Es ist: 20-10-2019, 18:44
Es ist: 20-10-2019, 18:44 Hallo, Gast! (Registrieren)


Welt in Flammen
Beitrag #1 |

Welt in Flammen
Hey,
 
hier nun der Prolog zu meiner neuesten Geschichte. Ich weiß, dass dieser nicht lange ist, doch ich fand die Stelle passend, um aufzuhören, damit ich den Lesern nicht zu viel verrate, diese aber auch nicht unwissend lasse, worum sich die Handlung ungefähr dreht. Damit ihr euch eine grobe Vorstellung machen könnt, woraus der Plot besteht, füge ich noch eine Zusammenfassung hinzu:
 
Eine Begegnung mit einer Dämonin zu überleben bedeutet nicht, dass du ihr entkommen bist. Sie wird dich unter Milliarden finden, und sie wird dich mit sich nehmen. // Als Logan während der Hochzeit seines besten Freundes eine junge Frau kennenlernt, merkt er rasch, dass sie ihn magisch anzieht. Er gerät in eine Zwickmühle: Seine Freundin oder die bezaubernde Fremde? Erst fällt ihm die Wahl nicht schwer, doch bald ist nichts mehr so, wie es scheint, denn die Frau, die er vor kurzer Zeit kennenlernte, ist nicht die, die sie zu sein vorgibt.
 
 

 
Nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen!
 
 --
Prolog
 
Federleicht strichen ihre Finger über sein Haar; fühlten, wie rau und wirr es heute war, da er sich letzten Abend wohl nicht gebürstet hatte. Sie lächelte. Jeden Moment konnte er aufwachen. Dann würde er sich erstmal auf die andere Seite wälzen, gähnen und sich murrend über das Sonnenlicht beklagen, das ihn geweckt hatte, so wie jeden Morgen. Seine Freundin würde ihm die Decke wegziehen und ihn mit in die Hüften gestemmten Händen sowie einen Finger tadelnd erhoben belehren, dass er in die Arbeit musste, bis sie schließlich seufzend abziehen würde, da es keinen Sinn hatte, mit ihm zu diskutieren.
 
Beinahe zärtlich glitten ihre blassen, kalten Finger erneut über seine dichte, schulterlange dunkelbraune Haarpracht. Ihre langen, schwarzen Nägel kratzten dabei ein wenig an seiner Kopfhaut, was ihn kaum merklich murmeln ließ, doch er zog sich nicht zurück und versuchte auch nicht, sich aus ihrer Umarmung zu winden. Lange, dichte Wimpern verbargen tiefblaue Augen, die inmitten eines seit einem schweren Unfall entstellten Gesichtes ruhten. „Und doch bist du perfekt“, flüsterte sie zärtlich. Sie kicherte. „Und so wirst du bleiben. Ein solches Meisterwerk wie du wird niemals verblassen, sondern für alle Ewigkeit bestehen.“
 
Mit diesen Worten hauchte sie einen Kuss auf seine schweißüberströmte Stirne. Diesmal griff sie fester zu, als sie ihre totenbleiben Finger nachdenklich durch seine Haare wandern ließ. Sie zog ein wenig an einer Strähne und versuchte, sich einzuprägen, wie diese Haare Widerstand leisteten, damit sie sie nicht einfach so ausreißen konnte. Sie versuchte, zu verinnerlichen, wie er roch. Es war eine einzigartige Mischung, die nur zu ihm gehörte. Unter Abermillionen würde sie ihn problemlos identifizieren können. Leise kichernd überlegte sie kurz, ehe sie entschlossen eine Strähne ausriss und verspielt hin- und her drehte. Erneut etwas unverständliches murmelnd drehte er sein Gesicht auf die andere Seite, sodass sie ihm nun nicht mehr in dieses sehen konnte. Das jedoch gefiel ihr überhaupt nicht. Obgleich er die Augen noch geschlossen hatte, wollte sie, dass er ihr sein Gesicht zuwandte. Somit tat sie dies für ihn. Sie seufzte zufrieden, da er noch immer nicht erwachte. Er war mit einem festen Schlaf gesegnet, der beinahe durch nichts gestört werden konnte.
 
„Wach auf“, flüsterte sie und zog eine dünne und doch tiefe Kratzspur von seinem linken Unterarm bis zum Ellenbogen. „Wach auf, mein Schatz…“
 
Mit diesen Worten glitt sie von seiner Seite; jedoch nicht, ohne ihm erneut eine Haarsträhne auszureißen, die sie in ihre Rocktasche gleiten ließ. Sie lächelte, als er sich regte, und warf ihm eine Kusshand zu. „Warte“, murmelte er.
 
„Bis morgen, mein Schatz“, flüsterte sie zärtlich.
 
„Bleib hier… Bitte…“
 
„Wir sehen uns morgen wieder, Liebling.“
 
„Sag mir wenigstens, wer du bist!“
 
„Oh, du kennst mich nicht“, meinte sie leise und küsste erneut seine Stirne. „Aber ich kenne dich, Logan Harper.“
 
„…wer du bist!“
 
Ihr Lächeln wurde breiter. Als er endlich die tiefblauen Augen aufschlug, war die junge Frau verschwunden.


Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren


Nachrichten in diesem Thema
Welt in Flammen - von Solvej - 14-05-2019, 18:14
RE: Welt in Flammen - von LaMi0603 - 22-05-2019, 14:47
RE: Welt in Flammen - von Solvej - 18-06-2019, 20:40
RE: Welt in Flammen - von Ichigo - 21-06-2019, 15:41

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Deutsche Übersetzung: MyBB.de, Powered by MyBB, © 2002-2019 MyBB Group.

Design © 2007 YOOtheme