichte einbauen und mir dann den Kommentar verbieten...


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #12 |

RE: Atlantis (I/III)
Das wurde soeben entfernt.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #13 |

RE: Atlantis (I/III)
Dennoch meine ich das, sobald man eine Geschichte hier reinstellt, sie eben nicht mehr der eigenen Obhut unterliegt und sich dem Kommentar stellen muss. Von wem er kommt und mit welchen etwaigen Absichten das geschieht, ist dabei nebensächlich. Wichtig ist, ob der Kommentar selbst stimmig ist. Ob Du im Endeffekt etwas davon übernimmst, es überhaupt zur Kenntnis nimmst oder sonstwie verfährst, ist ja eh deine Sache, insofern sollte es da doch keine Probleme geben...

Also weiter im Text:


Zitat:weswegen manche Gestalten an den Beifahrertüren standen.
An den Beifahrertüren der fahrenden Autos? Oder stehen sie etwa gerade? Is mir nciht ganz klar...

Zitat:sich sogar wegträumen konnte.
Zurück zu einem Ort ganz weit weg von hier, obwohl jedes Navigationsgerät die Entfernung mit einigen hundert Kilometern anzeigen würde.
So viel Phantasie braucht es nicht um sich an einen Ort zu träumen, der einige Hundert Kilometer weg ist^^, hat ja auch nix mit der Entfernung zu tun. Und warum jedes Navigationsgerät? Würden die unterschiedliche Entfernungen anzeigen?

Zitat:Zu einem Nirgendwo an der Mosel.
Irgendwie ist bei dir immer alles Nirgendwo, Loch, unendliche Leere, Leere sogar noch im schwarzen Loch, alles in einer gefühlten Ewigkeit... Man fragt sich nur: Warum eigentllich?

Zitat:Weinberge. Hohe und steile Berge. Hupende Bahnen. Vorbeifahrende Containerfrachter. Und eine Stadt durchzogen von steilen Straßen und Gassen, die größtenteils quer zum Berg verliefen.
Falls Du ein romantisches Setting kreieren wolltest: Das geht besser. Und wie hab ich mir "quer zum Berg" vorzustellen?

Zitat:Ein heruntergekommener Vorort, den die Russen im letzten Krieg fluten ließen
Die Russen lassen Wasser ins Dorf laufen? Nir neu, diese Kriegstaktik...

Zitat:als die Alliierten sich anschickten, die Stadt zurückzuerobern
Die feinen Herren Alliierten... Das Wort "anschickten" würde ich ersetzen.


Zitat:Damals noch weitaus schöner anzusehen als heute.
Irgendwo logisch, nachdem die Russen das Dorf unter Wasser gesetzt haben...

Zitat:Zumindest, wenn man den Doku-Serien glauben konnte
Spricht nicht für die Integrität deiner Charaktere, wenn sie ihr Wissen aus Dokuserien beziehen...
Oder wie ist das gemeint?

Zitat:Das dunkelste Loch des Reichs. Tröstlich blieb der Gedanke, dass noch weiter nach Osten die UdSSR anfing. Und die war selbst ein Loch für sich.
Verdammter Moloch, dachte er, obwohl er nichts mehr dabei fühlen konnte.
Sogar ein Loch im Nichts hatte ein Innenleben,
wieder alles Löcher...

Zitat:Sogar ein Loch im Nichts hatte ein Innenleben, im eklatanten Gegensatz zu ihm selbst, wo nur die Leere präsent war.
Das stimmt doch nicht, er sitzt ja anscheinend angespannt da, ballt die zittrigen Hände zu Fäusten, träumt sich an Sehnsuchtsorte und wird gleich über seine Fluchtpläne und sein kommendes Berufsleben plaudern...

Zitat:Das lebhafte und unbekümmerte Damals seiner Jugend war Jahrzehnte entfernt, und vom Gefühl her sogar nicht mehr auf einer Landkarte zu finden
Der muss ja mindestens 50 sein... Und wann war jemals schon eine Jungend auf der Landkarte zu finden? Hmm...

Zitat:in seiner Stimme schwangen dabei Partikel aus Sorgen mit.
Irgendwie gefällt mir die Formulierung nicht, heisst ja eigentlich das er sich mikromässig wenig Sorgen macht... weiss auch nciht so recht...

Zitat:Dafür mit einer Nase wie ein schnittiger Schiffsbug, nur umgedreht.
Plump formuliert.

Zitat:"Du wirkst geistesabwesend", meinte der Fahrer, der nur am Blickfeldrand auftauchte.
Wie eine Silhouette, eine Kontur, ein Nichts und Niemand, wenn man nicht genauer hingeschaut hätte.
Man hat ja auch nicht genauer hingeschaut, der Fahrer taucht doch nur am Blickfeldrand auf.

Zitat:Eine durchschnittliche Größe, obwohl selbst das größer als Ceylan bedeutete.
Dann ist Ceylan halt unterdurchschnittlich gross, ist jetzt auch nix besonderes...

Zitat:obwohl sich an einigen Stellen bereits das Grau der Zeit hineinschlich.
Ich würd "das Grau der Jahre" bevorzugen, ist deutlicher.

Zitat:Auf dem Rücken waren einige Buchstaben zu erkennen, die zusammen FREMDENAMT KÖNIGSBERG ergaben, allerdings in der Position nur schwer zu erkennen waren.
Uuf dem Rücken waren einige Buchstaben zu erkennen, die allerdings nur schwer zu erkennen waren?


nagut, das wars dann mal wieder für heute...


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Beitrag #14 |

RE: Atlantis (I/III)
Du scheinst es nicht zu verstehen, Danster. Oder bist du nur neugierig und destruktiv?
Ich will deine Meinung und auch dich hier nicht sehen.

Aber da du nur provozieren willst, bitte:

@Alle und Administration:
Ich nehme alle meine Texte aus diesem Forum und werde ab dem 12.02.2018 nicht mehr hierhin kommen.

Zufrieden?

D.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2020 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme